Interviews » Interview mit Sabine Heinrich
Interviews » Interview mit Sabine Heinrich

Interview mit Sabine Heinrich

Interview mit Sabine Heinrich

Zwei Premieren im ZDF

Das ZDF präsentiert mit “Das große Deutschland-Quiz” nicht nur eine neue Show, sondern auch eine neue Moderatorin. Sabine Heinrich war bis jetzt vor allem TV-Zuschauern und Radiohörern im WDR-Sendegebiet bestens bekannt. Wie gut kennt sie selbst Deutschland, wo ist ihre Lieblingsregion, und ist der ZDF-Quizexperte JBK ihr Vorbild? Wir haben mal nachgefragt.

Frau Heinrich: Sie sind beim WDR ein Star, haben “Unser Star für Oslo” moderiert, Preise gewonnen, sind Sie vor Ihrer Premiere im ZDF eigentlich ein bisschen nervös?

Sabine Heinrich: Nein, jetzt bin ich noch voller Vorfreude auf das, was kommt. Aber ich weiß noch nicht, wie ich den Samstag verbringe, an dem die erste Folge ausgestrahlt wird. Ob ich mir die Sendung ansehe, oder ob ich mich hinterm Sofa verstecke. Ich weiß es noch nicht. Gute Frage.

Wie darf man sich das vorstellen: Jemand vom ZDF hat angerufen und gefragt, ob Sie nicht eine große ZDF-Show moderieren wollen?

Sabine Heinrich: Ja! (lacht herzlich) Nein! Natürlich nicht. Ich wurde zu einem Casting eingeladen, fand das Projekt gut, hatte Lust drauf und bin hingegangen.

Sie wussten genau, worum es geht, dass es eine große ZDF-Show wird …

Sabine Heinrich: Genau. Als dann die Zusage kam, habe ich mir gedacht, wow, das wird groß.

"Ich bin für alles offen"

Was wird sich ändern in Ihrem Leben? Man wird Sie in Zukunft nicht mehr nur noch in Nordrhein-Westfalen zwischen Rhein und Weser ansprechen?

Sabine Heinrich: Also, ich liebe das Schauspielern! Das Schöne am Schauspielern ist, dass man nie weiß, wo die Reise hingeht. Und vielleicht stehe ich in Zukunft auch mal hinter der Kamera. Ich bin für alles offen … Ich glaube nicht, dass sich wahnsinnig viel ändern wird. Wenn ich angesprochen werde, ist das immer nett.

Bleiben Sie dem Radio treu?

Sabine Heinrich: Ja klar. Ich wurde kürzlich auch nach Glamour gefragt und ob ich jetzt ein Promi bin, da habe ich gesagt, ich stehe weiterhin um Viertel vor drei auf und moderiere das “WDR 2 Morgenmagazin”, das hat mit Glamour wenig zu tun.

Sie sind geboren in Unna, leben in Köln. Ihre Lieblingsgegend in Deutschland?

Sabine Heinrich: Natürlich das Ruhrgebiet, klar. Da kann ich nicht aus meiner Haut. Und ich liebe es zu sehen, wie das Land sich verändert, wenn ich in den Süden oder Norden fahre. Da denke ich mir immer, geil, das ist alles Deutschland.

Lust auf eine kleine Schnellfragerunde?

Sabine Heinrich: Ich hab’ Angst …

Dann los. Die Urlaubsfrage: Eher Nah- oder eher Fernreisen?

Sabine Heinrich: Mittlerweile Nah.

Berge oder Meer?

Sabine Heinrich: Berge.

Stadt oder Land?

Sabine Heinrich: (überlegt lang) Land.

Städtetrips mit einem kleinen Kind sind nicht wirklich erholsam. Wo verbringen Sie in diesem Jahr Ihren Urlaub?

Sabine Heinrich: In Bayern.

©ZDF/Agentur Umbruch

"Ich mache mein eigenes Ding"

Sie sind schon weit gereist. Wie gut kennen Sie selbst Deutschland auf einer Skala von 1 bis 10?

Sabine Heinrich: Ich wäre nicht so vermessen zu sagen, dass es eine zehn ist, aber ich bin schon gut rumgekommen und sage mal sechs.

Stichprobe: Ich rufe aus Nürnberg an. Definitiv Bayern. Aber ist das Ober- Mittel- oder Unterfranken?

Sabine Heinrich: Puh, wenn ich jetzt auf der Bergkirchweih wäre, zwei Bier getrunken hätte, würde ich mich trauen, diese Frage zu beantworten …

Die Bergkirchweih ist in Erlangen, nahe Nürnberg …

Sabine Heinrich: Ja, da war ich schon. Ein großes Fest. (überlegt) Ich lege mich mal fest: Es ist Mittelfranken.

Stimmt genau. Im ZDF ist Johannes B. Kerner für große Quizshows zuständig. Ist er ein Vorbild für Sie?

Sabine Heinrich: Johannes ist ein guter Typ, guter Moderator, hat ein gutes Händchen für Timing und so eine Leichtfüßigkeit. Aber es bringt ja nichts, wenn ich versuche, Johannes B. Kerner zu imitieren. Ich glaube, ich mach einfach mein eigenes Ding.

Was sollen die Zuschauer nach Ihrer ersten Show von Sendung und Moderatorin sagen?

Sabine Heinrich: Ach … vielleicht: “Nach Görlitz wollten wir schon immer mal, da müssen wir jetzt auch mal hin. Und die Sabine darf nächste Woche wiederkommen.” Ich möchte gerne erreichen, dass wir alle einen guten Abend haben. Dass die Leute Deutschland näher kennenlernen, inspiriert werden und vielleicht auch Neues über die eigene Region erfahren.

Alle Sendetermine zu “Das große Deutschland-Quiz”

  • Samstag, 10. Juli 2021, 19:25 Uhr, Das Erste
  • Samstag, 17. Juli 2021, 19:25 Uhr, Das Erste
  • Samstag, 24. Juli 2021, 19:25 Uhr, Das Erste
  • Samstag, 31. Juli 2021, 19:25 Uhr, Das Erste
  • Samstag, 7. August 2021, 20:15 Uhr, Das Erste
  • Samstag, 25. September 2021, 20:15 Uhr, Das Erste
| Andreas Herden | 6. Juli 2021