Die Wand

."Die Wand" mit Martina Gedeck ist eine eindrucksvolle Romanverfilmung.

Allein in der Natur

Eine Frau (Martina Gedeck) will sich in einer abgelegenen Berghütte erholen. Doch auf dem Weg zurück in die Stadt muss sie feststellen, dass sie von einer unsichtbaren Wand umgeben ist. Alle Versuche, diese zu überwinden, scheitern. Mit Hund, Kuh und 2 Katzen lebt die Frau fortan allein – Natur und Einsamkeit ausgeliefert …

Kann man einen Film vielschichtig nennen, in dem eigentlich nur eine Figur vorkommt? Julian Roman Pölslers Verfilmung der gleichnamigen Parabel von Marlen Haushofer lässt zumindest vielschichtige Interpretationen zu.

Starkes Drama, eine Parabel auf Menschen, die sich ausgeschlossen und abgeschottet fühlen

Information

  • Laufzeit:
    108 Minuten
  • Produktionsjahr:
    2012
  • Produktionsland:
    A/D
  • Drehbuch:
    Julian Pölsler
  • Kamera:
    Markus Fraunholz, Martin Gschlacht, Bernhard Keller, Helmut Pirnat, Hans Selikovsky, Richi Wagner
  • Regie:
    Julian Pölsler
  • Schnitt:
    Thomas Kohler
  • Darsteller:
    • Hans-Michael Rehberg ... Keuschler
    • Martina Gedeck ... Frau
    • Karlheinz Hackl ... Hugo
    • Ulrike Beimpold ... Luise
    • Julia Gschnitzer ... Keuschlerin
    • Wolfgang M. Bauer ... Mann

Sendung empfehlen