„1917“ ist für mich ein besonderer Film. Die Kameraführung, der Sound und das Setting haben mich in einen Bann gezogen wie selten zuvor im Kino. Ich hatte die vollen 119 Minuten ein leicht flaues Gefühl im Magen – ein gutes Zeichen, wie sehr man als Zuschauer selbst in die Westfront des 1. Weltkriegs hineingesogen wird. Das Werk von Sam Mendes ist ein äußerst bewegender und intensiver Film, bei dem ich mich an keine Schwächen erinnern kann. Mehr als zurecht gab es dafür 2020 drei Oscars (Kamera, Ton und visuelle Effekte). Aktuell bei Amazon Prime verfügbar.