Loading
Freitag, 31. Oktober 2014
00:35 Uhr
Guten Abend!
| Jetzt anmelden
Reese Witherspoon in "Das gibt Ärger"
Reese Witherspoon in "Das gibt Ärger"
Freitag, 31.10.2014, 20.15 Uhr, Pro7

Reese Witherspoons Vielseitigkeit ist unbestritten. Am häufigsten ist sie aber in amüsanten Geschichten wie dem actionreichen Streifen "Das gibt Ärger" zu sehe. Heute auf Pro7.

 

Als gebürtige Südstaatlerin hat Reese Witherspoon mit zahlreichen Vorurteilen zu kämpfen. Durch ihre Herkunft wird sie nach eigener Aussage oft für einen "Trottel" gehalten. Das sie das nicht ist, hat sie durch ihre Auftritte im Filmgeschäft längst bewiesen. 

Witherspoon kam am 22. März 1976 in New Orleans zur Welt. Nach vier Jahren in Deutschland wuchs die Tochter eines US-Militärarztes in Nashville auf und entdeckte früh ihre Leidenschaft zum Schauspielern: Bereits mit neun Jahren stand Witherspoon für Werbespots vor der Kamera. Die erste Hauptrolle wartete 1991 mit "Der Mann im Mond".

1998 wurde das Jahr ihres Durchbruchs, als die attraktive Blondine mit "Pleasantville" und "Eiskalte Engel" gleich zwei Hits landete. Trotz ihrer Bekanntheit – auch durch die beiden "Natürlich blond"-Filme – wurde sie erst 2005 zum schauspielerischen Schwergewicht. Witherspoon wurde für ihre Darstellung der June Carter in "Walk the Line" mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin geehrt – und erst damit kam die Einsicht: "Als ich eine Frage bei der Quizshow ,Jeopardy‘ war, wusste ich, ich bin berühmt."

Geschätzt wird Reese Witherspoon vor allem wegen ihrer Wandlungsfähigkeit: In "Wasser für die Elefanten" gibt sie an der Seite von Christoph Waltz und Robert Pattinson die verletzliche Kunstreiterin Marlena, in "Das gibt Ärger" ist sie als tougher Man-Eater Lauren zu sehen, die zwei besten Freunden den Kopf verdreht. Zudem hat sie ihre eigene Produktionsfirma gegründet: "Man kann entweder auf gute Frauenrollen warten oder sie selbst entwickeln. Durch die Firma verbessere ich meine Möglichkeiten, Frauen realistisch auf der Leinwand darstellen zu können." Diesem Motto treu, hat Witherspoon den aktuell im Kino laufenden Beziehungsthriller "Gone Girl" von David Fincher mitproduziert. Rosamund Pike hat sie damit eine besonders starke Frauenrolle verschafft. Des weiteren stehen drei weitere Filme mit Reese Witherspoon selbst für 2015 in den Startlöchern.

Privat war die heute 38-Jährige von 1999 bis 2007 mit ihrem Schauspielkollegen Ryan Phi­lippe verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat. Nach einer zweijährigen Liaison mit Jake Gyllenhaal heiratete Witherspoon 2011 den Schauspielagenten Jim Toth. Das Paar lebt auf einer Ranch und hat inzwischen ebenfalls ein Kind.

 
 

Sendungen zum Thema

Das gibt Ärger
ProSieben 20:15 - 22:10 31.10.
Actionfilm, USA 2012, ab 12
Film
3
Das gibt Ärger
ProSieben 16:10 - 18:00 02.11.
Actionfilm, USA 2012, ab 12
Film
3

Boulevard - Aktuelles

©2014 rtv media group GmbH

10.61.5.116