rtv empfiehlt » Heimkino-Tipp: “They Want Me Dead”
rtv empfiehlt » Heimkino-Tipp: “They Want Me Dead”

Heimkino-Tipp: “They Want Me Dead”

Heimkino-Tipp: “They Want Me Dead”

Taylor Sheridans klassischer Actionthriller “They Want Me Dead” zeigt Angelina Jolie als traumatisierte Überlebenspezialistin auf der Flucht.

Flucht durch den brennenden Wald

Taylor Sheridan, der mit “They Want Me Dead” nach dem herausragenden “Wind River” jetzt seinen dritten Film als Regisseur veröffentlichte, machte sich zuvor einen Namen als brillanter Drehbuchautor. Aus seiner Feder stammen u.a. die Bücher zu Filmen wie “Hell or High Water” und “Sicario”. Für “They Want Me Dead” schlüpfte er in beide Rollen. Die des Autors und die des Regisseurs.

In der Hauptrolle ist Superstar Angelina Jolie zu sehen, die als traumatisierte Feuerspringerin Hannah den zwölfjährigen Conner sicher durch die Wildnis Montanas führen muss. Der Junge steht auf der Abschussliste der skrupellosen Blackwell-Brüder. Nicht ohne Grund. Denn Conners Vater gab ihm kompromittierendes Material in die Hände, das die Machenschaften des Mafiabosses Arthur Philipp beweist, des Bosses der Blackwell-Brüder. Hanna und Conner treffen im Wald eher zufällig aufeinander. Während die Gangster mittels eines Waldbrandes versuchen, die Polizei abzulenken, will sich das ungleiche Paar zum örtlichen Sheriff durchkämpfen. Doch das Feuer versperrt ihnen immer wieder den Weg …

Der auf Michael Korytas Kriminalroman basierende Actionthriller erinnert in Setting und Aufbau an 90er-Jahre-Kracher wie “Firestorm” oder “Cliffhanger”. Eine Mischung aus Actiontriller und Katastrophenfilm, die durchgehend spannend bleibt. Neben Angelina Jolie standen zahlreiche weitere Stars vor der Kamera, darunter der “Walking Dead”-Star Jon Bernthal, Nicholas Hoult (“Mad Max: Fury Road”) und Aidan Gillen (“Littlefinger” Petyr Baelish aus “Game of Thrones”).

DVD Cover von They Want Me Dead
©Warner Bros.

“They Want Me Dead” hätte eigentlich im Juli im Kino starten sollen, wird nun aber pandemiegerecht ab 3. Juni 2021 bei Sky Cinema und Sky Ticket im Heimkino zu sehen sein, sowie als “Premium Download” zum Kauf und zur Leihe erhältlich sein. Wer hingegen auf die Disc-Version auf DVD oder Blu-ray warten möchte, der muss sich noch ein wenig gedulden … Diese erscheint erst am 19. August.

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Sebastian Zapf | 9. Juni 2021