rtv sieht fern » “Sissi”, “Der kleine Lord” und “Aschenbrödel”: So verpassen Sie keinen Weihnachtsklassiker
rtv sieht fern » “Sissi”, “Der kleine Lord” und “Aschenbrödel”: So verpassen Sie keinen Weihnachtsklassiker

“Sissi”, “Der kleine Lord” und “Aschenbrödel”: So verpassen Sie keinen Weihnachtsklassiker

“Sissi”, “Der kleine Lord” und “Aschenbrödel”: So verpassen Sie keinen Weihnachtsklassiker

TV-Nostalgie zum Fest

Die kalte Jahreszeit und die Festtage rund um den 24. Dezember bieten nicht nur Gelegenheit für das gemütliche Beisammensein mit der Familie, sondern auch für jede Menge Nostalgie im Fernsehen. Klassiker wie “Der kleine Lord”, “Sissi” oder “Kevin allein zu Haus” dürfen an den Tagen rund um das Weihnachtsfest auf keinen Fall fehlen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Kultfilme und Serien an den Feiertagen auf keinen Fall verpassen, und wir sagen Ihnen, was wir an den TV-Schmuckstücken besonders lieben.

"Der Kleine Lord"

Ricky Schroder als "Der kleine Lord"
©ARD Degeto

Mit leuchtenden Augen und seinem blonden Schopf erobert “Ceddie” aka “Der kleine Lord” Jahr für Jahr aufs Neue unser Herz. Denn der Film von 1980, der auf dem Roman “Little Lord Fauntleroy” von Frances Hodgson Burnett basiert, gehört zu den absoluten TV-Klassikern, die man vor oder zum Fest auf keinen Fall verpassen darf.

Darum geht’s

Der achtjährige Cedric lebt mit seiner Mutter in New York City. Eines Tages erfährt der Junge, dass er der Erbe des Earls von Dorincourt (Sir Alec Guiness) ist und bricht mit seiner Mutter nach England auf. Da der Earl, Cedrics Großvater, ein Verfechter des britischen Adels ist, hegt er eine tiefe Abneigung gegen die Mutter seines Enkels – als Amerikanerin hat sie auf Schloss Dorincourt nichts zu suchen!

Fortan lebt Ceddie mit seinem Großvater im Schloss, während seine Mutter in einem nahe gelegenen Gästehaus verweilt, wo der kleine Lord sie regelmäßig besucht – von der Abneigung seines Großvaters gegen seine Mutter weiß er noch nichts. Wohl hat der Junge aber gemerkt, dass der alte Mann grimmig und verbittert wirkt. Doch der Gram des Alten währt nicht lang, denn Cedric ist ein offenherziger, aufgeweckter und neugieriger Junge, der es schafft, das Herz seines Großvaters langsam aber sicher zu erobern.

Unsere Lieblingsszene in “Der kleine Lord”

Als der Schuhputzer Dick die betrügerische Exfrau seines Bruders Ben gemeinsam mit Mister Hobbs und Ben auffliegen lässt und damit das Erbe des kleinen Lords rettet.

“Der Kleine Lord” Sendetermine an Weihnachten 2020

  • Freitag, 18. Dezember 2020, 20:15 Uhr ARD
  • Samstag, 26. Dezember 2020, 11:10 Uhr, ARD

"Sissi"

Romy Schneider in "Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin"
©ARD Degeto

Die dreiteilige Filmreihe aus den 50ern mit Romy Schneider in der Rolle der Prinzessin Elisabeth, alias Sissi, gehört zum TV-Weihnachtsprogramm wie der Christbaum ins heimische Wohnzimmer. Klar, herzerwärmende Romantik, das passt zu Weihnachtsplätzchen, Kuscheldecke und Ferien.

Darum geht’s

Eigentlich soll Kaiser Franz (Karlheinz Böhm) Sissis Schwester Néné (Uta Franz) zur Frau nehmen. Doch seit der zufälligen Begegnung mit Sissi (Romy Schneider) ist der österreichische Monarch hin und weg von der jungen Deutschen. Auf seiner Geburtstagsfeier setzt er sich über alle hinweg und verkündet nicht die Verlobung mit Néné, sondern mit der jüngeren Sissi.

Über drei Filme hinweg begleiten wir daraufhin Sissi und ihren Franz. Es geht in der Kult-Trilogie aber um mehr als nur Liebesglück: Zu Beginn des zweiten Films hat Kaiser Franz mit den politischen Spannungen Österreichs zu kämpfen, während Sissi im Palast immer mehr vereinsamt. Das Glück, das Sissi durch die Geburt ihrer Tochter Sophie empfindet, währt nur kurz, denn die fiese Schwiegermutter Sophie (Vilma Degischer) nimmt das Kind unter ihre Fittiche.

Die echten Schicksalsjahre kommen aber erst in Teil drei: Denn Sissi ist schwer erkrankt und muss zur Regeneration nach Madeira und Korfu, ist dabei erneut getrennt von ihrem Liebsten Franz. Zudem machen Gerüchte über eine Affäre der Kaiserin ihre Runde – sie verbringt viel Zeit mit dem Grafen Abdrássy (Walther Reyer). Und auch Franz sieht sich mit einem plötzlichen Liebesgeständnis von Sissis Schwester Néné konfrontiert. Doch Sissi wäre nicht Sissi, wenn sie auch schwere Zeiten nicht majestätisch meistern würde.

Unsere Lieblingsszene in “Sissi”

Als Sissi in der Schluss-Szene von “Schicksalsjahre einer Kaiserin” über den Markusplatz in Venedig schreitet und der Auftritt von Tochter Sophie das zuvor mürrische Volk auf ihre Seite zieht. “Viva la Mamma” rufen die Anwesenden. Da kann schon mal die ein oder andere Träne kommen.

Die “Sissi”-Trilogie: Sendetermine an Weihnachten 2020

  • Freitag, 25.12.2020, 14:00 Uhr, Das Erste: “Sissi”
  • Freitag, 25.12.2020, 16:40 Uhr, Das Erste: “Sissi, die junge Kaiserin” 
  • Samstag, 26.12.2020, 16:45 Uhr, Das Erste: “Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

©WDR/DRA

Der tschechisch-deutsche Märchenfilm “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” aus dem Jahr 1973 ist schon lange Kult. Deshalb lassen es sich die öffentlich-rechtlichen Sender nicht nehmen, den Streifen vor und während der Weihnachtstage gleich mehrmals zu zeigen. Wir sagen: völlig zurecht. Denn die tschechische Version der grimmschen Aschenputtel-Saga ist mit so viel Liebe produziert, dass wir jedes Jahr erneut mitfiebern, ob das Aschenbrödel (Libuse Sfrankova) am Ende des Films auch das Herz des Prinzen (Pavel Travnicek) erobern kann.

Lesen Sie in unseren großen “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”-Spezial, worum es in dem Märchenfilm geht. Außerdem: Vier interessante Filmfakten, die Sie sicher noch nicht kannten!

Darum lieben wir “Aschenbrödel”

Die kecke Magd ist am heimischen Hof nur Schikane gewöhnt. Dennoch lässt sie sich von den – oft hochnäsigen – Sprüchen des Prinzen nicht aus der Reserve locken, sondern gibt ordentlich Kontra. Genau wegen dieser Dynamik will man das Paar am Ende des Films vereint sehen.

“Unsere Lieblingsszene in “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”

Wir sind uns nicht ganz sicher, der Film ist voller “Lieblingsszenen”. Zwei gefallen uns jedoch besonders.

Möglichkeit 1: Die Jadgszene, in der Aschenbrödel gekonnt den Falken mit der Armbrust vom Himmel schießt und danach lässig durch den Schnee schreitend auf die Männerhorde zukommt. 

Möglichkeit 2: Die Ballszene, in der das “Kleinrößchen” den Prinzen mit all ihrer Wucht über die Tanzfläche hievt und im Anschluss der verhassten Cousine Dora ein gehässiges Lachen zuwirft, weil sie den Prinzen nicht überzeugen konnte (das hat sich Aschenbrödels Gegenspielerin aber auch wahrlich verdient!).

“Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”: Sendetermine an Weihnachten 2020

  • Donnerstag, 24.12.2020, 12:15 Uhr, Das Erste 
  • Donnerstag, 24.12.2020, 16:05 Uhr, NDR 
  • Donnerstag, 24.12.2020, 18:50 Uhr, ONE
  • Donnerstag, 24.12.2020, 20:15 Uhr, WDR
  • Donnerstag, 24.12.2020, 22:30 Uhr, SWR
  • Donnerstag, 24.12.2020, 23:15 Uhr, RBB
  • Freitag, 25.12.2020, 11:15 Uhr, Das Erste
  • Freitag, 25.12.2020, 20:15 Uhr, NDR
  • Samstag, 26.12.2020, 16:05 Uhr, MDR
  • Samstag, 26.12.2020, 16:40 Uhr, ONE
  • Sonntag, 27.12.2020, 12:00 Uhr, KiKA
  • Freitag, 1.1.2021, 16:30 Uhr, RBB 
  • Mittwoch, 6.1.2021. 08:05 Uhr, BR

"Prinzessin Fantaghirò"

Alessandra Martines spielt die "Prinzessin Fantaghiró" in der gleichnamigen Serie von 1991
©ZDFneo

Über zehn Filme hinweg begleiten wir Prinzessin Fantaghirò (Alessandra Martines) bei gefährlichen Abenteuern in ihrem Königreich. Es warten Hexen, Monster, böse Gegenspieler und natürlich die große Liebe auf die junge Frau, die in den Filmen mit ihrem Mut und ihrem Willen besticht.

Die italienische Produktion aus den Neunzigern ist ein echter Klassiker zu Weihnachten und unter Fans längst Kult – dazu besetzt mit Filmgrößen wie Mario Adorf, Brigitte Nielsen und Jean-Pierre Cassel.

Darum lieben wir “Prinzessin Fantaghirò”

Die Kostüme und Effekte der Filme sind sowas von 90er! Man achte mal auf Brigitte Nielsens Kopfbedeckungen – der “Aluhut” aus Teil 5 (Oberflächenmaterial wohl eher Pappe), den die Hexe trägt, als sie in einen Tisch verwandelt wurde, gefällt uns besonders gut.

Unsere Lieblingsszene in “Prinzessin Fantaghirò”

Mal ehrlich: Die Bösewichte in “Prinzessin Fantaghirò” haben bei weitem mehr Stil als die Helden. Denn wenngleich Fantaghirò einen auf emanzipierte Rebellin macht, so dreht sich doch vieles um die Liebe zum Prinzen Romualdo (Kim Rossi Stuart).

Darüber mussten wir lachen: Als die arme Fantaghirò erfährt, dass ihr versteinerter Prinz Romualdo noch lebt, bittet sie die schwarze Hexe darum, ihr zu helfen, den Zauber aufzulösen. Die antwortet auf die Bitte: “Du glaubst nicht, wie es mich freut, dich winseln und flehen zu hören, Fantaghirò!” – achja, herrlich.  

“Prinzessin Fantaghirò”: Die Sendetermine an Weihnachten 2020

Samstag, 19. Dezember 2020
  • 06:15 Uhr, ZDFneo: Teil 1
  • 07:45 Uhr, ZDFneo: Teil 2
  • 09:10 Uhr, ZDFneo: Teil 3
  • 15:45 Uhr, ZDFneo: Teil 1
  • 17:15 Uhr, ZDFneo: Teil 2
  • 18:40 Uhr, ZDFneo: Teil 3

Sonntag, 20. Dezember 2020

  • 05:55 Uhr, ZDFneo: Teil 4
  • 07:25 Uhr, ZDFneo: Teil 5
  • 08:55 Uhr, ZDFneo: Teil 6
  • 15:40 Uhr, ZDFneo: Teil 4
  • 17:10 Uhr, ZDFneo: Teil 5
  • 18:40 Uhr, ZDFneo: Teil 6
Montag, 21. Dezember 2020
 
  • 06:10 Uhr, ZDFneo: Teil 7
  • 07:55 Uhr, ZDFneo: Teil 8
Montag, 22. Dezember 2020

  • 05:55 Uhr, ZDFneo: Teil 9
  • 07:25 Uhr, ZDFneo: Teil 10

"Kevin - Allein zu Haus"

Macaulay Culkin wird als Kevin McAllister über Weihnachten zu Hause vergessen
©Twentieth Century Fox

Das charmante Chaos hat einen Namen: Macaulay Culkin als Kevin McCallister im 90e-Jahre-Weihnachtsfilm “Kevin allein zu Haus”. Gehört zu jedem Fest unbedingt dazu!

Darum geht’s

Eigentlich wollten die McCallisters mit allen Kindern über die Weihnachtstage nach Paris. Doch am Morgen der Abreise herrscht Chaos: Ein Sturm hat in der Nacht die Stromleitungen beschädigt, sodass alle Wecker ausfallen. Hektisch bricht die Familie auf, vergisst dabei allerdings den jüngsten Spross zu Hause: Kevin (Macaulay Culkin). Der musste wegen eines Streits mit seinem Bruder Buzz (Devin Ratray) auf dem Dachboden schlafen.

Zunächst genießt der 8-Jährige die sturmfreie Bude. Macht es sich mit Eis und Süßigkeiten vor dem Fernseher gemütlich. Doch von ruhigen Feiertagen kann der Junge nur träumen, denn das Haus der McCallisters wird Ziel des Einbrecherduos Harry (Joe Pesci) und Marv (Daniel Stern). Das verlassene Heim scheint zunächst leichte Beute – ein 8-Jähriger sollte kein Problem für zwei Erwachsene sein. Aber die beiden Gangster haben nicht mit der Kreativität des kleinen Kevin gerechnet. Der macht aus dem Haus eine riesige (und schmerzhafte) Einbrecherfalle.

Unsere Lieblingsszene in “Kevin allein zu Haus”

Kevins zuckersüße Anfälle vom Erwachsensein. Natürlich unvergessen: Die Morgenroutine im Bad, inklusive Rasur und After Shave. Aber auch der Trip zum Supermarkt gefällt uns gut – Kevin fragt die Verkäuferin beim Tresen in vollem Ernst, ob die Zahnbürste, die er kaufen möchte, auch zugelassen sei. Kevin, bitte bleib für immer klein und niedlich!

“Kevin allein zu Haus”: Die Sendetermine an Weihnachten 2020

  • Donnerstag, 24. Dezember 2020, 20:15, Uhr Sat.1: “Kevin allein zu Haus”
  • Freitag, 25. Dezember 2020, 20:15, Uhr Sat.1: “Kevin allein in New York”

"Schöne Bescherung"

Chavy Chase spielt Clark Griswold in der Weihnachtskomödie "Schöne Bescherung"
©Warner Bros

Chevy Chase will in “Schöne Bescherung” das absolut perfekte Weihnachtsfest bei der Familie Griswold organisieren. Der größte Baum und das meistdekorierte Haus soll es sein – doch in seinem Wahn, alles richtig machen zu wollen, verliert er mehr und mehr die Kontrolle. Zum Entsetzen der Nachbarn und seiner Familie – aber natürlich zur Freude aller Filmfans.

Fun Fact: Es gibt eine deutsche Weihnachtskomödie mit einem ganz ähnlichen Titel: “Meine schöne Bescherung” aus dem Jahr 2007 ist ebenfalls absolut sehenswert und zudem mit allem besetzt, was in Schauspieldeutschland Rang und Namen hat: Martina Gedeck, Heino Ferch, Roeland Wiesnekker, Jasmin Tabatabai, Andreas Windhuis, Meret Becker, Matthias Matschke, Bjarne Mädel und viele mehr.

Darum geht’s

Auf Clark Griswold (Chevy Chase) wartet ein ereignisreiches Weihnachtsfest. Die ganze Familie reist an, und deshalb soll der Weihnachtsbaum besonders imposant werden. Blöd nur, dass die Tanne aus dem Wald viel zu groß für das heimische Wohnzimmer ist. Und auch bei der Beleuchtung des Hauses trägt der Familienvater etwas zu dick auf: 25.000 Lämpchen sollen das Griswold-Heim zum Blickfang in der Nachbarschaft machen, da kann schon mal die komplette Stromversorgung der Stadt kurzzeitig lahmgelegt werden. 

Sobald die Verwandtschaft eingetroffen ist, verwandelt sich das Haus der Griswolds in eine Irrenanstalt. Von den schwerhörigen und anzüglichen Großeltern bis hin zum im Wohnwagen lebenden Cousin mit krankem Rottweiler – die Griswold-Familie ist ein absolut bunter Haufen. Clark lässt das Chaos über sich ergehen. Er tröstet sich mit den Gedanken an den Gehaltsscheck, den er zum Fest von seinem Chef erwartet. 

Unsere Lieblingsszene aus “Schöne Bescherung”

Einfach JEDE Szene, in der die versnobten Nachbarn von den Griswolds zur Weißglut getrieben werden.

Sendetermin “Schöne Bescherung” an Weihnachten 2020

  • Donnerstag, 24.12.2020, 16:05 Uhr, Sat.1 

ZDF-Klassiker zu Weihnachten

"Anna"

Anna Pelzer (Silvia Seidel) steigt nach einem Unfall wieder ins Training ein
©ZDFneo

“Anna” ist eine echte Weihnachtsserie. 1987 zeigte das ZDF die sechsteilige Reihe um die Ballerina Anna Pelzer (Silvia Seidel). Die begabte Tänzerin wird in einen Autounfall verwickelt und muss sich ihren Weg zurück auf die Bühne erkämpfen. Ein Jahr später kam eine Fortsetzung des Dramas als Spielfilm in die Kinos. 2019 zeigt das ZDF die Kultserie an zwei Tagen in ZDFneo.

Darum lieben wir “Anna”

“Anna” ist pure TV-Nostalgie. Eine herzzerreißende Geschichte, Tanz, Leidenschaft und Drama. Einfach schön!

“Anna”: Die Sendetermine an Weihnachten 2020

Sonntag, 27. Dezember 2020

  • 10:30 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 1
  • 11:20 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 2
  • 12:10 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 3

Montag, 28. Dezember 2020

  • 06:25 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 3
  • 10:20 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 4
  • 11:10 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 5
  • 12:05 Uhr, ZDFneo: “Anna – Ist sie für Beifall noch zu jung?”, Teil 6

"Ich heirate eine Familie"

Frau Rabe (Bruni Löbel) serviert Familie Schumann Linsensuppe
©ZDFneo

Die wohl kultigste Patchwork-Familie Deutschlands: Angi (Thekla Carola Wied) lernt auf einer Party Werner (Peter Weck) kennen. Die beiden sind sofort gefesselt voneinander. Angi verschweigt dem Junggesellen jedoch, dass sie bereits mehrere Kinder hat, aus Angst, Werner könnte das Interesse an ihr verlieren.

Doch das Gegenteil ist der Fall: Werner will unbedingt die ganze Familie heiraten – die Schumanns ziehen kurzum alle gemeinsam in ein großes Haus. Zu Weihnachten 2019 zeigt das ZDF alle Folgen der Serie noch einmal in ZDFneo.

Darum lieben wir “Ich heirate eine Familie”

Familienromantik pur – genau das Richtige zum Fest.

“Ich heirate eine Familie”: Die Sendetermine 2020

  • Montag, 28. Dezember 2020: Vier Folgen ab 12:55 Uhr, ZDFneo
  • Dienstag, 29. Dezember 2020: Vier Folgen ab 13:00 Uhr, ZDFneo
  • Mittwoch, 30. Dezember 2020: Fünf Folgen ab 11:20 Uhr, ZDFneo
  • Samstag, 2. Januar 2021: Drei Folgen ab 13:45 Uhr, ZDFneo
  • Sonntag, 3. Januar 2021: Vier Folgen ab 12:15 Uhr, ZDFneo

Weihnachtsfreaks lesen außerdem

| rtv Redaktion | 18. Dezember 2020