Leben » Landhaus-Winter: Stilvoll dekorieren
Leben » Landhaus-Winter: Stilvoll dekorieren

Landhaus-Winter: Stilvoll dekorieren

Landhaus-Winter: Stilvoll dekorieren

Weihnachten steht vor der Tür – und wir läuten das Fest mit zauberhaften Dekorationen für drinnen und draußen ein. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren!

Wenn es in der Wohnung nach Tannennadeln duftet und schon am Nachmittag überall Kerzenlicht erstrahlt, dann wissen wir, dass die Adventszeit beginnt. Keine anderen Tage im Jahr sind besinnlicher und heimeliger als diese. Wir machen es uns zu Hause gemütlich, dekorieren die Zimmer, backen leckere Plätzchen und überlegen uns, womit wir unsere Liebsten überraschen können.

Für sich und alle anderen

©Colourbox

Gerade jetzt macht es besonders viel Spaß, die Wohnräume festlich herauszuputzen – denn draußen wartet meist ungemütliches, frostig-kaltes Wetter auf uns. Also holen wir die Bastel- und Dekokisten aus dem Keller und beginnen zu schmücken. Vieles, was einem ans Herz gewachsen ist, wie selbst gemachte Baumanhänger oder Kugeln aus der Kinderzeit, werden an Tannenzweigen drapiert.

Aber es wird auch Neues selbst gebastelt, wie zum Beispiel Teelichter aus Duftorangen. Sie werden mit Nelken und Anissternen gespickt, sodass sie einen herrlichen Weihnachtsduft verströmen. Wer es lieber etwas herber mag, kann Zitronen oder Grapefruits verwenden. Auch ein Apfel lässt sich in ein hübsches Licht verwandeln, wenn man oben für die Kerze ein Loch ausschneidet.

Wer einmal einen etwas anderen Weihnachtsstrauß haben möchte, bemalt schöne Zweige in der Lieblingsfarbe, stellt sie in eine Vase, in die vorher Sand zum Beschweren gefüllt wurde, und dekoriert mit golden gefärbten Nüssen, Tannenzapfen und ein paar passenden Glitzerkugeln. Er könnte Mittelpunkt einer festlich gedeckten Kaffeetafel sein: Geschirr und Servietten darauf abstimmen, auf jeden Teller einen glänzend verpackten Nikolaus legen und ein paar Kerzen rundum verteilen – wetten, dass Sie ihn gar nicht mehr abdecken wollen?

©Colourbox

Auch alle, die wenig Zeit zum Dekorieren haben oder keine Weihnachtsfans sind, können sich die dunkle Jahreszeit verschönern: Lichterketten auf Regale gelegt, am Fenster befestigt, rund um die Tür drapiert oder um das Treppengeländer gewickelt, verbreiten eine gemütliche Stimmung und können Akzente setzen – auch über die Festtage hinaus.

Tipp: Kaufen Sie LED-Lichterketten. Die sind zwar etwas teurer, aber verbrauchen viel weniger Strom! Jetzt kann man auch schon an Geschenke denken, die ebenfalls in ein schönes “Verpackungskleid” gehüllt werden wollen. Ein paar Zweige unter das Schleifenband geschoben, einen glitzernden Anhänger daran gebunden oder mit einem Kranz verziert, machen eine Gabe erst zum perfekten Geschenk.

Auch draußen weihnachtet es!

©Colourbox

Egal, ob Balkon oder Garten: Es ist einfach schön, wenn man aus Tür oder Fenster auf eine festliche Dekoration schaut. Manchmal reicht es schon, wenn ein Glaswindlicht mit Kerze oder eine Lichterkette geheimnisvoll im Dunklen glitzert oder wir Tannenzweige in einen Blumentopf stecken und mit wasserfestem Schmuck wie roten Äpfeln, Tannenzapfen oder Schleifen aus Juteband verzieren. Probieren Sie einfach aus, was Ihnen am besten gefällt – und genießen Sie die wunderbare Adventszeit!

Noch mehr rund um Weihnachten

Land & Leute Redaktion | 27. November 2020