Neues aus Film und Fernsehen » “Die Drei von der Müllabfuhr” – zwei neue Folgen im Ersten
Neues aus Film und Fernsehen » “Die Drei von der Müllabfuhr” – zwei neue Folgen im Ersten

“Die Drei von der Müllabfuhr” – zwei neue Folgen im Ersten

“Die Drei von der Müllabfuhr” – zwei neue Folgen im Ersten

Das Erste zeigt im Mai neue Folgen der Reihe “Die Drei von der Müllabfuhr”, rund um das Müllmänner-Trio Werner Träsch (Uwe Ochsenknecht, M.), Ralle Schieber (Jörn Hentschel, r.) und Tarik Büyüktürk (Aram Arami): am 7. Mai kommt “Die Streunerin” und am 14. Mai folgt “Operation Miethai” – jeweils um 20:15 Uhr.

In der Filmreihe, die bereits seit März 2019 unter dem Label der “Endlich Freitag im Ersten”-Reihe erscheint, erleben die drei einige Unwegsamkeiten im Berufsalltag der “Mülle”. Aber vor allem “Käpt’ n” Werner Träsch beweist in den neuen Folgen einmal mehr, wie groß sein Herz ist. Mit von der Partie sind unter anderem Adelheid Kleineidam als Werners Frau Gabi Hertz, Carolin Garnier als Streunerin Luna, Martin Brambach als Berater Felsenhain, Frank Kessler als Müllmann Specki, und Rainer Reiners als Hauseigentümer Waselitzki

Darum geht es in den neuen Folgen


“Die Drei von der Müllabfuhr – Die Streunerin”

Leider kommt Werner mit seinem Jahrestag-Geschenk bei Gabi nicht besonders gut an. Obwohl schon alles für zehn Tage Fuerteventura gebucht ist, entscheidet sich seine Frau lieber zu Hause zu bleiben und Kultur genießen zu wollen. Doch dass das alles seinen Sinn hat, erfährt Werner kurze Zeit später. Auf einer “Mülle-Tour” lernt er Luna kennen. Die junge Obdachlose lebt auf der Straße und braucht dringend seine Unterstützung. Werner und seine Kollegen Ralle und Tarik helfen dabei, das Leben der Teenagerin wieder in Ordnung zu bringen.

Und da ist ja auch noch der äußerst (un)sympathische Consultant Felsenhain, der die Arbeitsabläufe des Müllmann-Trios unter die Lupe nehmen soll. Als ungebetener Passagier begleitet er die “Drei von der Müllabfuhr” auf ihrer Tour und kostet der Truppe so manchen Nerv. Doch es steckt mehr hinter der Geschichte des Beraters, als die drei zunächst vermuten.

“Die Drei von der Müllabfuhr – Operation Miethai”

Im Berlin der Sanierungen, Entmietungen und Miet-Wucherpreise bekommen es Werner, Ralle und Tarik mit dem aufgeregten Hausbesitzer Waselitzki zu tun. Ein Graffiti-Sprayer hat die Wand eines seiner Häuser beschädigt. Doch schon bald stellt sich heraus, dass Waselitzki skrupellos Mieter aus ihren Wohnungen mobbt, um diese anschließend zu Wucherpreisen neu zu vermieten. Dass hinter dem Graffiti ein Freund von Tarik steckt, behält Tarik zunächst einmal für sich. Stattdessen versucht er gemeinsam mit seinem Freund Chris – der in der Sprayer-Szene einfach nur “Flash” genannt wird – und dessen Freundin Lea, Waselitzki das Handwerk zu legen.

In der Zwischenzeit sind die “Drei von der Müllabfuhr” außerdem damit beschäftigt, eine Kunstgalerie zu räumen. Leider ist dabei auch das Kernstück der Ausstellung entsorgt worden. Ausgerechnet Eddi, die Schwester von Müllmann Specki, ist die verzweifelte Galeristin. Das ruft “Käpt’n” Werner auf den Plan. Er versteht zwar nichts von Kunst, aber von kreativen Problemlösungen.

Alle Sendetermine zu “Die Drei von der Müllabfuhr”

  • Freitag, 7.5.2021, 20:15 Uhr im Ersten: “Die Streunerin”
  • Freitag, 14.5.2021, 20:15 Uhr im Ersten: “Operation Miethai”

Die Sendungen sind nach Ausstrahlung jeweils sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

| Anja Drescher | 30. April 2021