Leben » Maritime Basteleien
Leben » Maritime Basteleien

Maritime Basteleien

Maritime Basteleien

Das sieht nach Meer aus? Kein Wunder, denn fast alle Zutaten für diese Bastelideen haben wir im Urlaub am Strand gefunden.

Es soll Menschen geben, die am Strand nie zum Wasser schauen, sondern den Sand ständig nach Steinen, Treibholz oder Muscheln absuchen. Zu Hause werden die Fundstücke dann oft verwahrt und geraten in Vergessenheit. Dabei kann man die schönsten Sachen daraus basteln.

©rtv media group

Ein originelles Urlaubsmitbringsel sind zum Beispiel die bemalten Steine (Foto). Dafür werden die glattesten ausgesucht, ein Motiv mit dem Bleistift vorgezeichnet und dann mit dem Lackstift aufgemalt. Wer mag, fixiert die Kunstwerke noch mit Klarlack, dann können sie auch dekorativ im Garten liegen. Sonst machen sie sich als Briefbeschwerer auf dem Schreibtisch gut.

Leinen los!

©rtv media group

Eine Seefahrt, die war lustig? Dann bringen Sie doch das maritime Flair mit Windlichtern auf Ihren Garten- oder Balkontisch. Sie lassen sich mit Tau, Muscheln und kleinen Ankern aus dem Bastelhandel oder aber auch einem Schriftzug verzieren. Die Flaschenpost (Foto) ist mit einem Taustück verziert, auf dem viele türkis bemalte Anker kleben. Eine Schicht Sand in Flaschen oder Gläsern sorgt für Standfestigkeit.

Bastelanleitung: kleine Segler

©rtv media group

Material:

  • Treibhölzer
  • Rundstäbe
  • Handsäge
  • Bohrmaschine
  • Kleber
  • Bastelfarbe
  • Stempel
  • Stempelkissen
  • Pinsel
  • Stoff- und Spitzenreste
  • Schere
  • Band
  • Ösen- Set
  • Hammer

Nach dieser Anleitung lassen sich, abhängig von der Treibholzform, die verschiedensten Segelboote bauen.

1 Schwemmholz mit der Säge einkürzen, eventuell bemalen und mit Namen bestempeln, ein Loch für den Mast oben hineinbohren, Rundholzstück absägen und als Mast in das Loch leimen.

2 Dreieck in Höhe des Mastes aus Stoff oder Spitze zuschneiden. Letzere an den Mast kleben. Segel aus Stoff seitlich mit Ösen versehen und mit Band am Mast festbinden.

Extra-Tipp: Basteln Sie gleich mehrere Segelboote. Sie sehen im Garten auf Steinen ebenso schön aus wie zu Hause im Regal. Stimmen Sie dafür die Stoffe für die Segel farblich aufeinander ab.

Maritime Windlichter

Material:

  • großes Glas
  • ca. 7 cm breites Juteband
  • etwas schmaleres beiges Band
  • Buchstabenstempel, die auf das beige Band passen
  • Stempelkissen
  • Schere
  • Klebestift
  • Sand
©rtv media group

1 Bestempeln

Beiges Band in Länge des zu stempelnden Wortes + 2 cm links und rechts zuschneiden. Wort aufstempeln. Juteband in Länge des Glasumfangs + 2 cm zuschneiden.

2 Aufkleben

Das Band mit dem Schriftzug mithilfe des Klebestifts mittig auf das Juteband kleben. Fertiges Juteband um das Glas legen, hinten Kleber auftragen und gut andrücken.

3 Befüllen

Passend zu dem Strandmotto, und damit es standfester ist, wird das Glas zu etwa einem Viertel mit Sand befüllt. Wer keinen Strandsand zur Hand hat, nimmt Vogelsand.

4 Beleuchten

Das Windlicht sieht besonders schön aus, wenn darin ein großes Teelicht brennt. In Haushalten mit Kindern sicherheitshalber zu einer batteriebetriebenen Kerze greifen!

Mehr Bastelideen

Land & Leute Redaktion | 13. Juli 2021