rtv empfiehlt » Musik-Tipps fürs Weihnachtsfest
rtv empfiehlt » Musik-Tipps fürs Weihnachtsfest

Musik-Tipps fürs Weihnachtsfest

Musik-Tipps fürs Weihnachtsfest

Jetzt ist sie wieder da: die Zeit, in der man Musik hört, genießt und verschenkt. Hier finden Sie unsere Auswahl kitschfreier Weihnachtsalben. Viel Freude!

Rick Wakeman: "Christmas Portraits"

Rick Wakeman: "Christmas Portraits"-Cover
©Sony Classical (Sony Music)

Der Rocker und “Yes”-Keyboarder ganz leise. Rick Wakeman hat auf “Christmas Portraits” Klassiker wie “Silent Night”, “Away in a Manger” und “First Noël” für Solopiano arrangiert: “Ich liebe traditionelle Weihnachtslieder. Sie lassen sich wunderbar zu Variationen auf dem Klavier verarbeiten.” Und so perlen die vertrauten Melodien wie Luftbläschen aus dem Tastenmeer ins Ohr und sorgen für musikalische Entspannung im Festtagstrubel. Puristisch und wohltuend!

Juliano Rossi: "The Last White Christmas"

Juliano Rossi: "The Last White Christmas"-Cover
©Künstlerhafen (Edel)

Als Juliano Rossi widmet sich Oliver Perau, sonst Frontman der Hannoveraner Rocker “Terry Hoax”, auf “The Last White Christmas” jazzig-swingender weihnachtlicher Musik. Das ist vertraut und neu – Bing Crosby 2.0. Eine wunderbar warme Stimme, starke Arrangements, brillante Begleiter (Rebekka Bakken, Lutz Krajenski Big Band). Ein Album wie eine Powerstation für alle Weihnachtsgestresste.

Alison Balsom

Auf “Royal Fireworks” versieht die Trompeterin Alison Balsom festliche barocke Werke mit dem Glanz ihres gloriosen Trompetenklangs. Stellt Händels Feuerwerksmusik neben Auszüge aus Bachs Weihnachtsoratorium, entlockt dessen Gesangsparts mit ihrem Instrument neue und aufregende Aspekte. Telemann und Purcell runden das Album ab. Eine kluge Zusammenstellung, eine virtuose Performance – nicht nur für Klassikfans ein Fest.

Alison Balsom: "Royal Fireworks"Cover
© Warner Classics

Lea Michele: "Christmas in the City"

Man kennt sie aus dem Fernseherfolg “Glee” und als Musicalstar. Jetzt feiert Lea Michele musikalisch “Christmas in the City”: “Ich möchte gern mit den Hörern die Songs teilen, mit denen ich in New York aufgewachsen bin!” Sehr gern lässt man sich von der stimmstarken Lea auf den Broadway entführen. Das ist gut gelaunte weihnachtliche Unterhaltung, die jeden Festtagsblues locker wegsingt.

Lea Michele: "Christmas In The City"-Cover
©Masterworks (Sony Music)

 (*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Matthias Roth | 18. Dezember 2019