Beauty & Wellness

Gesichtsmaske – Ganz einfach selbst gemacht!

Egal, ob Sie sich entspannen oder etwas gegen unreine Haut unternehmen möchten – mit der richtigen Gesichtsmaske tun Sie Ihrer Haut einen Gefallen. Wir verraten Ihnen die besten Gesichtsmasken-Rezepte für jeden Hauttyp.

Täglich ist unsere Haut äußeren Einflüssen ausgesetzt, die sie belasten und mit der Zeit stark strapazieren können. Sie sollten sich daher ab und an einige Minuten Zeit nehmen und Ihrer Haut eine Auszeit gönnen. Wir haben die besten Gesichtsmasken zum Selbermachen für Sie zusammengestellt, die Sie mit einigen wenigen Haushaltszutaten selbst mischen können.

Gesichtsmaske selbst herstellen: Die Grundlagen

Im Sommer kommt es durch die hohen Temperaturen zu starkem Schwitzen gepaart mit kalter Luft aus der Klimaanlage, während im Winter die trockene Heizungsluft die Haut austrocknen kann.

Um Hautunreinheiten, Rötungen und anderen Hautproblemen vorzubeugen, sollten Sie ein- bis zweimal in der Woche eine wohltuende Gesichtsmaske auftragen und für einen Moment entspannen. Hier sollten Sie zudem unbedingt darauf achten, dass jegliche Make-up-Rückstände vorher restlos entfernt wurden.

> Ölig, trocken oder normal? Jetzt Hauttyp testen

Gesichtsmaske für trockene Haut

Eine trockene Gesichtshaut kann schnell zu Hautirritationen und Rötungen neigen, wenn sie nicht ausreichend gepflegt wird oder die falschen Pflegeprodukte verwendet werden. Mit wenigen Zutaten zaubern Sie im Handumdrehen eine Gesichtsmaske, die Ihrer Haut Feuchtigkeit spendet und sie gleichzeitig beruhigt.

Die Zutaten für eine Gesichtsmaske mit Avocado, Öl und Honig:

  • 1 Avocado
  • 1 – 2 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel Pflanzen- oder Olivenöl

Honig nährt die Haut und die Avocado hilft dabei, sie mit Antioxidantien und Mineralien zu pflegen. Sollten Sie unter roten Äderchen im Gesicht leiden, greifen Sie auf eine andere Zutat als Honig zurück, da sie dadurch verschlimmert werden könnten. Pürieren Sie die Avocado und verrühren Sie sie mit dem Honig und dem Öl bis Sie eine cremige und reichhaltige Hautmaske erhalten.

Bei Bedarf können Sie etwas warmes Wasser hinzufügen. Verteilen Sie die Maske auf Gesicht und Dekolleté (Augenpartie aussparen) und lassen Sie sie für 10 bis 20 Minuten einwirken. Anschließend mit warmem Wasser oder einem feuchten Tuch entfernen.

> Gereizte Haut: Das bringt sie wieder ins Lot

Eine Maske aus Avocado und Honig kann bei trockener Haut helfen. (c) makistock / Fotolia

Gesichtsmaske für unreine und fettige Haut

Ursachen wie hormonelle Schwankungen, ungesunde Ernährung oder schädliche Umwelteinflüsse führen oft zu kleinen Pickeln oder Akne. Mithilfe der richtigen Zutaten können Sie eine wirksame Gesichtsmaske selber herstellen, die Unreinheiten bekämpft und der Haut zudem die benötigte Feuchtigkeit spendet. Folgende Zutaten eignen sich für die Herstellung einer Gesichtsmaske gegen Hautunreinheiten:

  • Quark / Joghurt
  • Honig
  • Zitrone
  • Ei
  • Teebaumöl
  • Johanniskraut-Öl
  • Bierhefe
  • Heilerde
  • Aloe Vera

Die reinigende Gesichtsmaske lässt sich aus den oben genannten Zutaten nach Belieben selbst herstellen. Lassen Sie sie für ein möglichst wirkungsvolles Ergebnis mindestens 10 Minuten einwirken. Ein Peeling vor dem Auftragen der Maske kann helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, sodass die natürlichen Wirkstoffe leichter und tiefer in die Haut eindringen können.

> Was hilft gegen Pickel?

> Akne: Mehr als ein paar Pickel

Gesichtsmaske für Mischhaut

Da sich Mischhaut auf der einen Seite durch fettige und unreine Hautpartien und auf der anderen Seite durch trockene Hautstellen auszeichnet, ist es oft schwer die richtigen Pflegeprodukte zu finden. Mit einer selbstgemachten Gesichtsmaske speziell für Mischhaut können Sie den Bedürfnissen Ihrer anspruchsvollen Haut gerecht werden. Neben einer sanften Waschlotion zur täglichen Gesichtsreinigung und geeigneten Produkten für Mischhaut empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung einer Gesichtsmaske. Mit den folgenden Zutaten können Sie diese ganz einfach selbst zubereiten:

  • 2 Esslöffel Honig
  • 2 Bananen
  • 2 Esslöffel gemahlene Mandeln oder Mandelöl

Die Bananen versorgen die Haut mit der benötigten Feuchtigkeit, während die Mandeln oder alternativ das Mandelöl die Poren reinigen. Der Honig wirkt beruhigend und trocknet etwaige Pickel und Mitesser aus. Die selbstgemachte Gesichtsmaske für Mischhaut sollte ungefähr 15 Minuten einwirken, bevor sie sanft wieder entfernt wird.

> Mizellenwasser: Schmutzmanget für reine Haut

Schöne Haut – Was es zu beachten gibt

Wer großen Wert auf eine reine und gesund aussehende Haut legt, sollte zudem auf eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung achten. Auch die Zufuhr von ausreichend Wasser (2 bis 3 Liter täglich) ist wichtig, da hierdurch unter anderem Schadstoffe aus dem Körper geleitet werden und die Haut durch die zugeführte Feuchtigkeit aufgepolstert wird.

> Wie gesund ist Bierhefe?

> Die besten Vitalstoffe für gesunde Haut

> Gesunder Darm, strahlende Haut – Interview mit Hautärztin