rtv sieht fern » Corona-Krise: Fernsehen und Streaming für Kids
rtv sieht fern » Corona-Krise: Fernsehen und Streaming für Kids

Corona-Krise: Fernsehen und Streaming für Kids

Corona-Krise: Fernsehen und Streaming für Kids

Programmtips für Kinder

Der Ausbruch des COVID-19-Virus ist eine große Herausforderung für unsere gesamte Gesellschaft. Auch für Eltern, die aufgrund geschlossener Kitas und Schulen plötzlich die komplette Kinderbetreuung stemmen müssen – ohne Spielplätze ansteuern zu dürfen. Dass das bei den meisten nicht ohne Fernsehen und Streaming möglich ist, dürfte in diesen Zeiten verschmerzbar sein. Wir zeigen Ihnen, wo und wann Sie sinnvolle Inhalte für Ihre Kids im TV und im Netz finden.

  • Kika

„Logo! Die Nachrichten für Kinder“ gibt es derzeit zwei Mal am Tag. Zusätzlich zu der Sendung um 19:50 Uhr gibt es die Kindernachrichten im Kika nun auch immer um 11:05 Uhr. Zudem erweitert der Kika nach dem Vorschulangebot Kikaninchen das Sendeschema am Vormittag mit weiteren Animationsserien wie “Yakari” (Foto) oder “Garfield”.

Um 11:15 Uhr wird die “Besser Wissen”-Strecke gezeigt, u.a. mit “Wissen macht Ah!”, “PUR+”, “Anna und die wilden Tiere” oder “Löwenzahn”.

Ebenfalls neu: Ab 18.03. gibt es werktags um 13:30 Uhr Spezial-Ausgaben von “Die beste Klasse Deutschlands”, in der die Moderatoren den Kindern zu Hause vor dem Fernseher Quizfragen und Experimente zum Mitraten präsentieren.

Ab 6. April an starten (abends um 19:25 Uhr) „Die beste Klasse Deutschlands“-Wochenrunden. 16 Tagessieger können erspielt werden – von zu Hause aus.

Das alles gibt es natürlich auch in der Kika-Mediathek zu sehen: 

  • SWR

Nach der “SWR3 Morningshow” folgt jetzt um 8 Uhr immer der “Tigerenten Club Spezial” mit Sendungen wie “Tiere bis unters Dach”, “Schmecksplosion” oder “Dein großer Tag”.

Danach folgen ab 10:45 Uhr “Planet Schule” und “Planet Wissen”. Das alles gibt es ab 17.03. auch im Livestream und on demand auf SWRKindernetz.de – Dort gibt es zusätzlich auch Videos gegen die Langeweile. Die Themen: Basteln, Rätseln und kindgerechte Infos zur aktuellen Corona-Situation.

Eine Übersicht über alle kindgerechten SWR-Inhalte finden Sie hier!

  • NDR

Der NDR bietet eine Radioalternative: Im Digitalprogramm NDR Info Spezial läuft immer werktags von 9 bis 13 Uhr eine Extra-Ausgabe der Kindersendung “Mikado” mit Hörspielen, Lesungen und unterhaltsamen Wissensangeboten. 

Wenn es mehr Inhalte zum Thema Bildung sein sollen: Die ARD-Audiothek bietet hier zahlreichen Stoff. U.a. „Pumuckl“ und „Die Sendung mit der Maus“

  • BR

Der Bayerische Rundfunk macht gemeinsame Sache mit dem Bayerischen Staatsministerium und präsentiert auf ARD alpha (jeden Werktag von 9 bis 12 Uhr), in der BR Mediathek und auf dem Infoportal mebis unter dem Namen “Schule daheim” ein besonderes Angebot zum Lernen. Das reicht von Mathematik über Geographie bis hin zu Biologie, Sozialkunde und Geschichte.

  • Super RTL

Ihre Kinder sind schon etwas älter und wollen mehr Action? Dann sind sie bei Super RTL an der richtigen Adresse. Ab 16.03. kürzt der Privatsender seine Vorschulschiene Toggolino ein und zeigt von 8:55 Uhr bis 12:20 Uhr verschiedene Toggo-Serien. Unter anderem „Alvin und die Chipmunks“, „Die Tom und Jerry Show“, „Angelo!“, „Sally Bollywood“ und „Bugs Bunny & Looney Tunes“.

  • Toggolino

Für die Kleineren hat Super RTL die “Toggolino App” im Angebot. Die funktioniert auf Smartphones und Tablets mit iOS oder Android und existiert in einer werbefreien Abo-Variante und als kostenlose Variante mit Werbung. Die Inhalte sind sorgfältig kuratiert, Eltern können zudem Nutzungszeiten festlegen. Empfohlen für Kinder ab 2 Jahren. Hier gibt es u.a. “Super Wings”, “Paw Patrol” und “Peppa Wutz”

  • WDR

Der WDR strahlt ab Mittwoch, den 18.03. täglich am Vormittag um 11:30 Uhr “Die Sendung mit der Maus” aus. 

  • Netflix Kids

Vom “Grüffelo” über das Sams” bis zu “Paw Patrol” und “Peppa Wutz”. Auf Netflix gibt es die unterschiedlichsten Kindersendungen. Wir zeigen Ihnen in einem ausführlichen Artikel, wie Sie “Netflix” sicher für Kinder machen. Alle Infos unter https://www.rtv.de/streaming-podcast/netflix-sicher-fuer-kinder-anleitung/

  • Youtube Kids

Die Kinderversion von Youtube gibt es nur als App für iOS und Android-Geräte. Eltern können zahlreiche Einstellungen vornehmen, so dass Ihre Kids nur die Inhalte zu Gesicht bekommen, die auch ihrem Alter entsprechen. Bestimmte Inhalte lassen sich blockieren, oder zeitlich beschränken. Inhalte gibt es von “Benjamin Blümchen” über“Bibi Blocksberg” bis zu “Wickie” und “Leo Lausemaus” – jede Menge cooler Kram für Kids. Alle Infos finden sich hier.

  • Disney+

Für größere Kinder ein Traum. Ab 24.03. startet endlich Disney+ in Deutschland mit einem unfassbar coolen Archiv für Fans der Disney-Animationsfilme. Die Älteren finden Spaß an “Star Wars” und “Marvel”-Produktionen. Alle Infos und einen Überblick über die besten Inhalte finden Sie hier.

| Sebastian Zapf | 16. März 2020