Leben » Finanzwissen online: 7 YouTube-Channels rund um das Thema Geld
Leben » Finanzwissen online: 7 YouTube-Channels rund um das Thema Geld

Finanzwissen online: 7 YouTube-Channels rund um das Thema Geld

Finanzwissen online: 7 YouTube-Channels rund um das Thema Geld

YouTube macht nicht nur klassischen Medien, sondern auch Bankberatern zunehmend Konkurrenz. Eine Studie der Comdirect Bank kommt zu dem Schluss, dass junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren bei Geldfragen vornehmlich die Videoplattform konsultieren. Jeder Fünfte dieser Altersgruppe nutzte 2019 demnach YouTube, um sich Finanztipps zu holen. Aber auch für ältere User können entsprechende Videos informativ sein. Die Macher verzichten meist auf Fachvokabular. Stattdessen bringen sie ihren Zuschauern Know-how mit alltagstauglicher Sprache und anschaulichen Bildern oder Animationen nahe. Auf diesen YouTube-Kanälen können sich User in Sachen Geld aufschlauen:

Aktien mit Kopf

Anfangs wollte sich Kolja Barghoorn nur online über die Börse austauschen. Mittlerweile erklärt er auf seinem YouTube-Channel Aktien mit Kopf mehr als 200.000 Followern, wie sie ihr Geld erfolgreich anlegen können. Sein Credo: Man muss nicht Professor der Wirtschaftswissenschaften sein, um eigenverantwortlich an der Börse zu investieren.

Mission Money

Hier ist der Name Programm: Die Betreiber des Channels Mission Money versorgen ihre Follower regelmäßig mit Anlagetipps oder prüfen in der Rubrik „Roast my Depot“ die Depots ausgewählter User. Neben klassischen Erklärvideos ist der Kanal außerdem für Interviews mit Experten wie Frank Thelen bekannt.

Finanzfluss

Zu den erfolgreichen Vloggern in Sachen Geld zählen auch die Macher von Finanzfluss. Das Team rund um Gründer Thomas Kehl bietet praktische Anlage-Tipps, ein Finanzlexikon für wissbegierige Einsteiger sowie Videos zum Themenschwerpunkt ETFs.

Finanztip

Das Online-Magazin Finanztip veröffentlicht zwei Mal die Woche auf YouTube Videos, die Verbrauchern Hilfestellung bei Fragen rund um Versicherungen, Altersvorsorge oder Geldanlage bieten. Das kommt gut an: Moderator Saidi kann sich bereits über 150.000 Abonnenten freuen.

Madame Moneypenny

75% der Frauen zwischen 35 und 50 Jahren droht laut Natascha Wegelin alias Madame Moneypenny die Altersarmut. Warum? Weil sich viele offenbar nicht mit ihren Finanzen auseinandersetzen. Das möchte Wegelin mit ihrem Podcast sowie einem YouTube-Kanal ändern. Informative Erklärvideos sollen Frauen darin bestärken, sich mit ihrer finanziellen Situation zu beschäftigen und diese unabhängig zu organisieren. Aber auch Männer können hier noch etwas lernen.

Mindful Money

Finanzielle Freiheit hat sich auch die YouTuberin Mindful Money auf die Fahnen geschrieben. Ihr Fokus liegt dabei auf den Themen Frugalität, Nachhaltigkeit sowie achtsamer Umgang mit Geld.

Finanzdienstleister und Banken

Neben Bloggern bieten inzwischen auch Banken und Finanzdienstleister YouTube-Clips an, die vermeintlich komplexe Finanzfragen einfach erklären. So haben beispielsweise die Comdirect Bank oder die Onvista Bank eigene Channels auf der Videoplattform. Der Finanzdienstleister tecis nutzt seinen YouTube-Kanal hingegen, um Kunden hinter die Kulissen des Beratungsunternehmens blicken zu lassen.
| rtv Redaktion | 28. Juli 2020