Neues aus Film und Fernsehen » Start in die ZDF-“Herzkino”-Saison
Neues aus Film und Fernsehen » Start in die ZDF-“Herzkino”-Saison

Start in die ZDF-“Herzkino”-Saison

Start in die ZDF-“Herzkino”-Saison

Das wurde aber auch Zeit: Ab dem 27. September gibt es wieder “Herzkino”-Nachschub im ZDF. Im ersten neuen Film “Ein Sommer an der Moldau” spielt Alina Levshin eine Privatermittlerin auf einer Flusskreuzfahrt nach Prag.

Frische Geschichten

Aktuell müssen sich “Herzkino”-Fans im ZDF mit Wiederholungen oder Filmen aus der Mediathek zufriedengeben. Doch das Warten auf frische Geschichten hat bald ein Ende. Die neue “Herzkino”-Saison beginnt am Sonntag, den 27. September um 20:15 Uhr mit einem neuen Film der Reihe “Ein Sommer in …” (In der Mediathek gibt es den Film bereits ab Samstag, 26. September, 10 Uhr zu sehen.)

Ab an die Moldau

Sophie (Alina Levshin) ist Privatermittlerin und soll bei einer Flusskreuzfahrt auf der Moldau herausfinden, ob es der kleinen Katka bei ihrem Vater gut geht. Sophie hatte den Auftrag schon abgelehnt. Doch als ihr Freund Florian (Steve Windolf) das Thema Familienplanung anspricht, ergreift sie die Flucht. Ab an die Moldau. Ab auf die “Svoboda”. 

Doch Tomasz (Marko Cindric), der Vater von Katka, entspricht so gar nicht dem Bild, das die besorgten Auftraggeber und Großeltern von ihm gezeichnet haben. Tomasz ist ein liebevoller Vater, der auf unkonventionelle Weise versucht, mit dem Tod seiner Frau umzugehen und für seine Tochter da zu sein … und attraktiv ist er natürlich auch.

Am 4. Oktober geht es mit dem nächsten neuen Film “Ein Sommer in Andalusien”, in dem Birte Hanusrichter die Hauptrolle spielt, weiter. Demnächst geht es außerdem nach Elba und Antwerpen. 

Auch interessant für "Herzkino"-Fans

| rtv Redaktion | 21. August 2020