Loading
Dienstag, 28. Februar 2017
08:40 Uhr
Guten Morgen!
| Jetzt anmelden

TV-Kritiken

2329 Treffer
Kritik: Rosamunde Pilcher - fast noch verheiratet
TV-Kritiken, 28. Februar 2017
Herzkino im ZDF Das "Herzkino" in allen Ehren, aber manchmal drängt sich auch dem genügsamsten Zuschauer die Frage auf, ob das ZDF wirklich jedes Szenario der überaus produktiven Frau Pilcher verfilmen muss. Auch wenn es auch auf den zweiten Blick noch so aussieht, als hätte die werte Dame die Idee … mehr
Kritik: Tatort: Babbeldasch - nach Bild suchen -
TV-Kritiken, 27. Februar 2017
"Tatort" ohne Drehbuch Kühn: ein "Tatort" ohne Drehbuch und mit lauter Laiendarstellern! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt und sagt: Gibt's in Ludwigshafen doch schon. Frau Odenthal stolpert schließlich seit Jahren von einer Sinnkrise in die nächste. Kommt weder mit ihrem langjährigen Arbeitsehemann… mehr
Kritik: Die Füchsin - Spur auf der Halde
TV-Kritiken, 25. Februar 2017
Agentin ohne Staat "Was ist das für eine Frau?", fragt sich Import-Export-Heini Youssef El Kilali (Karim Cherif), als ihn Anne Marie Fuchs (Lina Wendel) nach einer halblegalen Ermittlungsaktion in einer Kiesgrube liegen lässt. Kann man sich als Zuschauer auch fragen. Nett ist sie nicht gerade, die "… mehr
Kritik: Katharina Luther
TV-Kritiken, 24. Februar 2017
Kein Hollywood-Pathos Beim nächsten Luther-Film wird alles anders. Das hatten sich Regisseurin Julia von Heinz und ihr Team geschworen. Man wollte das Leben des Kirchenreformers aus einer Perspektive erzählen, die keinen Eingang in die Geschichtsbücher gefunden hatte. Weit weg vom Pathos à la Hollyw… mehr
Kritik: jerks.
TV-Kritiken, 23. Februar 2017
Haha! Ha? "Jerks" bedeutet grob übersetzt "Wichser" - und genau darum geht es in der ersten Folge der ersten deutschen Streaming-Produktion ausgiebig: Christian Ulmen, gespielt von Christian Ulmen, soll auf Geheiß seiner Freundin seine Zeugungsfähigkeit testen. Ab da verbringt er einen Großteil der … mehr
Kritik: Nachtschicht - Ladies First
TV-Kritiken, 22. Februar 2017
Humorlos hinter der Bühne Die Krimireihe "Nachtschicht" zählt zu den deutschen Ausnahmeerscheinungen des Genres. Lars Becker, Autor und Regisseur der Fälle eines Hamburger Polizeidienstes, inszeniert seine Filme ruhig, intelligent und mit wohldosiertem, trockenem Humor. "Ladies First" bildet eine Au… mehr
Kritik: Trapped - Gefangen in Island
TV-Kritiken, 21. Februar 2017
Eine Leiche im Fjord Als Polizist schiebt man im isländischen Seydisfjordur eigentlich eine ruhige Kugel. Das aufregendste Verbrechen, das im verschlafenen Fischerdörfchen gewöhnlich passiert: Parken vor einem Hydranten. Das ändert sich schlagartig, als Fischer eine Leiche ohne Kopf und Gliedmaßen a… mehr
Kritik: "Tatort: Tanzmariechen"
TV-Kritiken, 20. Februar 2017
Themenkrimi mit routinierten Ermittlern Dem Karneval entkommt man hierzulande nicht. Schon gar nicht in einem "Tatort" aus der Hochburg des jecken Frohsinns. Nach dem Fall "Restrisiko" aus dem Jahr 1999 blieb den Köln-Cops Freddy und Max noch nicht mal ein zweiter Themenkrimi erspart, obwohl sie pri… mehr
Kritik: Agatha Raisin
TV-Kritiken, 18. Februar 2017
In den Fußstapfen von Miss Marple Je idyllischer ein britisches Dorf ist, desto grässlicher sind die Morde, die dort begangen werden – das weiß man dank Agatha Christie. Das bewahrheitet sich auch in der britischen Serie "Agatha Raisin", die auf Vorlagen der äußerst produktiven Autorin Marion Chesne… mehr
Kritik: Frauen im Ring
TV-Kritiken, 17. Februar 2017
Das Gegenstück zu "The Wrestler" Darren Aronofsky inszenierte 2008 den Film "The Wrestler". In dem preisgekrönten Drama geht es um einen Profi-Catcher, der in soziale Schwierigkeiten gerät, weil er seinen Job nicht mehr gut genug ausüben kann. Die Regisseurin Audrey Estruogo orientiert sich in der M… mehr
Ewige Helden
TV-Kritiken, 16. Februar 2017
Streber gesucht In Hochfilzen kämpfen gerade die BiathletInnen um Medaillen. Passend dazu eröffnete Ex-Biathletin und Ex-Langläuferin Evi Sachenbacher-Stehle die zweite Staffel der "Ewigen Helden". 2016 war die Sportler-Doku zwischen anderen Vox-Highlights wie der "Höhle der Löwen" und dem "Tauschko… mehr
Kritik: Die Ketzerbraut
TV-Kritiken, 15. Februar 2017
Von den Machern der "Wanderhure" Martin Luther wird in diesem Jahr wohl noch durch den einen oder anderen Film getrieben werden. Auch Sat.1 hat sich des Reformators angenommen und rund um seine Thesen einen historischen Actionfilm der routinierten Art gezimmert. Ruby O. Fee spielt die tapfere Kaufma… mehr
Kritik: Spreewaldkrimi - Spiel mit dem Tod
TV-Kritiken, 14. Februar 2017
Komischer Krüger Kollege Fichte (Thorsten Merten) hält ihn für einen "alten Spinner". Und ein komischer Kauz ist er ja auch, dieser Kommissar Krüger (Christian Redl). Redet nur, wenn es unbedingt sein muss, liest Fontane und wohnt in einem alten Wohnwagen. Doch diesmal zeigt sich der immer etwas sch… mehr
Kritik: Polizeiruf 110: Dünnes Eis
TV-Kritiken, 13. Februar 2017
Oscargewinner beim "Polizeiruf" Nicht gerade der ambitionierteste Film der Magdeburger. Auch wenn sie noch nicht so lange am Start sind, also einen Rest von Welpenschutz genießen. Natürlich ist Claudia Michelsen als wenig sozialisierbare Eigenbrötlerin ein Glücksgriff für das MDR-Revier: Nuanciert g… mehr
Kritik: Freundinnen - Alle für eine
TV-Kritiken, 11. Februar 2017
Bandits - Teil 2? Bandits - 20 Jahre später" wäre auch ein passender Titel gewesen. Schließlich ist mit Katja Riemann und Nicolette Krebitz die halbe Besetzung der Band aus dem Kino-Hit von 1997 an Bord. Auch diesmal geht es um Musik: Die von Krebitz schmerzhaft zerbrechlich dargestellte Sascha ist … mehr
Kritik: Die Bewährung des Jimmy Rose
TV-Kritiken, 10. Februar 2017
Nach 12 Jahren auf freiem Fuß Jimmy Rose (Ray Winstone) saß wegen bewaffneten Raubüberfalls zwölf Jahre im Gefängnis. Nun wird der 61-Jährige entlassen. Die Familie, die ihn daheim erwartet, erweist sich schnell als seine größte Bewährungsprobe: Seine Frau Jacky (Amanda Redman) liebt ihn nicht mehr,… mehr
Kritik: Die Spezialisten
TV-Kritiken, 09. Februar 2017
Neues Jahr, neues Team In der zweiten Staffel erhält die Interdisziplinäre Ermittlungskommission (IEK) einige Neuzugänge. Um es vorwegzunehmen: Damit hat man den Zuschauern nicht unbedingt einen Gefallen getan. Henrik Mertens (Matthias Weidenhöfer), der Dr. Kathrin Stolls (Valerie Niehaus) Liebhaber… mehr
Kritik: Lethal Weapon
TV-Kritiken, 08. Februar 2017
Nostalgische Action, knackige Dialoge Es gibt Serien-Konzepte, die sich in der Theorie wie eine ziemlich miese Idee anhören. Ein Reboot der Buddy-Actionfilme "Lethal Weapon" gehört definitiv dazu. Umso erfreulicher, dass sich die TV-Adaption der Kultreihe als echter Knaller entpuppt. Produzent Matt … mehr
Kritik: "Professor T."
TV-Kritiken, 07. Februar 2017
Jede Menge Vorbilder Professor Jasper Thalheim lehrt an der Uni Köln psychologische Kriminologie. Er hasst Schmutz, Gefühle und seine Studenten. "Professor T.", wie er genannt wird, ist der Titelheld eines neuen ZDF-Krimis, und seine Vorbilder im TV-Universum sind leicht auszumachen: T. teilt sich s… mehr
Kritik: Dimitrios Schulze
TV-Kritiken, 04. Februar 2017
Dimitrios haut sie raus Mutig, was das Erste da auf Sendung schickt: einen großkotzigen rappenden Anwalt, der seine Kanzlei im Keller eines Fitnessstudios hat und nebenbei im Laden seiner Mutter aushilft. "Dimi" (Adam Bousdoukos) ist Grieche und kommt aus Mannheim-Jungbusch. Sein Auftrag: die Kiez-B… mehr
Kritik: Königin der Nacht
TV-Kritiken, 02. Februar 2017
Die Mutter als Escort-Dame Sonnenstrahlen fallen durch Laubwerk, Vögel zwitschern, ein Kalb wird geboren - der Anfang des TV-Dramas "Königin der Nacht" lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass das Ehepaar Scholz (Silke Bodenbender, Peter Schneider) auf seinem Bio-Hof ein gutes, gerechtes Leben füh… mehr
Kritik: Landgericht
TV-Kritiken, 01. Februar 2017
Auf der Flucht Der jüdische Richter Richard Kornitzer kann in letzter Minute vor dem Naziregime nach Kuba fliehen. Die beiden Kinder sind da bereits in England in Sicherheit. Nur Richards Frau Claire erhält kein Visum und muss in Deutschland zurückbleiben, wo sie aufgrund ihrer "Mischehe" geächtet w… mehr
Kritik: Kitchen Impossible
TV-Kritiken, 31. Januar 2017
Der Koch - ein Tier "Ich bin eine Bank. Ein Tier. Egal welche Aufgabe man mir stellt, ich erledige sie mit Bravour!" Nein, Bescheidenheit ist nicht die vornehmste Eigenschaft von Tim Mälzer. Das kann man mögen. Muss es aber nicht. Denn egal, welche Einstellung man ihm gegenüber hat - seine Kochshow … mehr
Kritik: Die Eifelpraxis - Eine Dosis Leben
TV-Kritiken, 28. Januar 2017
Eine Dosis Leben Nach "Erste Hilfe Berlin" ist "Eine Dosis Leben" der zweite Einsatz für die Versorgungsassistentin Vera Mundt (Rebecca Immanuel) und ihren Chef Dr. Chris Wegner (Simon Schwarz), die zusammen die "Eifelpraxis" bilden. Noch immer fliegen zwischen den beiden öfter mal die Fetzen. So si… mehr
Kritik: Wunschkinder
TV-Kritiken, 27. Januar 2017
Der unerfüllte Kinderwunsch Vor acht Jahren veröffentlichte Marion Gaedicke ihr Buch "Wunschkind". Darin berichtet die frühere ARD-Redakteurin von den Erfahrungen, die sie und ihr Mann bei ihren Auslandsadoptionen sammelten. Regisseurin Emily Atef, die bereits mit "Das Fremde in mir" eine sensible M… mehr
Kritik: Frau Temme sucht das Glück
TV-Kritiken, 26. Januar 2017
Alles wird versichert Da ist er wieder, der Fluch von "Mord mit Aussicht". Vom TV-Experiment mit ungewissem Ausgegang zur Kultserie mutiert, wurde die Idee vom schrägen Eifel-Krimi x-fach durch die Kopiermaschine gejagt. Bis heute. Eigentlich klar, dass das Ergebnis im Vergleich immer nur verlieren … mehr
Kritik: Ein Kommissar kehrt zurück
TV-Kritiken, 25. Januar 2017
Zusammenarbeit "von großer Art" Der pensionierte Kriminaler Kovak (Uwe Kockisch) ist felsenfest davon überzeugt, dass der Physik-Professor Adam (Sylvester Groth) vor 20 Jahren ein 10-jähriges Mädchen ermordet hat. Er will ihn endlich überführen, mit allen Mitteln. Beweise gibt es keine, stattdessen … mehr
Kritik: Katie Fforde: Bellas Glück
TV-Kritiken, 24. Januar 2017
Duo aus "Doctor's Diary" Gut, vom Sonntagabend im ZDF erwartet man in der Regel nicht allzu viel. Eine Mischung aus Romantik, schönen Landschaftsaufnahmen und ein paar komischen Momenten - und fertig ist die entspannende Einschlafhilfe. Bei "Bellas Glück" hat leider nicht mal das geklappt. Dabei kon… mehr
Kritik: "Tatort: Schock"
TV-Kritiken, 23. Januar 2017
Die Generation Y Von wegen "Die Gedanken sind frei!" und "Alt Heidelberg, du Feine"! Mit dem heiteren Absingen von Studentenliedern und einem lockeren Studentenleben ist es nicht nur am Neckar längst aus und vorbei. Auch in Wien werden die Anforderungen höher und die Freiräume kleiner. Wie die Stude… mehr
Kritik: Fortitude
TV-Kritiken, 21. Januar 2017
Gefangen im EisSchon beim Zuschauen wird einem kalt. Die britische Serie "Fortitude" spielt auf der zu Norwegen gehörenden Inselgruppe Spitzbergen. Frost und Eisbären können einem in dem fiktiven 800-Seelen-Örtchen Fortitude zwar zusetzen, aber Verbrechen gab es bisher noch nie, wie ein Charakter ei… mehr
Kritik: Schnitzel geht immer
TV-Kritiken, 20. Januar 2017
Deutscher Comedypreis In "Ein Schnitzel für drei" traten Armin Rohde und Ludger Pistor zum ersten Mal als arbeitsloses Duo Günther und Wolfgang auf. Nach dem großen Erfolg der Komödie waren die beiden auch im Nachfolger ein "Schnitzel für alle" zu sehen. Dieser konnte den ersten Teil sogar noch topp… mehr
Kritik: WaPo Bodensee
TV-Kritiken, 19. Januar 2017
Familienserie trifft Krimihandlung Zwei Schnellboote schießen über glitzerndes Wasser. In der Ferne schimmern die Silhouetten von Jachten. Und am Strand aalen sich die Badenden. Eine Szene wie aus "Miami Vice". Doch nach dem Vorspann folgt die Ernüchterung: Die Bodensee-Babes können mit den Bikini-N… mehr
Kritik: Das Sacher
TV-Kritiken, 18. Januar 2017
Der "Herr im Haus" "Als junges Mädel hübsch zu sein, das ist eine Gnade, aber als alte Dame sympathisch zu sein, das muss man sich erst verdienen." Anna Sacher (Ursula Strauss) hat es sich wahrlich verdient. Als starke Geschäftsfrau, die sich gegen die Widrigkeiten in einer männerdominierten Welt du… mehr
Kritik: Kalt ist die Angst
TV-Kritiken, 17. Januar 2017
"Stromberg" trifft "Sophie Haas" Paraderollen können ein Fluch für Schauspieler sein, vor allem im spaßigen Segment der Fernsehunterhaltung. Und schuld sind nur wir Zuschauer, zugegeben. "Mord mit Aussicht" und "Stromberg" waren einfach zu gut, als dass wir die Hauptdarsteller allzu schnell in ander… mehr
Kritik: "Tatort: Wacht am Rhein"
TV-Kritiken, 16. Januar 2017
Zeitgeist im "Tatort" Dass unsere westliche Gesellschaft auf schwankendem Boden steht, ist Fakt. Siehe Paris, Nizza, Brüssel oder Berlin. Entsprechend wurden bereits vielerorts sogenannte Bürgerwehren gegründet. Ein Trend, der besonders nach den Ereignissen in der Kölner Silvesternacht zusätzlich an… mehr
Kritik: Die Diva, Thailand und wir!
TV-Kritiken, 13. Januar 2017
Die Diva im Pelzmantel Hannelore Elsner im Pelzmantel, mit Sonnenbrille und Zigarette - wo haben wir das nur schonmal gesehen? Ach ja, in gefühlt jedem zweiten Film mit der Schauspielerin. Die (alternde) Diva ist quasi die Paraderolle der mittlerweile 74-Jährigen. Also auch für Franziska Buchs TV-Fi… mehr
Kritik: Einstein
TV-Kritiken, 12. Januar 2017
Hyperaktiv Würde man "Einstein" ein Arbeitszeugnis ausstellen wollen, wäre der entscheidende Satz: Er hat sich stets bemüht. Dass Bemühen allein nicht alles ist, wird schon in den ersten zehn Minuten der neuen Sat.1-Serie klar. Denn in die quetscht das Drehbuch die gesamte, krampfhaft auf lustig get… mehr
Kritik: Mörderische Stille
TV-Kritiken, 11. Januar 2017
Kampf gegen das Schweigen Eine Wasserleiche wird aus der Nordsee gefischt. Jan Josef Liefers ermittelt als Kriminalhauptkommissar Holzer im Umfeld einer Segelschule für Gehörlose in Wilhelmshaven und in den Reihen von ehemaligen Soldaten, die nach dem Kosovokrieg als Teil der KFOR-Truppen stationier… mehr
Kritik: Auf Leben und Tod
TV-Kritiken, 10. Januar 2017
Jäger und Gejagte Die kompromisslosen Lebensbedingungen der Wildnis wurden bereits in unzähligen Dokus nachgezeichnet. Oft ergibt sich darin ein eindeutiges Bild: Überlegene Raubtiere wie Löwen, Krokodile oder Orkas schnappen sich scheinbar mühelos ihre hilflose Beute. Dass die Verhältnisse in der N… mehr
Kritik: Tatort - Land in dieser Zeit
TV-Kritiken, 09. Januar 2017
Ernst Jandl auf der Polizeiwache Ach du dickes Ei: ein neuer Chef (Bruno Cathomas) für Frau Janneke und Kollege Brix? Kommissare, die im Dienst ständig Ernst Jandl zitieren? "Eile mit Feile" - "Manche meinen, lechts und rinks kann man nicht velwechsern, werch ein Illtum" - "Tohuwaboobaba, Tohuwabohu… mehr
Kritik: Eva über Bord
TV-Kritiken, 07. Januar 2017
Von Piraten und Banditen Mauerblümchen Eva träumt von einer Karriere als Enthüllungsjournalistin - darf in ihrem Job bei der Zeitung allerdings nur die Fakten für die Artikel anderer checken. Die Reise auf einem Containerschiff gen Asien soll das ändern: Eva hofft auf die große Story. Als der Fracht… mehr
Kritik: Charlotte Link - Die letzte Spur
TV-Kritiken, 06. Januar 2017
Gelungene Übertragung 2008 veröffentlichte die Bestsellerautorin Charlotte Link ihren Roman "Die letzte Spur". Andreas Herzog hat die spannende Geschichte um die spurlos verschwundene Elaine Dawson nun für die ARD inszeniert. Jasmin Gerat macht sich darin als Journalistin Rosanna auf die Suche nach … mehr
Kritik: Limitless
TV-Kritiken, 05. Januar 2017
Sinnfreier Plot "Der Mensch nutzt nur etwa zehn Prozent seiner Gehirnkapazität" - behaupten wenigstens diverse Pseudowissenschaftler, Optimierungs-Eiferer und Selbsthilfe-Ratgeber. Aber selbst, wenn wir tatsächlich nur zehn Prozent einsetzen würden, könnten wir mit diesem Bruchteil allemal sinnigere… mehr
Kritik: Spuren der Rache
TV-Kritiken, 04. Januar 2017
Zweimal Lauterbach Die ARD trumpft zum Jahresbeginn mit einem besonderen Coup auf: In dem zweiteiligen Thriller "Spuren der Rache" sind Altstar Heiner Lauterbach und seine 14-jährige Tochter Maya in den beiden Hauptrollen zu sehen. Das ist dann allerdings auch fast schon das Spannendste an der Produ… mehr
Kritik: Kommissar Maigret - Die Falle
TV-Kritiken, 03. Januar 2017
Melancholischer Kommissar In Deutschland kennt man Rowan Atkinson vor allem als Mr. Bean. So mancher Zuschauer mag daher heimlich darauf gewartet haben, dass der britische Schauspieler auch als Kommissar Maigret irgendwann tollpatschig für Lacher sorgt. Dazu kommt es jedoch nicht. Atkinson gibt den … mehr
Kritik: Polizeiruf 110 - Angst heiligt die Mittel
TV-Kritiken, 02. Januar 2017
Programmchaos Spannend machten sie's beim Ersten mit der Programmplanung an diesem Neujahrsabend ja schon! Erst wurde der Dortmunder "Tatort: Sturm" wegen zu viel thematischer Nähe zum Terroranschlag in Berlin abgesetzt. Dann der Ersatz-"Tatort: Söhne und Väter" mit Pausenclown Devid Striesow: Weil … mehr
Kritik: Selbstgespräche - mit Konstantin Pfau
TV-Kritiken, 31. Dezember 2016
Vierfach herausgeputzt Olli Dittrich ist zweifelsohne eine der schillerndsten Persönlichkeiten im deutschen Fernsehen. Für seinen Jahresrückblicks-Talk hat sich der Humorist prächtig herausgeputzt - und das gleich vierfach! Als schwäbelnder Erfolgsautor (Bestseller: "Hegel to go") und Honorarprofess… mehr
Kritik: Sag mir nichts
TV-Kritiken, 28. Dezember 2016
Begehren auf den ersten Blick Dass es Andreas Kleinert versteht, lebensnahe Geschichten fesselnd zu erzählen, bewies der Grimmepreisträger schon im Alzheimer-Drama "Mein Vater" mit Götz George in der Hauptrolle. Diesmal widmet sich der Regisseur einem ganz anderen Leiden: der Liebe. Das Fieber der L… mehr
Kritik: Tatort - Klingelingeling
TV-Kritiken, 28. Dezember 2016
Bittere Weihnachtsgeschichte Mildtätigkeit hat in der Vorweihnachtszeit traditionell Hochkonjunktur. Davon profitieren – wenigstens zum Teil – echte Bedürftige. Leider aber auch eine knallharte Bettel-Mafia. Im Falle der Münchner Kommissare (Udo Wachtveitl, r., und Miroslav Nemec), die diesen trostl… mehr
Kritik: Winnetou - Eine neue Welt
TV-Kritiken, 27. Dezember 2016
Wotan Wilke Möhring als Karl May Allen kann man es nicht recht machen. Das dürfte RTL klar gewesen sein, als es das gewagte Vorhaben anging, einem der größten deutschen Filmklassiker neues Leben einzuhauchen. Schon während des Drehs wurden viele Zweifel laut, die man als neutraler Zuschauer aber auc… mehr
Kritik: Mörderisches Tal - Pregau
TV-Kritiken, 25. Dezember 2016
Verhängnisvoller Fehler Als unsere österreichischen Nachbarn den vierteiligen Krimi bereits im September zu sehen bekamen, hieß er noch "Pregau - kein Weg zurück". Anscheinend war das den ARD-Verantwortlichen nicht reißerisch genug. Anders ist der eher nach einem actionreichen RTL-Eventmovie klingen… mehr
Kritik: Der weiße Äthiopier
TV-Kritiken, 23. Dezember 2016
Lebensgeschichte eines Bankräubers Er überfällt zum zweiten Mal eine Bank, wird gefasst, gesteht alles. Doch Frank Michalka (Jürgen Vogel) zieht die Sympathien auf sich, als die Hintergründe für seine Tat klar werden. Eine schwere Kindheit, Gewalt und Rückschläge hatten Michalka in seinen ersten ver… mehr
Kritik: Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert
TV-Kritiken, 22. Dezember 2016
Xavier Naidoo scheitert Alle, die an Heiligabend in der Kirche nur die Lippen bewegen, weil sie die hohen Töne bei "Tochter Zion" nicht treffen, dürfen sich trösten: Selbst Xavier Naidoo, beim "The Voice"-Finale von Andreas Bourani noch zum "besten Sänger Deutschlands" ernannt, kann an einem Weihnac… mehr
Kritik: Fremde Freunde – Die unerwartete Begegnung
TV-Kritiken, 21. Dezember 2016
Kamin-Atmosphäre Die Idee ist gut: Vox verlegt die Kulisse für seine neue Talkshow in eine gemütliche Mühle. Kuscheln am Kamin statt Stuhlkreis im Studio. Der Dreh dauert auch nicht zwei oder drei, sondern ganze 24 Stunden. So entsteht Nähe. Zwangsläufig. Und wenn das Format dann auch noch von einem… mehr
Kritik: Gotthard
TV-Kritiken, 20. Dezember 2016
Technisches Wunderwerk Der Adventszweiteiler erzählt die Geschichte einer technischen Meisterleistung. Nein, nicht die des im Sommer fertiggestellten 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnels, sondern die seines Vorgängers. Der alte Gotthardtunnel wurde 1882 eröffnet. Die Arbeiter schufteten unter e… mehr
Kritik: Krauses Glück
TV-Kritiken, 17. Dezember 2016
"Ich bin immer im Dienst!" Manchmal reichen wenige Worte, um die Wucht des Weltgeschehens zu spüren. "Warum?" "Damals - heute?", fragt sich Krause (Horst Krause), selbst ein Kriegsflüchtling, auf die Konflikte im Nahen Osten anspielend. "Ach Hottie", seufzt seine Schwester (Carmen-Maja Antoni), "das… mehr
Kritik: Seit du da bist
TV-Kritiken, 16. Dezember 2016
Erfolgloser Künstler trifft altkluges Kind Zugegeben: Der Filmtitel klingt nach einer kitschigen Schnulze und hat damit genau den richtigen Sender und Sendeplatz. Und tatsächlich geht es in "Seit du da bist" auch um die Liebe. Der erfolglose, junge Maler Jarek verguckt sich in die ältere, mit einem … mehr
Kritik: Geschickt eingefädelt
TV-Kritiken, 15. Dezember 2016
"Pingel-Inge" und der "Shopping King" Wer die zweite Staffel von "Deutschlands größtem Nähwettbewerb" erstmals beim Finale eingeschaltet hat, dürfte sich gewundert haben: Das sollten die drei besten Hobbyschneider des Landes sein? Die 39-jährige Tanja verzierte beim sogenannten Upcycling ein ausrang… mehr
Kritik: Club der roten Bänder - Die Geschichte lebt weiter
TV-Kritiken, 14. Dezember 2016
Nachschlag nach dem Finale Es ist ein ungeschriebenes Gesetz im Fernsehen: Hast du Erfolg mit einem Format, so dehne diesen so lange wie möglich aus. RTL macht es vor, indem es seinem Dschungelcamp diverse Wiedersehen und Highlight-Sendungen anhängt. Doch auch Vox lernt dazu. So gab es nach dem Staf… mehr
Kritik: Tatort: Dunkelfeld
TV-Kritiken, 11. Dezember 2016
Ruppig, ruppig! Aua! So viele Schläge mit der Eisenstange in den Magen gab´s bisher doch nur für Hamburgs Ermittler Nick Tschiller. Vom Bein, das zu Folterzwecken mit dem Tacker geklammert wurde, ganz zu schweigen. Aber Bulle Karow (immer besser: Mark Waschke) ist ja auch ein harter Hund. So wie sei… mehr
2329 Treffer

Jetzt im TV

ZDF-Morgenmagazin
Magazin
Das Erste 05:30 bis 09:00
Seit 190 Min.
ZDF-Morgenmagazin
Magazin
ZDF 05:30 bis 09:00
Seit 190 Min.
SAT.1-Frühstücksfernsehen
Magazin
Sat.1 05:30 bis 10:00
Seit 190 Min.
Café Puls mit PULS 4 News
Magazin
Sat.1 06:00 bis 09:00
Seit 160 Min.

Ihre liebsten TV-Serien

Welche Vorabendserie gefällt Ihnen am besten?
278 Stimmen gesamt
121 Stimmen
Hubert und Staller
55 Stimmen
Die Rosenheim-Cops
52 Stimmen
Großstadtrevier
34 Stimmen
Verbotene Liebe
16 Stimmen
Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Diese Umfrage ist bereits abgeschlossen.

Spielfilme im TV

Trautes Heim, Glück allein

Trautes Heim, Glück allein

Komödie

3sat, 19.03.2017, 16:20

Teenland

Teenland

Filme

ARTE, 09.03.2017, 01:40

Weitere Sendungen

Tagesschau in 100 Sekunden

©2015 rtv media group GmbH

10.61.5.111
10.61.5.111bool(false) string(0) ""