Boyhood

Richard Linklaters oscarprämierter Film "Boyhood" entstand über 12 Jahre hinweg. Das Ergebnis ist eine sehenswerte Familiengeschichte ohne wirkliche Höhepunkte. 

Das wahre Leben

Ein wunderbarer Film über die Geschichte einer Kindheit über zwölf Jahre hinweg erzählt, alle Rollen zwölf Jahre lang besetzt von denselben Darstellern. Ein Mal im Jahr traf sich das Team, um eine Episode aus dem Leben der Hauptfigur zu drehen. Die wird vom anfangs sechsjährgen Ellar Coltrane gespielt. In der "Coming of Age"-Story spielt Patricia Arquette die Mutter des kleinen Mason. Die Eltern sind getrennt, seinen Vater (Ethan Hawke) sieht er nur an Wochenenden. Und als Masons Mom wieder heiratet, findet sich der Junge in einer Patchworkfamilie wieder.

Drei Oscars gab’s fürs weltklasse Gefühlskino. 

Information

  • Laufzeit:
    165 Minuten
  • Produktionsjahr:
    2014
  • Drehbuch:
    Richard Linklater
  • Kamera:
    Lee Daniel, Shane Kelly
  • Regie:
    Richard Linklater
  • Schnitt:
    Sandra Adair
  • Darsteller:
    • Ethan Hawke ... Mason Sr.
    • Patricia Arquette ... Olivia
    • Ellar Coltrane ... Mason
    • Lorelei Linklater ... Samantha
    • Tamara Jolaine ... Tammy
    • Nick Krause ... Charlie
    • Evie Thompson ... Jill

Sendung empfehlen