Startseite » Herbst – Zeit für Städtereisen
Startseite » Herbst – Zeit für Städtereisen

Herbst – Zeit für Städtereisen

Herbst – Zeit für Städtereisen

Wer dem Stress der Vorweihnachtszeit ein Schnippchen schlagen will, der ist mit einer entspannenden Städtereise gut beraten. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Eine tolle Zeit – bei jeder Witterung!

Der Sommerurlaub ist schon fast wieder in Vergessenheit geraten, in wenigen Wochen beginnt bereits die Vorweihnachts-Saison. Nicht für jeden ist das eine Zeit der Besinnlichkeit. Für viele bedeuten die letzten Wochen des Jahres puren Stress. Grund genug, vorher noch einmal einen Urlaub einzuschieben. Selbst ein paar Tage dienen erwiesenermaßen der Entspannung. Städtereisen eignen sich für einen kurzen Tapetenwechsel besonders gut. Gerade jetzt im Herbst. Mit viel Glück zeigt er sich sogar noch einmal von seiner schönsten Goldseite. Ein großer Vorteil von Städten ist aber ohnehin, dass man bei jeder Witterung und Temperatur etwas unternehmen kann.

© Prague.eu

Vorteil Nebensaison

Dazu kommt, dass im November in keinem deutschen Bundesland Schulferien sind. Kurz: Es ist Nebensaison. Das heißt nicht nur, dass dann in den Städten weniger los ist, sondern auch, dass Reisen günstiger ist als zur Feriensaison. Am besten bucht man vier bis sechs Wochen vor Abflug oder Abfahrt, denn dann lassen sich häufig besonders gute Schnäppchen machen.

Allerdings sollte man Großveranstaltungen meiden. Wer zum Beispiel nicht explizit auf das Oktoberfest gehen möchte, spart viel Geld und Nerven, wenn er erst ab Mitte Oktober nach München reist. Dann kehrt wieder die gewohnte bayerische Gemütlichkeit in der Landeshauptstadt ein. Im November dürfte besonders das Literaturfest (14.11. bis 2.12.) mit namhaften Gästen für Kulturinteressierte spannend sein. Aber auch die Pinakotheken und vielen anderen Museen Münchens sind immer einen Kurztrip wert.

© tim

Hansestadt Hamburg

© Hamburg Marketing

Wer es nordisch bevorzugt, stattet Hamburg einen Besuch ab. Hier weht zwar eine steife Brise, doch mit der richtigen Kleidung ist ein Herbstspaziergang durch die Hansestadt und an den Elbstrand immer ein Erlebnis, Schietwetter hin oder her. Wer es dennoch lieber warm mag, kann sich eines der zahlreichen Musicals und Shows ansehen oder im Tropen-Aquarium vom Tierpark Hagenbeck exotische Tiere und im Tropenhaus des Parks Planten un Blomen ungewöhnliche Pflanzen bewundern. Für Klassikfans ist natürlich die Elbphilharmonie ein Muss. Um Konzertkarte sollte man sich allerdings rechtzeitig bemühen. Doch allein für die Architektur der „Elphi“ und den einzigartigen Blick über den Hafen lohnt sich ein Abstecher.

Städtetrip nach Wien

Den herbstlichen Städtereisen sind übrigens keine Grenzen gesetzt. Auch die vielen spannenden Metropolen unserer Nachbarländer locken mit Sehenswürdigkeiten, kulinarischen Spezialitäten und Veranstaltungen. Böhmische Knödel zum Beispiel schmecken am besten vor authentischer Kulisse in Prag. In Wien dagegen kann man bis zum 11.11. den letzten Heurigen des Jahres genießen. Und die berühmten Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule zeigen im Herbst wieder häufiger der Öffentlichkeit ihr Können als im Sommer.

© Oesterreichwerbung

Aber egal, wohin der Städtetrip geht – jetzt ist die perfekte Zeit dafür!

Weitere Artikel dieses Specials: 

  • Herbstreise an die Ostsee
  • Städtereise – Das muss mit! Eine Packliste
  • Welcher Städtetrip passt zu Ihnen?
| rtv Redaktion | 3. Juli 2019