rtv sieht fern » “Da is’ ja nix”: Provinzposse mit Sebastian Bezzel
rtv sieht fern » “Da is’ ja nix”: Provinzposse mit Sebastian Bezzel

“Da is’ ja nix”: Provinzposse mit Sebastian Bezzel

“Da is’ ja nix”: Provinzposse mit Sebastian Bezzel

Starke NDR-Miniserie: Sebastian Bezzel und Johanna Christine Gehlen verschlägt es in “Da is’ ja nix” (ab Montag, 14.12., 22 Uhr) in ein kauziges Kaff in Norddeutschland.

Zwei Hochstapler im Nirgendwo

Daniela Hinrichs (Johanna Christine Gehlen) und Mathias Groller (Sebastian Bezzel) sind mit allen Wassern gewaschen: Den bayerischen Investoren Dr. Bruns (Herbert Knaup) und Vera Hertnagel (Anna-Lena Doll) wollen sie eine Überdachung für eine Skipiste verkaufen. Natürlich alles nur heiße Luft, und als der Betrug auffliegt, müssen Daniela und Mathias die Flucht ergreifen. 

Ohne einen Cent in der Tasche landen die beiden in Danielas Heimatdorf Österbrarup – ein verschlafenes Nest circa 20 Kilometer nördlich von Hamburg. kein Handyempfang, ein Dorfkiosk im Schiffscontainer und nur ungefähr ein Dutzend kauzige Einheimische. 

Während Daniela, zum Bedauern ihrer Tante Mechthild (Bezzels ehemalige “Tatort”-Partnerin Eva Mattes), am liebsten so schnell wie möglich wieder abhauen will, wittert der vermeintliche Tourismus experte Mathias – obwohl in Österbrarup eigentlich wirklich rein gar nix is’ – bald herausragende “Chancen” für eine Projektentwicklung. Warum dem verschlafenen Österbrarup nicht einfach ein “Bad” voranstellen und Gäste mit dem ersten Maibaum des Jahres anlocken? – Im März. 

Bei dem verzweifelt um seine Wiederwahl kämpfenden Bürgermeister Frank Petersen (Benjamin Morik), der in den 70ern die Chance verpasst hat, Deutschlands größtes Heavy-Metal-Festival nach Österbrarup zu holen und jetzt gegen seine Frau antreten muss, weckt Mathias damit Begehrlichkeiten. 

"Wie eine Lupe"

Die Idee zur sechsteiligen Miniserie stammt von den Hauptdarstellern Sebastian Bezzel und Johanna Christine Gehlen sowie Regisseur Matthias Steurer (“Plötzlich 70!”). “Eberhofer”-Darsteller Bezzel und Gehlen sind seit 2009 verheiratet, er kommt aus Garmisch-Partenkirchen, sie aus Hamburg. Die Culture-Clash-Komödie ist für das Paar damit verständlicherweise ein echtes Herzensprojekt. 

Das merken auch die Zuschauer: Die Serie eröffnet einen irren Mikrokosmos mit skurrilen, aber glaubwürdigen Figuren. “Österbrarup funktioniert wie eine Lupe, unter der wir den handelnden Figuren langsam, aber sicher sehr nahe kommen dürfen. In ihrer Komik und in ihrer Tragik”, so beschreibt der Österreicher Steurer das erfrischende Konzept.

Sendetermine "Da is’ ja nix" im NDR Fernsehen

  • Montag, 14.12.,22 Uhr: Folgen 1 & 2
  • Dienstag, 15.12., 22 Uhr: Folgen 3 & 4
  • Mittwoch, 16.12., 22 Uhr: Folgen 5 & 6

In der ARD-Mediathek stehen bereits alle Folgen der Miniserie zum Abruf bereit. Weitere Tipps aus den Mediatheken finden Sie hier.

| Björn Sommersacher | 9. Dezember 2020