rtv sieht fern » “Der Kommissar und die Alpen” im Ersten
rtv sieht fern » “Der Kommissar und die Alpen” im Ersten

“Der Kommissar und die Alpen” im Ersten

“Der Kommissar und die Alpen” im Ersten

In Italien ist der von Marco Giallini verkörperte Vice-Questore Rocco Schiavone ein gefeierter Star, bei uns startet jetzt (ab Sonntag, 9.8., 21:45 Uhr, Das Erste) die zweite Staffel von “Der Kommissar und die Alpen”.

Der kann was!

“Verflucht seien seine Ahnen!”, so einen Satz haut Vice-Questore Rocco Schiavone schon mal raus. Der stellvertretende Polizeichef wurde strafversetzt, von Rom ins kalte Aostatal. Dort gefällt es ihm wenig, das lässt er die neuen Kollegen auch spüren. Mit derben Sprüchen und einer Portion krimineller Energie geht er seiner Arbeit nach. 

Schiavones Markenzeichen: die Zigarette oder der Joint im Mundwinkel. Marco Giallini spielt den unverwechselbar launischen Charakter, der in insgesamt 75 Ländern zu sehen ist, in Italien hat er längst Kultstatus erreicht. Nun startet in Deutschland die zweite Staffel des “Alpen-Kommissars”. Auch hier ist das Fan-Potenzial hoch. Manch einen dürfte das italienische Raubein an Götz George alias Kultkommissar Schimanski erinnern. 

Ein herrlich unperfekter Ermittler

Worum es geht: In der ersten der vier neuen Folgen “Ein Tag im Juli” muss sich Rocco seiner dunklen Vergangenheit stellen. Er erzählt seinen Vorgesetzten von seinen Kontakten ins kriminelle Milieu, wie er durch eine Leiche in einem Steinbruch auf Drogengeschäfte gestoßen ist und sich dabei mit den brandgefährlichen Hintermännern angelegt hat. 

Bei allem blutigen Ernst der Geschichte – Marco Giallini verkörpert den Rocco Schiavone mit Herz und Humor: “Rocco ist ein menschlicher Held und neigt wie alle Menschen dazu, Fehler zu machen.” Ob sein Kommissar im wirklichen Leben bestehen könnte? “Ich bin kein Experte, allerdings bin ich mir ziemlich sicher, er würde gefeuert werden.” Die Reihe basiert auf den Bestsellerromanen von Antonio Manzini. Giu lio Manfredonia war der Regisseur der zweiten Staffel. Die dritte Staffel lief bereits bei Sky, eine vierte ist in Auftrag gegeben.

Die Sendetermine im Ersten

  • Sonntag, 9. August, 21:45 Uhr: “Ein Tag im Juli”
  • Sonntag, 16. August, 21:45 Uhr: “Das gute Leben”
  • Sonntag, 23. August, 21:45 Uhr: “Staub und Schatten”
  • Sonntag, 30. August, 21:45 Uhr: “Nächte ohne Mond”
| Ann-Kathrin Schaub | 4. August 2020