rtv empfiehlt » Streaming-Highlights im Oktober
rtv empfiehlt » Streaming-Highlights im Oktober

Streaming-Highlights im Oktober

Streaming-Highlights im Oktober

Zahlreiche neue Filme und Serien feiern im Oktober ihre Premiere auf Netflix, Sky Ticket, Apple TV+ und Magenta TV. Welche sich besonders lohnen, erfahren Sie hier: Wir stellen Ihnen die Top Streaming-Starts im Oktober vor.

1.10. The Guilty, Film auf Netflix

©Netflix

Während wir in Europa wie selbstverständlich Filme und Serien aus anderen Ländern – sei es im Originalton oder in synchronisierter Version – konsumieren, können sich die Amerikaner das offensichtlich so gar nicht vorstellen. Sie wollen ihre eigenen Stars sehen. Oder weshalb dreht man in Hollywood regelmäßig US-Remakes großartiger Erfolgsproduktionen? Ganz aktuell: “The Guilty”, der dänische Beitrag für den “besten fremdsprachigen Film” für die Oscarverleihung 2019.

Hollywoodstar Jake Gyllenhaal war von dem Thriller so begeistert, dass er sich die Rechte sicherte und im Remake gleich selbst die Hauptrolle übernahm, die im Original Jakob Cedergren (“Kommissarin Lund”, “Mord im Mittsommer”) besetzte. Regie führte Antoine Fuqua, der mit Gyllenhaal bereits bei “Southpaw” zusammenarbeitete.

Im Mittelpunkt steht der wegen eines Fehltritts in die Notrufzentrale versetzte selbstgerechte Ermittler Joe Bayler (Gyllenhaal). Sein Gerichtstermin soll am nächsten Tag stattfinden. Wenn Joe Glück hat, kann er danach wieder seinen alten Job aufnehmen, den Telefondienst hält er für unter seinem Niveau. Entsprechend schlecht gelaunt und aggressiv wimmelt er mehrere Anrufer ab. Doch dann wird er hellhörig: Die schwer zu verstehende Frau am anderen Ende der Leitung scheint Opfer einer Entführung zu sein und sich im Kofferraum eines fahrenden Wagens zu befinden. Joe setzt nun alles daran, die Anruferin von der Zentrale aus zu retten. Doch bald wird klar: Der Fall liegt anders, als er zunächst scheint…

Das Besondere an “The Guilty” ist, dass es wie ein Kammerspiel angelegt ist, mit einer für heutige Standards ungewöhnlich kurzen Laufzeit von 90 Minuten. Die Geschichte spielt sich an einem einzigen Tag ab, die Hauptfigur Joe befindet sich durchgehend am selben Ort, während die anderen Akteure fast ausschließlich allein über das Telefon zu hören sind. In der Originalversion sind u.a. Riley Keough, Ethan Hawke, Paul Dano und Peter Sarsgaard mit von der Partie.

7.10. The Billion Dollar Code, Miniserie auf Netflix

©Netflix

In den Neunzigerjahren kreuzen sich in Berlin die Wege der Studenten Carsten Schlüter und Juri Müller. Aus ihrer Freundschaft erwächst auch eine fruchtbare intellektuelle und geschäftliche Partnerschaft. Gemeinsam arbeiten die beiden an einer revolutionären Idee: Mithilfe einer Investition der Telekom entwickeln sie den Algorithmus “Terra Vision”, einen Vorläufer zu Google Earth. Jahre später ziehen Schlüter (Mark Waschke) und Müller (Mišel Matičević) gegen den scheinbar unbesiegbaren Silicon-Valley-Konzern vor Gericht, um als Erfinder des Codes anerkannt und am Erfolg beteiligt zu werden.

Die auf wahren Begebenheiten basierende vierteilige Miniserie erzählt eine packende Geschichte unserer Zeit, die trotz ihrer großen Brisanz und Aktualität kaum einer kennt. Selbst Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg (“25 km/h”) stolperte eher durch Zufall über die außergewöhnliche Story: “An einem Wochenende hat mich ein Nachbar zum Doraden-Grillen eingeladen. Es war Joachim Sauter, den ich bis dahin nur ein bisschen kannte. Ich habe ihn gefragt, was er gerade so macht. Er hat tatsächlich geantwortet: Ich verklage gerade Google auf fast eine Milliarde US-Dollar. Ich habe erstmal nur gelacht und ihn dann gefragt, ob er das wirklich ernst meint. Er hat es bestätigt. Und dann war das natürlich faszinierend und wir haben den halben Abend darüber geredet.”

Mit Regisseur Robert Thalheim (“Am Ende kommen die Touristen”) machte Ziegenbalg aus der Entstehung von “Terra Vision” und dem späteren Prozess gegen Google eine fesselnde Miniserie mit deutscher Starbesetzung: Neben Mark Waschke und Mišel Matičević ist auch Lavinia Wilson dabei.

 

14.10. Blackout, Staffel 1 auf Joyn+

©Joyn/ W&B Television, Gordon Timpen

In seinem Bestseller “Blackout. Morgen ist es zu spät” sorgte Marc Elsberg mit dem Katastrophenszenario eines europaweiten Stromausfalls bei Millionen Lesern für Hochspannung. Inspiriert von Elsbergs Roman, spinnt Joyn diese Idee mit der sechsteiligen Thriller-Serie “Blackout” weiter. Nicht nur die Vorlage kann sich sehen lassen: Neben Moritz Bleibtreu gehören Heiner Lauterbach, Jessica Schwarz, Stephan Kampwirth, Herbert Knaup, Francis Fulton-Smith und Milena Dreißig zur hochkarätigen Besetzung.

Im November bricht ohne Vorwarnung das Stromnetz in ganz Europa zusammen. Die Folgen sind fatal: Auch das Telefon- und Handynetz bricht zusammen, Züge bleiben stehen, Kühlschränke, Computer, Heizungen versagen, und aus den Leitungen kommt kein Wasser mehr. Der ganze Kontinent versinkt von einer Sekunde auf die andere in der Dunkelheit.

Während in Deutschland Frauke Michelsen (Marie Leuenberger) als neu berufene Leiterin des nationalen Krisenstabs versucht, Herrin der Lage zu werden, stößt in Italien der ehemalige Hacker und Aktivist Pierre Manzano (Moritz Bleibtreu) auf beunruhigende Fakten: Ausgerechnet ein vor langer Zeit von ihm geschriebener Code scheint für den Ausfall verantwortlich zu sein. Damit ist klar, dass es sich um einen gezielten Anschlag handelt. Doch wer steckt hinter der Katastrophe und was ist das Ziel der Drahtzieher? Und kann Pierre Kriminalhauptkommissar Jürgen Hartlandt (Heiner Lauterbach), der ihn gnadenlos ins Visier nimmt, von seiner Unschuld überzeugen? Nicht nur für ihn beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

14.10. The North Water, Miniserie auf Magenta TV

©Magenta TV/BBC Studios

England, 1859: Der in Ungnade gefallene Armee-Mediziner Patrick Sumner (Jack O’Connell) will seiner Vergangenheit entfliehen. In der Hoffnung, durch harte Arbeit unter widrigen Umstände den Erinnerungen an seinen traumatischen Kriegsdienst in Indien zu entkommen, heuert er auf dem Walfang-Schiff “Volunteer” an. Doch auf der entbehrungsreichen Fahrt ins Nordpolarmeer wird schnell klar: Vor der bitteren Realität, was Menschen einander und anderen Lebewesen antun können, bietet die erbarmungslose Kälte, der schneidende Wind und die Unberechenbarkeit der Natur keine Zuflucht.

Vor allem der schwelende Konflikt mit dem brutalen Harpunier Henry Drax (Colin Farrell) konfrontiert den Schiffsarzt immer wieder mit seinen eigenen Dämonen. Als ein folgenschweres Unglück die Crew der “Volunteer” erfasst, beginnt in der feindlichen Umgebung des ewigen Eises ein mörderischer Kampf ums Überleben.

Die atmosphärische Adaption von Ian McGuires gleichnamigem preisgekröntem Bestseller hat sich die BBC einiges kosten lassen. Das verbürgen nicht nur die grandiosen Landschaftsaufnahmen der Arktis, die den Zuschauer schon beim Anblick bibbern lassen, sondern auch die Hauptdarsteller: An der Seite von Golden-Globe-Gewinner Colin Farrell und BAFTA-Preisträger Jack O’Connell sind u.a. Charaktermimen wie Stephen Graham und Peter Mullan zu sehen.

 

Anzeige: Sichern Sie sich jetzt Ihr Sky-Ticket-Abo! 

Exklusive Serien, aktuelle Blockbuster und der beste Live-Sport! Einfach Ticket buchen und streamen! Das Beste: Sky Tickets sind jederzeit problemlos online kündbar. Hier direkt Wunschticket buchen.*

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

21.10. Die Ibiza Affäre, Sky Ticket

©Sky Deutschland/W&B Television/epo film/Petro Domenigg

In einer Mischung aus fiktionalem Drama, Satire und Polit-Thriller rollt die Sky-Eigenproduktion die Entstehung und Folgen des ebenso berühmten wie skandalträchtigen “Ibiza-Videos” auf, das den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache seinen Posten kostete – und die Alpenrepublik weit über die Grenzen hinaus erschütterte. Der fesselnd-unterhaltsame Vierteiler von Regisseur Christopher Schier basiert neben “Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals”, dem Buch der SZ-Journalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, auch auf Hintergrundgesprächen und bisher unveröffentlichten Informationen.

Doch wie kam es überhaupt zur Aufzeichnung des stundenlangen Videomaterials? Beweise dafür, dass der hochrangige FPÖ-Politiker Strache eventuell korrupt sein könnte, liegen schon seit einiger Zeit im Safe des Wiener Anwalts Ramin Mirfakhrai (David A. Hamade). Doch für eine Untersuchung sind die Beweise nicht ausreichend. Den Aufstieg der rechtskonservativen FPÖ und dessen Vorsitzenden beobachtet der Jurist jedoch mit Sorge. Bei einem Fall kreuzt Mirfakhrai den Weg von Privatdetektiv Julian Hessenthaler (Nicholas Ofczarek). Die beiden Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Trotzdem erwächst aus einem Drink zu später Stunde langsam, aber sicher eine gewagte Mission: Strache (Andreas Lust) bei einer illegalen Handlung oder Äußerung zu filmen. Doch wie soll man an den prominenten Politiker herankommen? Ein irrwitziger Plan nimmt Form an …

Augenzwinkernd, mit bissigem Humor und frechen Seitenhieben auf die Wiener Schickeria rollt der Vierteiler den von Umwegen, Hindernissen und Rückschlägen gepflasterten Weg zum Skandalvideo auf.

29.10. Swagger, Staffel 1 auf Apple TV+

©Apple TV+

Kevin Durant ist einer der besten Basketballer seiner Generation. Der US-Amerikaner war u.a. schon zweimal NBA-Champion, holte mit dem Team USA dreimal Olympisches Gold und erhielt unzählige individuelle Auszeichnungen. Mit “Swagger” geht der Superstar nun unter die Serienmacher.

Das von ihm mitentwickelte Format spielt in der Basketball-Welt der Amateur Athletic Union (AAU) in Washington. Dort begann einst auch Kevin Durant seine Karriere. Die Serie widmet sich Nachwuchsspielern, ihren Familien und ihren Trainern – und wirft auch einen kritischen Blick hinter die Kulissen eines Business, in dem es schon bei jungen Spielern um viel Geld geht. “Swagger” richtet sich vor allem, aber keineswegs ausschließlich an Basketball-Fans.

Außerdem starten:

Amazon Prime:

  • 1.10. LOL: Last One Laughing, Staffel 2
  • 4.10. The Walking Dead: World Beyond, Staffel 2
  • 4.10. Grey’s Anatomy, Staffel 16
  • 8.10. Justin Bieber: Our World, Doku
  • 15.10. Homeland, Staffel 8
  • 15.10. Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast, Staffel 1
  • 18.10. Motherland: Fort Salem, Staffel 2
  • 18.10. Fear the Walking Dead, Staffel 7
  • 23.10. Blindspot, Staffel 5
  • 25.10. Lucifer, Staffel 6
  • 29.10. Maradona – Leben wie ein Traum, Staffel 1
  • 29.10. The Middle, Staffeln 1 bis 9

Netflix:

  • 1.10 Maid, Staffel 1
  • 1.10. Forever Rich, Film
  • 4.10. On My Block, Staffel 4
  • 5,.10. Escape The Undertaker, Interaktives Special
  • 5.10. Jemand ist in deinem Haus, Film
  • 6.10. Fünffache Rache, Staffel 1
  • 6.10. Baking Impossible, Dokuserie
  • 8.10. Pretty Smart, Staffel 1
  • 8.10. Mein Bruder, Meine Schwester, Film
  • 9.10. Hometown Cha-Cha-Cha, Staffel 1
  • 11.10. The Baby-Sitters Club, Staffel 2
  • 13.10. Das Gift, Film
  • 13.10. Operation Hyakinthos, Film
  • 14.10. Another Life, Staffel 2
  • 15.10. My Name, Staffel 1
  • 15.10. Du Sie Er & Wir, Film
  • 15.10. Little Things, Staffel 4
  • 15.10. Die Schlacht um die Schelde, Film
  • 18.10. You Staffel 3
  • 20.10. Night Teeth, Film
  • 20.10. Stuck Together, Film
  • 21.10. Life’s a Glitch with Julian Bam, Staffel 1
  • 22.10. Locke & Key, Staffel 2
  • 22.10. Inside Job, Stafffel 1
  • 22.10. Dynasty, Staffel 4
  • 22.10. The King’s Affection, Staffel 1
  • 22.10. More than Blue, Staffel 1
  • 27.10. Hypnotic, Film
  • 28.10. Luis Miguel, Staffel 3
  • 29.10. Army of Thieves, Film
  • 29.10. Die Zeit, die ich dir widme, Staffel 1
  • 29.10. Colin in Black & White, Dokuserie

Sky Ticket:

  • 4.10. Young Rock, Staffel 1
  • 5.10. Murder at my Door, Staffel 1
  • 5.10. Hudson & Rex, Staffel 3
  • 9.10. Younger, Staffel 7 12.10. Wellington Paranormal, Staffel 1
  • 12.10. Miracle Workers, Staffel 3
  • 13.10. Willkommen in Flatbush, Brooklyn, Staffel 1
  • 13.10. The Mindy Projekt, Staffel 6
  • 15.10. Animal Kingdom, Staffel 5
  • 17.10. The Drowning, Staffel 1
  • 19.10. It’s Always Sunny in Philadelphia, Staffel 8
  • 24.10. The Deceived, Staffel 4
  • 25.10. Departure – Das Zugunglück, Staffel 2
  • 26.10. The Syndicate – Das Leben ist kein Jackpot, Staffel 4
  • 27.10. Day of the Dead, Staffel 1
  • 28.10. The Flight Attendant, Staffel 1
  • 28.10. Kim Kardashian West: The Justice Project, Staffel 1
  • 31.10. Verdacht/Mord, Staffel 2

Disney+:

  • 1.10. Lego Star Wars Gruselgeschichten
  • 6.10. Black Widow, Film (ohne Zusatzkosten abrufbar für alle Abonennten)
  • 6.10. Unter den Sternen, Staffel 1
  • 6.10. Bless the Harts, Staffel 1
  • 6.10. White Collar, Staffel 1 bis 6
  • 8.10. Muppets Haunted Mansion, Special
  • 13.10. Just Beyond, Staffel 1
  • 13.10. Reservation Dogs, Staffel 1
  • 13.10. The D’Amelio Show, Reality-Show
  • 13.10. What We Do in the Shadows, Staffel 1 & 2
  • 20.10. Modern Family, Staffel 1 bis 3
  • 20.10. Mr. Inbetween, Staffel 1 & 2
  • 20.10. The Gloaming, Staffel 1
  • 29.10. Books of Blood, Film

TVNow Premium:

  • 4.10 Leverage 2.0, Staffel 1
  • 4.10. Sturmfahrt – Boris Herrmann auf der härtesten Segelregatta der Welt, Dokumentarfilm
  • 14.10. Gefährliche Nähe, Miniserie
  • 25.10. Tod und Nachtigallen, Miniserie

Apple TV+: 

  • 15.10. The Velvet Underground, Dokumentarfilm
  • 22.10. Infiltration, Staffel 1

Starzplay:

  • 17.10. Hightown, Staffel 2
  • 24.10. Eine französische Mordsache, Staffel 1

Text: Kristin Lenk /Susanne Bald/Sebastian Hagner

Auch interessant

| Kristin Lenk | 2. Oktober 2021