Neues aus Film und Fernsehen » “Tatort Bremen”: Drehstart
Neues aus Film und Fernsehen » “Tatort Bremen”: Drehstart

“Tatort Bremen”: Drehstart

“Tatort Bremen”: Drehstart

Am 03. November 2020 starten die Dreharbeiten zum neuen “Tatort” aus Bremen. Jasna Fritzi Bauer, Luise Wolfram und Dar Salim sind die neuen Ermittler, die Sabine Postel und Oliver Mommsen alias Kommissarin Inga Lürsen und Ermittler Nils Stedefreund ablösen. Wir wissen, worum es im ersten Fall der “Neuen” geht.

Der neue "Tatort" aus Bremen

Jasna Fritzi Bauer (Foto, l.) wird im Radio Bremen-Tatort die Rolle der jungen Polizistin Liv Moormann aus Bremerhaven spielen. Diese wartet auf ihre große Chance, sich bei der Mordkommission beweisen zu dürfen.

Im neuen Bremer “Tatort”-Team wird Dar Salim (Foto, M.) den Dänen Mads Andersen verkörpern, der als Angestellter im Polizeidienst mit eingeschränkten Befugnissen arbeitet. Seit 2016 ist Luise Wolfram (Foto, r.) als eigenwillige BKA-Ermittlerin Linda Selb im Bremer Tatort präsent.

Darum geht's

Die Bremer Polizei ist in hoher Alarmbereitschaft: Ein Baby wurde entführt, viele Beamte sind an der Suche beteiligt. Zu allem Überfluss wird vor einem verlassenen Industriebau ein Toter gefunden – sicher Selbstmord. Wer soll diesen Fall bloß bearbeiten? Die lästige Leichensache bekommen Liv Moormann (Jasna Fritzi Bauer) und Mads Andersen (Dar Salim). Sie ist ein absoluter „Frischling“ am ersten Tag in der Mordkommission, er will eigentlich nur noch nach Hause.

Den beiden wird die BKA-Ermittlerin Linda Selb (Luise Wolfram) zur Seite gestellt. Gemeinsam entdecken sie Messerstiche am Körper des Toten …
Bei den Ermittlungen kämpft sich das Trio durch einen Sumpf aus Drogen, Lügen, Eifersucht und geplatzten Träumen.

Das Buch zum neuen “Tatort” schrieb Christian Jeltsch. Regie führt Barbara Kulcsar.

Fiktionale Dokumentation

Ab dem 20. November zeigt Radio Bremen in der ARD-Mediathek die Web-Mockumentary „How to Tatort”. Darin müssen die Neuen unter Beweis stellen, dass sie das Zeug zum “Tatort”-Team haben. Im Stil einer fiktionalen Dokumentation begleitet die sechsteilige Serie Jasna Fritzi Bauer, Luise Wolfram und Dar Salim bei den fiktiven Vorbereitungen auf ihre neuen Rollen – mit satirischer Überspitzung und viel Selbstironie.

Auch interessant

| Ann-Kathrin Schaub | 3. November 2020