Gesundheits-Tipps

101 Tipps für weniger Stress

“Stress dich nicht so” – sagt sich leicht, ist aber schwer umzusetzen. Denn oft wissen wir gar nicht, wie Loslassen funktioniert und was uns wirklich entspannt. Wie gut, dass uns jemand die Arbeit abgenommen hat, das herauszufinden. Ein Lehrer verhilft mit 101 einfach umzusetzenden Tricks zu mehr Ruhe im Alltag.

Schule, Uni, Arbeit: Stress fängt früh an und hört dann nie wirklich auf – wenn man nicht lernt, sein persönliches Stresslevel runterzuschrauben und sich regelmäßig Auszeiten zu gönnen.

Wie das geht, weiß Brett Phillips. Er unterrichtet Psychologie an einer Highschool in Kalifornien und bringt seinen Schülern auch bei, wie sie erfolgreich Stress bewältigen – und damit ihre Gesundheit schützen. Seit zehn Jahren drückt er seinen Schützlingen eine Liste mit mittlerweile 101 Tipps für weniger Stress in die Hände.

Weil eine Schülerin so begeistert war, veröffentlichte sie die Liste auf Twitter. Von dort aus machen die Anti-Stress-Tipps des Lehrers nun die Runde im Internet.

Mehr Gelassenheit, weniger Stress

Im Interview erklärte Phillips, dass er seinen Ratschlag-Katalog in all den Jahren nach und nach erweitert hat – mithilfe verschiedener Lehrbücher und Fachartikel. Im Prinzip beruhen Phillips’ Tipps auf diesen gängigen Maßnahmen des Stressmanagements:

  • Mehr Entspannung: Innehalten, sich kleine Inseln der Ruhe suchen oder schaffen.
  • Mehr Organisation: Der beste Stressschutz ist Vorbereitung.
  • Mehr Gelassenheit: an der eigenen Einstellung arbeiten. Auf Familie und Freunde besinnen. Sich selbst wichtig, aber nicht zu wichtig nehmen.

Es geht nicht darum, die Liste akribisch abzuarbeiten. Das wiederum würde ja stressen. Die Tipps sind eher als Angebot zu verstehen und als Notfallplan, an den man sich halten kann, wenn der Stresspegel wieder ansteigt. Phillips’ Schüler sollten sich darum auch nur fünf Punkte aussuchen und sie erfüllen, um ihr Stresslevel zu reduzieren.

Für den Fall, dass auch Sie sich an den alltagstauglichen Tipps bedienen möchten, haben wir hier die komplette Liste:

1. Steh 15 Minuten früher auf
2. Bereite dich abends schon auf den nächsten Tag vor
3. Vermeide zu enge Kleidung
4. Verlass dich nicht auf chemische Hilfsmittel
5. Vereinbare Termine im Voraus
6. Vertraue nicht deinem Gedächtnis … mach Notizen
7. Lasse Wartungsarbeiten machen
8. Lasse Ersatzschlüssel anfertigen
9. Sag öfter „Nein“
10. Setze Prioritäten im Leben
11. Meide negative Menschen
12. Nutze deine Zeit weise
13. Vereinfache deine Essenszeiten
14. Kopiere wichtige Dokumente
15. Erkenne deine Bedürfnisse
16. Repariere alles, das nicht richtig funktioniert
17. Bitte bei Aufgaben, die du nicht gerne machst, um Hilfe
18. Teile große Aufgaben in mehrere kleine Portionen ein
19. Betrachte Probleme als Herausforderungen
20. Gehe mit jeder Herausforderung anders um
21. Entrümple dein Leben
22. Lächle!
23. Sei immer auf Regen vorbereitet
24. Kitzele ein Baby
25. Streichle einen freundlichen Hund oder eine Katze
26. Kenne nicht alle Antworten
27. Sieh die positive Seite
28. Sag irgendetwas Nettes zu irgendjemandem
29. Zeige einem Kind, wie man einen Drachen steigen lässt
30. Laufe durch den Regen
31. Plane täglich Zeit zum Spielen ein
32. Nimm ein Schaumbad
33. Sei dir deiner Entscheidungen bewusst
34. Glaube an dich selbst
35. Hör auf, dich selbst vom Negativen zu überzeugen
36. Stelle dir vor, wie du gewinnst
37. Entwickle einen Sinn für Humor
38. Hör auf zu denken, dass morgen ein besserer Tag wird
39. Habe Ziele im Leben
40. Tanze wild herum
41. Sage „Hallo“ zu einem Fremden
42. Bitte einen Freund um eine Umarmung
43. Schau hoch zu den Sternen
44. Übe langsames Atmen
45. Lerne, eine Melodie zu pfeifen
46. Lese ein Gedicht
47. Höre dir eine Symphonie an
48. Sieh dir eine Ballettaufführung an
49. Mach es dir im Bett gemütlich und lese eine Geschichte
50. Mach etwas zum ersten Mal


Stress bringt Sie oft ans Ende Ihrer Kräfte? Dann ist die Stärke-Fibel von Sedariston vielleicht etwas für Sie.
Hier downloaden und wertvolle Informationen und Experten-Tipps für mehr Gelassenheit im Alltag erhalten.


51. Lass eine schlechte Angewohnheit sein
52. Kaufe dir eine Blume
53. Nimm dir Zeit, an Blumen zu riechen
54. Lass dich von anderen Menschen unterstützen
55. Frage jemanden, ob er dein “Partner zum Dampfablassen” sein möchte
56. Erledige es heute
57. Arbeite daran, fröhlich und optimistisch zu sein
58. Stelle Sicherheit an vorderste Stelle
59. Tue alles in Maßen
60. Achte auf dein Äußeres
61. Strebe eine tolle Leistung an, keine perfekte
62. Dehne deine Grenzen jeden Tag ein bisschen weiter aus
63. Betrachte ein Kunstwerk
64. Summe einen Werbesong
65. Halte dein Gewicht
66. Pflanze einen Baum
67. Füttere Vögel
68. Bleib anständig, auch unter Druck
69. Stehe auf und dehne dich
70. Habe immer einen Plan B
71. Kritzele ein bisschen rum
72. Präge dir einen Witz ein
73. Übernimm Verantwortung für deine Gefühle
74. Erfülle deine Bedürfnisse
75. Werde ein besserer Zuhörer
76. Kenne deine Grenzen und mach sie auch anderen bewusst
77. Wünsche jemandem einen schönen Tag – in einer Fantasiesprache
78. Wirf ein Papierflugzeug
79. Übe jeden Tag
80. Lerne den Text eines neuen Liedes auswendig
81. Geh früh zur Arbeit
82. Miste den Kleiderschrank aus
83. Spiele mit einem Kleinkind
84. Mache ein Picknick
85. Nimm mal einen anderen Weg zur Arbeit
86. Geh früher nach Hause von der Arbeit (mit Erlaubnis)
87. Hänge Lufterfrischer ins Auto
88. Schaue einen Film und iss dabei Popcorn
89. Schreibe einem Freund, der weit weg wohnt
90. Geh zu einem Ballspiel und schreie
91. Koche etwas und iss bei Kerzenschein
92. Erkenne die Wichtigkeit bedingungsloser Liebe
93. Denke daran, dass Stress eine Frage der Einstellung ist
94. Führe Tagebuch
95. Übe ein Monster-Lächeln
96. Behalte im Kopf, dass du immer die Wahl hast
97. Habe ein Netzwerk von Menschen, Orten und Dingen, das dich unterstützt
98. Versuche nicht, andere Menschen zu ändern
99. Schlafe ausreichend
100. Rede weniger und höre mehr zu
101. Lobe andere Menschen

BONUS: Entspann dich. Nimm einen Tag nach dem anderen … du hast den Rest deines Lebens, um zu leben.


Mehr Informationen Thema innere Stärke finden Sie hier.