Neues aus Film und Fernsehen » Der “Free ESC” 2021 auf ProSieben: Ring frei für Runde 2
Neues aus Film und Fernsehen » Der “Free ESC” 2021 auf ProSieben: Ring frei für Runde 2

Der “Free ESC” 2021 auf ProSieben: Ring frei für Runde 2

Der “Free ESC” 2021 auf ProSieben: Ring frei für Runde 2

ProSieben und Stefan Raab schicken den “FreeESC” 2021 in eine zweite Runde. Am 15. Mai kommt die Gegenveranstaltung zum Eurovision Song Contest live auf ProSieben. 

#freeESC

Weil der Eurovision Song Contest 2020 pandemiebedingt abgesagt wurde und Fans mit der Ersatzsendung “Eurovision: Europe shine a Light” vorlieb nehmen mussten, riefen ProSieben und Stefan Raab letztes Jahr kurzerhand den “Free ESC” ins Leben. Wie schon im Vorjahr findet die Veranstaltung als Live-Show in Köln statt. Am 15. Mai wird dort der Nachfolger von Nico Santos gesucht, der 2020 mit Spanien den Titel holte.  

Wie schon im Vorjahr wird die Show von einem Duo moderiert: Conchita Wurst, Sieger des Eurovision Song Contest 2014, und ProSieben-Moderator Steven Gätjen werden die Live-Sendung präsentieren. Das Konzept der Show bleibt gleich. Beim “Free European Song Contest” treten 16 prominente europäische Musiker nacheinander live im Studio für ihr Herkunftsland an und performen ihre Songs. Am Ende vergeben die Zuschauer Punkte und küren den ersten Sieger des neuen Songwettbewerbs.

Folgende Länder nehmen teil: Belgien, Deutschland, England, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Schottland, Schweiz, Slowenien, Spanien und die Türkei. Zum Ersten mal dabei sind Frankreich, Slowenien, Belgien, Schottland und Griechenland. 2020 stand der “Free ESC” in direkter Konkurrenz zur “ESC”-Ersatzsendung. Das wird diesmal anders. Der eigentliche “ESC” findet erst eine Woche später, am 22. Mai in Rotterdam statt. 

Zufriedene Gastgeber

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: „Der erste ‚Free European Song Contest‘ hat gezeigt, wie sehr Stefan Raab, ProSieben und unsere Zuschauer gute Musik und eine gute Show lieben. Das verbindet uns alle. Dieser neue Songwettbewerb hat 2020 eine wundervolle Note gesetzt und war der Auftakt für eine hoffentlich lange, jährliche Tradition. In diesem Jahr freuen wir uns auf den nächsten musikalischen Feiertag – made by Stefan Raab.“

Stefan Raab: „Mit Nico Santos hat im ersten Jahr ein herausragender Musiker den #FreeESC gewonnen. Und für Deutschland war mit Helge Schneider eine echte Legende am Start. Beide stehen für die besondere musikalische Qualität dieses neuen, freien Wettbewerbs. In diesem Jahr wird der ‚Free European Song Contest‘ mindestens ebenso hochkarätig besetzt sein. Genauso hochkarätig, wie man es von einem internationalen Wettbewerb erwarten kann.“

Produzent Stefan Raab hatte Ende 2015 einen Schlussstrich unter seine TV-Karriere gesetzt. Seitdem ist er mit seiner Firma “Raab TV” nur noch als Produzent tätig; und u. a. verantwortlich für “Raab TV”, “Schlag den Besten” und für die Erfinder-Show “Das Ding des Jahres”. Die von ihm produzierte Late-Night-Show “TGF – Täglisch frisch geröstet” wurde vor kurzem abgesetzt. 

| Sebastian Zapf | 30. April 2021