Neues aus Film und Fernsehen » “Helen Dorn: Die letzte Rettung”: Der 15. Fall
Neues aus Film und Fernsehen » “Helen Dorn: Die letzte Rettung”: Der 15. Fall

“Helen Dorn: Die letzte Rettung”: Der 15. Fall

“Helen Dorn: Die letzte Rettung”: Der 15. Fall

Teil 15 der Krimireihe

In “Letzte Rettung”, dem 15. Teil der Krimireihe “Helen Dorn” (4.9. im ZDF) mit Anna Loos, bekommt es die Kommissarin mit dem Mord an einer Medizinstudentin zu tun. 

Seit 2014 füllen die “Helen Dorn”-Krimis regelmäßig den Samstagabend im ZDF. Zwölf Filme lang ermittelte Anna Loos als Kommissarin Dorn in Nordrhein-Westfalen. Mit Folge 13 ging es für die LKA-Beamtin in den Norden. Seit der Folge “Kleine Freiheit” im Oktober 2020 geht es in Hamburg auf Verbrecherjagd.

Härtefälle in der Hafenstadt

Helen Dorn ist dafür bekannt, auch besonders harte Fälle zu lösen. Das ändert sich auch in Hamburg nicht. Im neuen Fall “Letzte Rettung” erschießt sich ein Kollege vor ihren Augen! Helen macht sich selbst genug Vorwürfe. Und auch unter den Kolleg*innen gibt es Zweifler*innen. Während der Suizid ihres Kollegen an ihr nagt, bekommt sie einen neuen Fall auf den Tisch: den Mord an einer Medizinstudentin. 

Die Ermittlungen führen Helen auf die onkologische Station einer Hamburger Klinik. Das Opfer führte wohl ein Doppelleben, und arbeitete neben ihrem Studium als Escort-Dame. Als der Oberarzt entführt wird, überschlagen sich die Ereignisse. In der Klinik häuften sich die Todesfälle in letzter Zeit auf unerklärliche Art und Weise. Ist Helen etwas Großem auf der Spur?

Regie führt diesmal der krimierfahrene Friedemann Fromm (“Mörderische Stille”, “Tod von Freunden”), der auch beim bereits angekündigten 16. Teil der Reihe, “Das rote Tuch”, auf dem Regiestuhl sitzen wird. 

Sendetermine “Helen Dorn”

  • Samstag, 4. September 2021, ZDF: “Helen Dorn: Die letzte Rettung”
  • bereits eine Woche vorher in der ZDF Mediathek zu sehen
| Katharina Montada | 3. September 2021