Loading
Freitag, 27. Mai 2016
12:22 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Gefüllte Bratente
Gefüllte Bratente
Zutaten für 4 Portionen:

●    1 küchenfertige Ente
●    1 Prise Salz
●    1 Prise Pfeffer weiß
●    1 TL getrockneter Majoran
●    1 kleiner säuerlicher Apfel
●    2 EL Rosinen
●    40 g Mandelstifte
●    1/2 Zitrone
●    1/2 TL Zucker
●    1–2 TL gekörnte Hühner-­Kraftbouillon
●    2 EL Soßenbinder, dunkel

 

Zu Weihnachten muss es nicht immer eine Gans sein. Wie wär’s mit einer Ente? Mit einer Vorspeise und einem Dessert wird ein Menü daraus …

Zubereitung:

1. Ente von innen mit Salz, Pfeffer und Majoran einreiben. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse ent­fernen. Rosinen, Mandelstifte, Zitronensaft und Zucker dazugeben, gut mischen, und die Ente damit füllen. Zunähen oder zustecken.

2. Die Ente mit der Brust nach unten auf den Bratrost legen. Wasser in die Fettpfanne gießen und unter den Rost schieben. Ente im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad) etwa 70–90 Minuten braten. Nach ca. 30 Minuten die Ente umdrehen und sie bis zum Ende der Garzeit mehrmals mit Bratenfond übergießen. Falls zu wenig Fond abfällt, etwas heißes Wasser nachgießen.

3. Ente aus dem Backofen herausnehmen und auf einer Platte warm ­stellen. Für die Soße Bratenfond entfetten und mit Wasser zu 1/4 l (250 ml) Flüssigkeit aufgießen. Mit ­Soßenbinder leicht binden und mit Salz, Pfeffer und Bouillon abschmecken. Die Ente in Stücke teilen und mit Knödeln und Rotkohl servieren.

 

 
 

Jetzt im TV

Dauerwerbesendung
Nachrichten
Tele 5 07:58 bis 14:12
Seit 264 Min.
Tennis
Tennis
Eurosport 10:45 bis 14:30
Seit 97 Min.
Eisenbahn-Romantik in Österreich
Reportage
3sat 11:40 bis 13:10
Seit 42 Min.
Frankreichs mythische Orte
Dokumentation
ARTE 11:55 bis 12:25
Seit 27 Min.

©2015 rtv media group GmbH

10.61.5.111