Borgman

Landstreicher "Borgman" infiltriert Haus und Leben einer bürgerlichen Vorzeigefamilie.

Mann aus der Erde

Landstreicher Borgman ist auf der Flucht und sucht einen Unterschlupf. In einer Villengegend klingelt er bei einer reichen Familie. Zunächst wird er von Familienvater Richard verprügelt und verjagt. Nachts kehrt Borgman dann heimlich zurück und Marina, Richards Frau, gewährt ihm Unterschlupf im Gartenhaus. Borgman beginnt ein perfides Spiel, mit dem er erst Marina und schließlich die ganze Familie manipuliert und unter seiner Kontrolle bringt.

Mit "Borgman" ist dem niederländischen Regisseur Alex van Warmerdam ("Die Norderlinger", "Grimm") eine vor Absurditäten strotzende Groteske zwischen schwarzem Humor und schleichendem Horror gelungen. 2015 war der Film für den Auslands-Oscar nominiert. 

Information

  • Laufzeit:
    113 Minuten
  • Produktionsjahr:
    2013
  • Produktionsland:
    NL/B/DK
  • Drehbuch:
    Alex van Warmerdam
  • Kamera:
    Tom Erisman
  • Musik:
    Vincent van Warmerdam
  • Regie:
    Alex van Warmerdam
  • Schnitt:
    Job ter Burg
  • Darsteller:
    • Jan Bijvoet ... Camiel Borgman
    • Hadewych Minis ... Marina
    • Jeroen Perceval ... Richard
    • Sara Hjort Ditlevsen ... Stine
    • Annet Malherbe ... Brenda
    • Eva van de Wijdeven ... Ilonka
    • Tom Dewispelaere ... Pascal

Sendung empfehlen