Startseite » rtv empfiehlt » DVD-Tipp: “Porträt einer jungen Frau in Flammen”
Startseite » rtv empfiehlt » DVD-Tipp: “Porträt einer jungen Frau in Flammen”

DVD-Tipp: “Porträt einer jungen Frau in Flammen”

DVD-Tipp: “Porträt einer jungen Frau in Flammen”

Heimlich Malerin

Der französische Film „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ begeistert mit einer sinnlichen Liebesgeschichte und einer ungewöhnlichen Prämisse. Die Pariser Malerin Marianne (Noémie Merlant, r.) muss im Jahr 1770 auf einer einsamen Insel ein Porträt von Héloïse (Adèle Haenel) anfertigen. 

Diese soll verheiratet werden, weigert sich aber aus Protest gegen die arrangierte Ehe, Modell zu sitzen. Weil das Porträt einem unbekannten Adligen bei der Einschätzung helfen soll, ob Héloïse eine gute Ehefrau sein könnte, verkleidet sich Marianne als Hausmädchen und beobachtet Héloïse ganz genau. 

Abends malt sie aus dem Gedächtnis ihr Porträt. Den intensiven Blicken folgt ein erstes gescheitertes Gemälde. Und ein Neuanfang, der die beiden Frauen näherkommen lässt.

Céline Sciammas Drama zeichnet in kraftvollen Bildern ein gesellschaftspolitisches Statement. Der Film wurde in Cannes und beim europäischen Filmpreis ausgezeichnet und ist ab 6.3. auf DVD und Blu-ray erhältlich.

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Sebastian Zapf | 5. März 2020