Leben » Einfache DIY-Ideen für die Weihnachtstafel
Leben » Einfache DIY-Ideen für die Weihnachtstafel

Einfache DIY-Ideen für die Weihnachtstafel

Einfache DIY-Ideen für die Weihnachtstafel

Die Festtagstafel wird zu etwas ganz Besonderem, wenn sie mit Tellern, Windlichtern und Accessoires gedeckt wird, die liebevoll von Hand verziert wurden. Die besten DIY-Anleitungen gibt es hier.

Jede Familie hat unterschiedliche Weihnachtstraditionen, aber eines tun fast alle: An einem schön gedeckten Tisch gemeinsam essen. Doch wie soll er in diesem Jahr aussehen? Warum nicht einmal eine rustikale Variante wählen – schließlich spielt ein Stall ja auch am Heiligen Abend die Hauptrolle.

Doch selbst wenn – wie wohl bei den meisten von uns – das Essen in der Wohnung stattfindet, kann man sich die Anmutung ins Haus holen, indem man zottelige Fellkissen auf die Stühle und über den Tisch eine grob gewebte Leinendecke in einem hellen Jutefarbton legt. Der wirkt in Kombination mit Rot und Weiß richtig edel.

Als Tischset wird einfach Tortenspitze aus Papier zweckentfremdet, die es in vielen Varianten gibt. Darauf stehen Teller, die – wie auch die hohen Kerzengläser – mithilfe einer Schablone und mit Farbe verziert werden. Das sieht eindrucksvoll aus und ist so einfach zu machen, dass man es auch im vorweihnachtlichen Stress gut schafft.

Schnelle DIY-Schablonenkunst

©rtv media group

Um Gegenstände ganz fix zu verzieren, eignen sich Schablonen bestens. Es gibt sie in großer Auswahl im Bastelhandel zu kaufen, sie können aber auch selbst hergestellt werden: Motiv aussuchen, auf Pappe oder feste Folie übertragen und sorgsam mit dem Bastelmesser ausschneiden. Dann kann es losgehen. Für die Motive eignen sich die verschiedensten Untergründe, von Glas, Porzellan über Holz bis hin zu Stoff.

Das kleine Schablonen-1x1

©rtv media group

Um ein Objekt mithilfe einer Schablone zu verzieren, benötigt man die passende Farbe. Sie sollte auf den Untergrund abgestimmt und nicht zu flüssig sein, sonst läuft sie unter die Schablone. Die Farbe wird mit einem stumpfen oder speziellen Schablonierpinsel aufgetragen.

Die Schablone vorher mithilfe von Malerkrepp oder Haftspray auf dem gründlich gereinigten Grund befestigen und die Farbe gleichmäßig auftupfen. Farbe leicht antrocknen lassen und die Schablone vorsichtig entfernen. Bei textilen Untergründen genauso vorgehen und der Anleitung auf der Verpackung der Stoffmalfarbe folgen.

Schnelle Teller-Verzierung: Edelweiss

©rtv media group

Um die Teller mit Edelweißmotiv zu verzieren, benötigen Sie Teller, eine selbstklebende Schablone, Kreidefarbe speziell für Glas und Porzellan, Pinsel, ein Gefäß für die Farbe und Küchenpapier. Die Schablone auf den gründlich gereinigten Teller legen, Farbe auftragen, Schablone gleich vorsichtig entfernen. Die Farbe trocknen lassen, dann im Backofen einbrennen.

Kreative Vogelfutterstation

Eigentlich werden an dem Metallgestell Kräutersträußchen getrocknet. Doch im Winter wird die Kräuterkrone mit Haken zum Vogelrestaurant mit romantischer Beleuchtung umfunktioniert. Das flackernde Kerzenlicht ist abends zugleich Wegweiser für die Gäste. An den Haken des Gestells werden Äpfel und Meisenknödel für die Piepmätze aufgehängt.

©rtv media group

Wir Menschen freuen uns an den Herzanhängern, die mit Perlen geschmückt sind und im Kerzenschein geheimnisvoll glitzern. Für die romantischen Lichtblicke bei Dunkelheit sorgen verzierte Windlichter, die an ihren Henkeln aufgehängt werden. Wer die nicht hat, ersetzt sie einfach durch kleine Einmach- oder Marmeladengläser: Um den oberen Rand Draht oder Band binden und daran eine Schlaufe zum Aufhängen anbringen.

Schnelles DIY-Windlicht

©rtv media group

Das brauchen Sie:

  • großes Vorratsglas
  • Schablone mit dem Wunschmotiv
  • weiße Glaskreidefarbe
  • Pinsel
  • Küchenpapier
  • Gefäß für die Farbe
  • rote Kerzen (oder in der Wunschfarbe)
  • rot-weißes Band
  • etwas Tannengrün als Deko 

So geht’s:

1. Das Glas sehr gründlich reinigen, sodass es völlig fettfrei ist, dann die Schablone am gewünschten Platz auflegen. Viele Schablonen sind selbsthaftend.

2. Die Farbe schütteln, in ein Gefäß geben und mit einem stumpfen Pinsel auftragen.

3. Die Schablone sofort vorsichtig entfernen, abwaschen und trocknen. Dann kann sie immer wieder benutzt werden.

4. Die Farbe auf dem Glas vier Tage lang trocknen lassen und dann nach Anleitung auf der Farbflasche im Backofen brennen. Danach ist das Glas sogar spülmaschinenfest! Das Glas zum Schluss mit Band und einem Tannenzweiglein schmücken.

Noch mehr Deko-Ideen

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

Land & Leute Redaktion | 17. Dezember 2020