Loading
Sonntag, 07. Februar 2016
16:02 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Dominic West
Dominic West
Freitag, 23.05.2014, 23.20 Uhr, Pro7

Ob aufwendiges Schlachtenepos wie "Centurion", das Pro 7 heute zeigt, oder intime Theaterbühne: Dominic West überzeugt vor der Kamera ebenso wie auf der kleinen Bühne.

 

Als Schauspieler von internationalem Format kommt man gewöhnlich viel in der Welt herum. Drehorte, Premieren, Recherchen und ja, auch Urlaube führen die Gutverdienenden unter ihnen rund um den Globus. Der Brite Dominic West hingegen erklärte sich ­lediglich dazu bereit, an einem Spenden-Event für verwundete Soldaten teilzunehmen – und fand sich prompt am Südpol wieder.

Zusammen mit Prinz Harry, seinem Schauspielkollegen Alexander Skarsgård und anderen Teilnehmern erreichte er den südlichsten Punkt der Erde im Dezember 2013. Sicherlich nicht die schlechteste Variante, um nach einem arbeitsreichen und erfolgreichen Jahr vor der Kamera ein wenig Abstand vom Filmgeschäft zu gewinnen.
Geboren im Oktober 1969 im englischen Sheffield, wuchs West in einer Großfamilie mit fünf Schwestern und einem Bruder auf. Schon im Kindes-alter wirkte er an diversen Auftritten des Schultheaters mit, entschied sich jedoch nach ­seinem Abschluss zunächst ­gegen eine Schauspielkarriere.

Stattdessen verdingte er sich ­einige Monate als Viehhüter in Argentinien, bis er zum Studium nach Dublin zog, das er 1993 erfolgreich beendete. Zu jener Zeit hatte West bereits in einem Kurzfilm mitgewirkt, der ihn schließlich dazu bewog, eine Schauspielausbildung anzugehen. Die trug auch schnell Früchte: Seine ersten Filme, "Richard III." und "Mein Mann Picasso", zeigten West an der Seite von Ian McKellen, Robert Downey Jr. und Anthony ­Hopkins, Nebenrollen in ­Kassenschlagern wie "Star Wars: Episode I", "Chicago", "Mona Lisas Lächeln" und "300" folgten.

Weltweit bekannt wurde West spätestens dank der Erfolgsserie "The ­Wire", in der er den Polizisten Jimmy McNulty verkörperte. Darüber hinaus war der Mime unter anderem in dem Abenteuerfilm "Centurion", der Komödie "Johnny English – Jetzt erst recht" und dem Science-Fiction-­Spektakel "John Carter" zu ­sehen. Große Aufmerksamkeit erfuhr zudem die TV-Produktion "Burton & ­Taylor", in der er zusammen mit Helena Bonham Carter das ­Hollywood-Traumpaar Richard Burton/Elizabeth Taylor por­trätierte. Demnächst ist er ­neben Bill Nighy im Film ­"Pride" zu ­sehen.

In seiner Heimat tritt West noch immer regelmäßig auf ­Theaterbühnen auf. Er ist Vater von vier Kindern und seit 2010 verheiratet.

 
 

Jetzt im TV

Alpiner Ski-Weltcup
Magazin
ZDF 10:20 bis 17:00
Seit 342 Min.
Elizabethtown
Komödie
ProSieben 13:45 bis 16:05
Seit 137 Min.
Goodbye Deutschland! Die Auswanderer
Reportage
VOX 14:20 bis 16:25
Seit 102 Min.
Star Wars: The Clone Wars - Mace Windu im Fadenkreuz
Trickserie
Super RTL 14:55 bis 16:25
Seit 67 Min.

©2015 rtv media group GmbH

10.61.5.116