Loading
Dienstag, 31. März 2015
14:34 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Katharina Müller-Elmau
Katharina Müller-Elmau
Starke Rollen, starke Frau

Katharina Müller-Elmau steht bereits seit Mitt der 80er vor der Kamera. Heute ist sie in 2005 entstandenen Drama "Liebe nach dem Tod" zu sehen.

 

Das schwache Weibchen zu geben, liegt Katharina Müller-Elmau nicht. In über 50 TV- und Kinofilmen war die wandelbare Mimin bereits zu sehen. Oft in tragenden Nebenrollen – als taffe, selbstbewusste Frau, die sich nimmt, was sie will und mit ihrer mondänen Erscheinung bewundernde Blicke auf sich zieht. Selbstbewusst gibt sich die bildhübsche Brünette, die im September 50 wird auch in Interviews. "Ich war nie die junge Naive, sondern immer die Schlange", sagte Elmau einmal im Interview im Hinblick auf ihre Rollen. Und sieht genau darin den Grund für ihren Erfolg.

Das nötige Talent und Verständnis für den Schauspielerberuf bekam sie in die Wiege gelegt: Katharina Müller-Elmau stammt in dritter Generation aus einer Theaterfamilie. Ihr Großvater war Eberhard Müller-Elmau, ihr Vater Raidar Müller-Elmau wurde vor allem durch seine Auftritte in zwei der insgesamt drei Immenhof-Filme bekannt. Das erste Mal stand Katharina Müller-Elmau bereits Mitte der 80er-Jahre vor der Kamera – u.a. in der Jugendserie "Reschkes großer Dreh ". Damals wie heute beeindruckt sie in Komödien. So wie unlängst in "Mein Lover, sein Vater und ich!"

Und für ihren Auftritt in "Vincent will Meer" wurde Müller-Elmau 2011 als beste Nebendarstellerin für den Deutschen Filmpreis nominiert. Mit einer Glanzleistung beeindruckte sie auch im ZDF-Krimidrama "Das dunkle Nest" als Kommissarin, aber auch immer wieder auf der Theaterbühne. Doch das ist Müller-Elmau, die heute in Matti Geschonneks Drama "Liebe nach dem Tod" zu sehen ist, nicht genug. Auch als Musikerin ist sie erfolgreich, gründete u.a. 1997 eine Swing-Band. Katharina Müller-Elmaus Motto: "Stillstand und Routine sind die Feinde der Kreativität!"

 
 

Starportraits

Katharina Müller-Elmau
Starporträts, 17. November 2011
In über 50 TV- und Kinofilmen war Katharina Müller-Elmau bereits zu sehen. Und doch könnte man bei Ihrem Namen an eine Nachwuchsschauspielerin denken. Das liegt daran, dass Müller-Elmau sich statt Hauptrollen eher für tragende Nebenrollen begeistern kann. So spielte sie u.a. in "Vincent will Meer" … mehr

Sendungen zum Thema

Liebe nach dem Tod
3sat 20:15 - 21:45 31.03.
Drama, D 2005
Film
3

Boulevard - Aktuelles

©2015 rtv media group GmbH

10.61.5.112