Leben » Außergewöhnliche Ordnungshelfer: DIY
Leben » Außergewöhnliche Ordnungshelfer: DIY

Außergewöhnliche Ordnungshelfer: DIY

Außergewöhnliche Ordnungshelfer: DIY

Nicht nur für den Frühjahrsputz sind kleine Ordnungshelfer von Nutzen. Wir zeigen Ihnen einfache Bastelanleitungen für Problemlöser aus Recyclingmaterial, die uns das Aufräumen leichter machen.

Kennen Sie das Geheimnis von Menschen, bei denen es immer aufgeräumt ist? Sie nutzen kleine Helfer, in die alles, was sonst rumfliegt, eingeräumt und zugleich sortiert wird. Doch Kisten und Kästen dafür müssen nicht neu gekauft werden. Vieles, was uns beim Aufräumen und Übersichtbehalten hilft, finden wir im Haushalt und müssen es nur mit etwas Fantasie zweckentfremden.

Im neuen Leben: Ordnungsheld

Was man aus alten Küchenbrettern, Korken, Holzstämmen oder Papprollen machen kann, sehen Sie auf diesen und den nächsten Seiten. Lassen Sie sich doch davon inspirieren. Sie können auch Schuhkartons mit Papier bekleben und sie zum Sortieren von Briefen oder Fotos benutzen. Ausrangierte Zeitschriftensammler sorgen im Küchenschrank für Ordnung unter den Reinigungsmitteln.

Sortiert man Gewürze in Marmeladengläser, lässt sich sofort sehen, wo welches steht. Große Holzwäscheklammern, die man mit wiederablösbaren Klebestrips an die Wand über den Schreibtisch hängt, sind ideal, um wichtige Papiere nicht zu verlieren. Bestimmt finden Sie in Ihrem Haushalt noch viel mehr, was sich zweckentfremden lässt und hilft, Ordnung zu halten

DIY: Umfunktionierte Papprollen

©rtv media group

Papprollen bloß nicht wegwerfen! Mit bunt gemusterten Deko-Papieren bezogen, helfen sie aufs Schönste, Ordnung zu halten.

Das brauchen Sie:

  • Rollen aus stabiler Pappe
  • Cuttermesser
  • evtl. Schere
  • Pappe
  • Bleistift
  • feste Geschenkpapiere
  • Papier- oder Bastelkleber
  • Gummibänder

Vorbereiten:

Aus der Papprolle Röhren in Wunschhöhe zuschneiden, auf die Pappe stellen, Umriss mit Bleistift aufzeichnen. Kreis aus der Pappe ausschneiden.

Bekleben:

Pappkreis auf das Geschenkpapier kleben, dreieckige “Zähne” aufzeichnen, ausschneiden. Auf die Pappröhre kleben, über die “Zähne” ein Gummiband ziehen, bis der Kleber trocken ist. Dann das Papier in Röhrenhöhe x Umfang zuschneiden, auf die Röhre kleben und glatt streichen.

Zusammenfügen:

Aus der Pappe einen Ring im Innendurchmesser der Röhre zuschneiden, mit Geschenkpapier beziehen und am oberen Rand in die Röhre hineinkleben

DIY: Stifteköcher aus Naturholz

©rtv media group

Das brauchen Sie:

  • Holzstämme, Ø 10 bis 20 cm (Bastelbedarf)
  • Zwinge
  • Säge
  • Bohrmaschine
  • Schleifpapier
  • Holzbohrer im Durchmesser des Stiftes + mind. 1 Millimeter

Scheiben zusägen

Den Holzstamm mit der Zwinge so am Tisch befestigen, dass eine Seite frei hängt. Die gewünschte Stärke des Köchers auf der freien Seite markieren, mit der Säge gerade abtrennen und die Kanten mit dem Schleifpapier brechen.

Löcher bohren

Stellen für die Löcher markieren und mit dem Bohrer mindestens 2 cm tief ins Holz bohren.

Extratipps

Der originelle Stifteköcher wird richtig persönlich, wenn er aus Ästen, die beim Baumschnitt im eigenen Garten anfallen, gebastelt wird. Sie können auch im Wald nach Holz Ausschau halten – aber bitte den Besitzer fragen, ob Sie ein paar Stücke mitnehmen dürfen.

Für einen weniger rustikalen Look die Borke von den Stämmen entfernen und die Stämme glatt schleifen.

Weitere leichte Bastelideen

Schlüsselanhänger aus Korken

Flaschenkorken fröhlich bemalen, oben eine Öse einschrauben, daran einen Schlüsselring befestigen – und fertig ist ein Anhänger, der bestimmt nicht verloren geht!

Praktische Küchenhelfer

Ausgediente Holzbretter und alte Küchenhandtücher oder Tischdecken werden hier zu Küchenutensilien-Haltern. Stoff im Maß des Holzbretts + 1 cm zuschneiden, 1 cm umbügeln und festtackern. Darauf achten, dass der Stoff oben etwas Spiel hat, damit Kochlöffel und Co. hineinpassen.

©rtv media group

Hübsche Kabel-Organizer

©rtv media group

Toilettenpapierrollen, die mit Papier oder selbstklebender Folie bezogen und dann beschriftet werden, sind der perfekte Aufbewahrungsort für Kabel.

Noch mehr Bastelideen

Land & Leute Redaktion | 22. April 2021