Neues aus Film und Fernsehen » “Inga Lindström: Wilde Zeiten” – 90. Film der “Herzkino”-Reihe
Neues aus Film und Fernsehen » “Inga Lindström: Wilde Zeiten” – 90. Film der “Herzkino”-Reihe

“Inga Lindström: Wilde Zeiten” – 90. Film der “Herzkino”-Reihe

“Inga Lindström: Wilde Zeiten” – 90. Film der “Herzkino”-Reihe

Auch der 90. Film der beliebten “Herzkino”-Reihe “Inga Lindström” spielt wieder in der idyllischen Landschaft Schwedens. Das ZDF setzt am 29. August mit “Wilde Zeiten” die romantische Reihe fort.

Bücher seit 2003 verfilmt

In “Wilde Zeiten” geht es um eine junge Frau, die die Musikschule ihrer Mutter retten will und dabei zwischen zwei Männern steht. Die Hauptrollen spielen Leonie Rainer (“SOKO Stuttgart”) und Tobias van Dieken (“In aller Freundschaft – Im Dienst des Feindes”). Für Leonie Rainer ist es die erste Hauptrolle in der “Inga Lindström”-Reihe. Tobias van Dieken war in kleineren Rollen bereits 2007 in “Inga Lindstöm: Ein Wochenende in Söderholm” und 2011 in “Inga Lindström: Schatten der Vergangenheit” zu sehen.

In den prominent besetzten Nebenrollen sind u.a. Fanny Stavjanik (“SOKO Stuttgart”), Peter Kremer (“Die Toten von Marnow”), Dietrich Adam (“Dreiraumwohnung”) und Ben Blaskovic (“Der Kroatien-Krimi: Tote Mädchen”) zu sehen. Regie führte Sophie Allet-Coche. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Annette Lober. Hinter dem Pseudonym “Inga Lindström” versteckt sich die deutsche Drehbuchautorin und Journalistin Christiane Sadlo (“Familie Dr. Kleist”). Seit 2003 werden die Bücher fürs ZDF verfilmt. Mittlerweile gibt es 90 Filme nach Büchern von “Inga Lindström”.

Darum geht es in „Inga Lindström: Wilde Zeiten“

Clara (Leonie Rainer) hat ihr Musikstudium in Boston beendet und möchte endlich in ihrere schwedischen Heimat mit der Musikschule ihrer Mutter durchstarten. Als sie auf Ihren Vater Gunnar trifft, hat dieser keine guten Nachrichten für sie. Er hat die Musikschule in den Ruin getrieben – sie steht vor dem Aus. So einfach will sich Clara aber nicht geschlagen geben. Sie möchte kämpfen und das Erbe ihrer Mutter retten.

Hilfe bekommt sie dabei von ihrer Reisebekanntschaft Erik (Tobias van Dieken). Auch ihr Jugendfreund Lasse ist zur Stelle. Doch je tiefer Clara in die Geschichte der Musikschule und die bewegte Vergangenheit ihrer Mutter eintaucht, umso rätselhafter wird es. Welche Rolle spielt der berühmte Rockmusiker Ruben? Und warum sind Gunnar und Bibi, eine Freundin der Familie, so schlecht auf ihn zu sprechen? Clara muss sich mit überraschenden Wahrheiten auseinandersetzen.

Sendetermine zu “Inga Lindström: Wilde Zeiten”

  • Sonntag, 29.8.2021, 20:15 Uhr im ZDF
  • Der Film ist bereits vorab in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Auch interessant

| Anja Drescher | 27. August 2021