Startseite » Basketball-WM 2019: So sehen Sie alle Spiele live im TV und im Stream
Startseite » Basketball-WM 2019: So sehen Sie alle Spiele live im TV und im Stream

Basketball-WM 2019: So sehen Sie alle Spiele live im TV und im Stream

Basketball-WM 2019: So sehen Sie alle Spiele live im TV und im Stream

Vom 31. August bis zum 15 September findet in China die 18. Basketball-Weltmeisterschaft statt. Das deutsche Team um Dennis Schröder startet am 1. September gegen Frankreich in das Turnier. Wie Sie alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM live im TV und im Stream verfolgen können, lesen Sie hier.

Mit dem Gruppenspiel gegen Frankreich startet die deutsche Nationalmannschaft in die Basketball-Weltmeisterschaft, die 2019 in China stattfindet. Es folgen Partien gegen die Dominikanische Republik und Jordanien.

Das internationale Basketball-Turnier wird vom Pay-TV-Sender MagentaSport gezeigt, im Free-TV sind keine Spiele zu sehen. Der TV-und Streamingdienst der Telekom zeigt alle Spiele der WM live im Stream und im MagentaTV (TV-Programm für Telekom-Kunden). Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine Internetverbindung, ein passendes Empfangsgerät und ein Abo bei MagentaSport. Für Telekom-Kunden ist das Abo im ersten Jahr kostenlos, ab dem 2. Jahr betragen die Kosten 4,95 Euro im Monat. Sky-Kunden haben außerdem die Möglichkeit, sich das Magenta-Sport-Paket für 9,95 Euro im Monat dazuzubuchen, Bedingung ist aber auch hier, dass der Kunde einen Telekom-Vertrag besitzt. Für alle Sport-Fans ohne Telekom-Vertrag kostet der Streamingdienst 9,95 Euro im Monat (Jahresabo), wer sich nicht langfristig binden will, kann für 16,95 Euro ein 1-Monats-Abo abschließen. Neben der Basketball-WM zeigt MagentaSport auch alle Spiele der 3. Fußball-Liga, alle Spiele der DEL, alle Spiele der BBL sowie FC Bayern.tv live.

MagentaSport lässt sich auf unterschiedlichen SmartTV-Geräten bzw. Streaminggeräten (Samsung, Amazon Fire TV, Google Chromecast, Apple Airplay, ApplTV, Android TV) empfangen. Zudem gibt es eine mobile App für Smartphone und Tablet (iOs und Andoird).

Die Sendetermine der Basketball-WM in China

Die Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft im Überblick

  • Sonntag, 1. September 14:30 Uhr: Frankreich – Deutschland
  • Dienstag, 3. September 10:30 Uhr: Deutschland Dominikanische Republik
  • Donnerstag, 5. September 10:30 Uhr: Deutschland Jordanien

Die wichtigsten Fakten zur WM im Überblick

Die Basketball-WM 2019 findet in China statt.

Insgesamt nehmen 32 Nationen an der WM teil. Diese teilen sich in 8 Vorrundengruppen à 4 Teams auf.

  • Gruppe A (Peking): China, Venezuela, Polen, Elfenbeinküste
  • Gruppe B (Wuhan): Argentinien, Russland, Südkorea, Nigeria
  • Gruppe C: Spanien, Puerto Rico, Iran, Tunesien
  • Gruppe D: Serbien, Italien, Philippinen, Angola
  • Gruppe E: USA, Türkei, Tschechien, Japan
  • Gruppe F: Griechenland, Brasilien, Montenegro, Neuseeland
  • Gruppe G: Frankreich, Dominikanische Republik, Deutschland, Jordanien
  • Gruppe H: Litauen, Australien, Kanada, Senegal

Insgesamt wird die WM in acht chinesischen Städten und acht Stadien gespielt: Bejing, Nanjing, Shanghai, Wuhan, Dongguan, Foshan, Guangzhou, Shenzhen.

Das Basketballturnier ist bei MagentaSport im Stream oder im TV (nur für Telekom-Kunden) zu sehen.

Die Kosten für MagentaSport im Überblick:

  • 0 Euro/Monat, für Telekom-Kunden im ersten Jahr, danach 4,95 Euro/Monat
  • 9,95 Euro/Monat, für Sky-Kunden mit Telekom-Vertrag (12 Monate Laufzeit)
  • 9,95 Euro/Monat, für Kunden ohne Telekom-Vertrag (12 Monate Laufzeit)
  • 16,95 Euro/Monat, für Kunden ohne Telekom-Vertrag (1 Monat Laufzeit)
  • Ismet Akpinar, Besiktas Istanbul, Point Guard
  • Maodo Lo, FC Bayern München, Point Guard
  • Dennis Schröder, Oklahoma City Thunder, Point Guard
  • Isaac Bonga, Washington Wizards, Combo-Guard
  • Andreas Obst, ratiopharm ulm, Combo-Guard
  • Joshiko Saibou, Telekom Baskets Bonn, Combo-Guard
  • Karim Jallow, Basketball Löwen Braunschweig, Shooting Guard
  • Paul Zipser, FC Bayern München, Shooting Guard
  • Robin Benzing, Tecnyconta Saragossa, Forward
  • Niels Giffey, ALBA BERLIN, Forward
  • Danilo Barthel, FC Bayern München, Center
  • Maxi Kleber, Dallas Mavericks, Center
  • Daniel Theis, Boston Celtics, Center
  • Johannes Thiemann, ALBA BERLIN, Center
  • Johannes Voigtmann, CSKA Moskau, Center
  • Moritz Wagner, Washington Wizards, Center
| Katharina Montada | 7. August 2019