Neues aus Film und Fernsehen » ZDF: Zwei neue “Katie Fforde”-Filme entstehen an der Ostsee
Neues aus Film und Fernsehen » ZDF: Zwei neue “Katie Fforde”-Filme entstehen an der Ostsee

ZDF: Zwei neue “Katie Fforde”-Filme entstehen an der Ostsee

ZDF: Zwei neue “Katie Fforde”-Filme entstehen an der Ostsee

Aktuell lässt das ZDF zwei neue Filme der “Katie Fforde”-Reihe produzieren – Wegen Corona allerdings nicht an der US-Ostküste, sondern in der Holsteinischen Schweiz. Was Fans in den beiden neuen Filmen erwartet, lesen Sie hier.

Ostsee statt US-Ostküste

Normalerweise entstehen die “Katie Fforde”-Filme der ZDF-“Herzkino”-Reihe in Boston und Umgebung an der US-amerikanischen Ostküste, doch wegen der Corona-Pandemie musste sich das ZDF eine Alternative einfallen lassen. Für den Schauplatzwechsel wurden die Drehbücher laut ZDF auf eine norddeutsche Lebenswelt übertragen. Gedreht wird seit dem 7. Juli 2020 in Lübeck, Holstein und der Hohwachter Bucht. Die Filme tragen die Titel “Emmas Geheimnis” und “Du lebst nur einmal” und sollen voraussichtlich bis 8. September 2020 abgedreht sein. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Darum geht’s in "Emmas Geheimnis""

Im ersten Film geht es um die Klavierlehrerin Emma Blum (Julia Brendler, Foto, M.). In ihrem Leben scheint alles perfekt zu laufen: Sie liebt ihren Job und will bald mit Freund Nick (Josef Heynert, Foto, r.) zusammenziehen – doch dann sieht sie ein Musikvideo, das alles verändert: In dem jungen Pianisten Noah Paulsen (Lennart Betzgen, Foto, l.) meint Emma ihren Sohn Jacob zu erkennen, den sie einst zur Adoption freigab … 

Helmut Metzger inszeniert den Film, das Drehbuch schrieb Jenny Maruhn nach einer Vorlage von Annika Scheffel und Martina Mouchot. In weiteren Rollen sind Victoria Trauttmansdorff, Kai Mertens, Jessica Kosmalla und Ingrit Dohse zu sehen. 

Darum geht’s in "Du lebst nur einmal"

Hier steht die TV-Moderatorin Marla Goldschmitt (Birte Hanusrichter) im Zentrum der Geschichte. Während einer Wettervorhersage sieht sie, wie ihr Mann (Thomas Limpinsel) in den Kulissen eine andere Frau küsst. Bevor sie ihn zur Rede stellen kann, erfährt Marla, dass ihre Mutter Rosie (Saskia Vester) nach einem Autounfall ins Krankenhaus gebracht wurde: Sie hat einen unheilbaren Gehirntumor …

Auch der zweite Film wird unter der Regie von Helmut Metzger gedreht. Das Drehbuch verfasste Elke Rössler nach einer Storyline von Iris Uhlenbruch. In weiteren Rollen stehen Kai Albrecht, Lilly Wiedemann und viele andere vor der Kamera.

Auch interessant für "Herzkino"-Fans

| rtv Redaktion | 10. Juli 2020