Startseite » rtv empfiehlt » Klaviermusik: 3 Tipps
Startseite » rtv empfiehlt » Klaviermusik: 3 Tipps

Klaviermusik: 3 Tipps

Klaviermusik: 3 Tipps

Das zeitlose Instrument

Mühelos bleibt es über Jahrhunderte hin- durch aktuell: Das Klavier dominiert auch die “New Classics”. Drei hörenswerte Beispiele

Francesco Tristano: "Tokyo Stories"

Francesco Tristano: "Tokyo Stories"

Eine “Hommage an die japanische Metropole” nennt Sony Classical Francesco Tristanos musikalische Reise “Tokyo Stories”. Kann man so sehen, muss man aber nicht. Die 16 Stücke für Klavier, Synthesizer und Elektronik bilden auch ohne vorgegebene (berechtigte) Konnotation ein abwechslungsreiches, experimentierfreudiges, kreatives, weder gefälliges noch sperriges Album. Der Luxemburger Pianist, Komponist und Produzent agiert voller Spielfreude und Reflektion, bezieht dabei Gastkünstler wie den japanischen Tabla-Spieler U-zhaan, den argentinischen Elektrokünstler Guti und den französischen Saxofonisten Michel Portal ein.

RIOPY: "Tree of Light"

RIOPY: "Tree of Light"

Nicht umsonst nennt RIOPY sein neues Album “Tree of Light” (Warner): Hier geht es um Natur, um Wachstum, um Verästelungen. In der Tradition eines Chopin, Philipp Glass und Michael Nyman entwickelt der französische Pianist, Komponist und youtube-Star seinen ganz eigenen, im besten Sinne romantisch-perlenden Stil und berührt dabei spielend, suchend, findend das Spirituelle. “Übe nicht allein die Kunst, sondern dringe auch in ihr Inneres!” Fast scheint es, als habe Beethoven diese Aufforderung nur für RIOPY getan – und der sie virtuos aufgenommen und umgesetzt.

Dirk Maassen: "Ocean"

Dirk Maassen: "Ocean"

“Alles, was mich beschäftigt, bewegt und beeindruckt, das gieße ich in Musik.” Das Ergebnis dieser Maxime ist “Ocean”, das Debütalbum von Dirk Maassen für Sony Classical. Elf kraftvoll-innige, mal ruhige, mal sprudelnde Piano-Meditationen, die bewegen, berühren, träumen lassen. Ein Album wie ein warmer Herbstabend am Strand. Dank an die Freunde Dirk Maassens, die den Software-Entwickler ermutigten, seine Musik bei Soundcloud zu veröffentlichen, wo sie bald die Nummer 1 bei den Klassik-Charts eroberte. Auf “Ocean” stehen Solostücke neben Duetten mit der norwegischen Geigerin Eldbjørg Hemsing und Tracks, die das Klavier stimmig und kitschfrei in orchestrale Begleitung betten.

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Matthias Roth | 15. Januar 2020