Loading
Mittwoch, 23. April 2014
18:03 Uhr
Guten Tag!
| Jetzt anmelden
Jeremy Sisto in "Suburgatory"
Jeremy Sisto in "Suburgatory"
Mittwoch, 23.04.2014, 22.15 Uhr, Pro7

Leonardo di Caprio schnappte ihm auf der "Titanic" den Platz vor der Nase weg. Geschadet hat das Jeremy Sisto nicht. Heute ist er in der Serie "Suburgatory" auf Pro7 zu sehen.

 

 

In der US-Serie "Suburgatory" spielt er den alleinerziehenden Vater George, der seine Tochter vor den Sünden der Großstadt beschützen will und prompt in der "Vorstadthölle" landet. Zwischen Jeremy Sisto und seinem Seriencharakter gibt es dabei durchaus Gemeinsamkeiten. 

Ist der Schauspieler doch selbst Papa einer – wenn auch jüngeren – Tochter. "Ich habe mir vorgestellt, wie es sein wird, wenn mein Kind größer wird und ihm Flügel wachsen. Das half mir, mich auf meine Rolle vorzubereiten", so Jeremy Sisto, der mit seiner Frau Addie noch einen gemeinsamen Sohn hat, im Interview.

Sieht man Sisto als hemdsärmeligen Vorzeigevater, glaubt man ihn auf smarte Frohnaturen abboniert. Aber weit gefehlt: Der 39-Jährige kehrt vor der Kamera nur zu gern seine dunkle und ernste Seite nach außen. So spielte er einen Dämon im Horrorfilm "Hideaway", litt als "Jesus" Qualen und gab den gewalttätigen Ehemann in "Jennas Kuchen".

Der gebürtige Kalifornier entstammt einer Künstlerfamilie. So sind auch seine Mutter und seine Schwester Meadow im Filmgeschäft tätig. Sein Filmdebüt gab Sisto während seiner Schulzeit in "Grand Canyon" (1991). Erstmals machte er 1995 in der Teenie-Komödie "Clueless" auf sich aufmerksam. Sechs Jahre später schaffte er seinen Durchbruch in der Rolle des Billy Chenowith in der Kult-Serie "Six Feet Under". Bekanntheit erlangte Sisto auch als Detective Cyrus Lupo in der Serie "Law and Order", wo er von 2008 bis 2010 auf Verbrecherjagd ging. Zwischendurch machte Sisto immer wieder Abstecher in die Independent-Ecke. So war der Schauspieler etwa in der Grusel-Parodie "Rosencrantz and Guildenstern Are Undead" zu sehen.

Eine besondere Maske trägt Jeremy Sisto als Sänger. Für sein Musikprojekt "Escape Tailor" schlüpft er in die Rolle eines Clowns. 2012 erschien das Debütalbum. Die Begeisterung für die Welt der Klänge hat Sisto wohl von seinem Vater geerbt, einem Jazz-Musiker. Außerdem steht Sisto nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera. Er betreibt eine eigene Produktionsfirma, mit der er etwa das Drama "In Memory of My Father" umsetzte.

Derzeit dreht Sisto den Thriller "H8RZ Haters". Und ab Mai taucht er wieder ins höllisch schräge Leben von Chadwin ein. Dann startet die dritte Staffel von "Suburgatory" auf Pro7.

 
 

Sendungen zum Thema

Suburgatory
ProSieben 22:15 - 22:45 23.04.
Comedyserie, USA 2012, ab 6
Serie
Suburgatory
ProSieben 22:45 - 23:15 23.04.
Comedyserie, USA 2012
Serie

Boulevard - Aktuelles

©2014 rtv media group GmbH

10.61.5.112