rtv sieht fern » “Deutschstunde” – ZDF-Film nach einem Roman von Siegfried Lenz
rtv sieht fern » “Deutschstunde” – ZDF-Film nach einem Roman von Siegfried Lenz

“Deutschstunde” – ZDF-Film nach einem Roman von Siegfried Lenz

“Deutschstunde” – ZDF-Film nach einem Roman von Siegfried Lenz

Tobias Moretti und Ulrich Noethen spielen stark auf in Christian Schwochows eindringlicher “Deutschstunde” nach Siegfried Lenz.

Pflicht und Gewissen

50er-Jahre. Im Jugendarrest soll Siggi Jepsen für die “Deutschstunde” einen Aufsatz über das Thema “Die Freuden der Pflicht” verfassen. Warum der Junge an dem Thema so zu knabbern hat, wird klar, als er anfängt zu schreiben – über das Verhältnis zu seinem Vater, dessen problematisches Pflichtgefühl Siggis Kindheit geprägt hat. 

Denn zu Zeiten des Nationalsozialismus war Siggis Vater Jens als norddeutscher Dorfpolizist dafür zuständig, das gegen den Maler Max Ludwig Nansen verhängte Berufsverbot durchzusetzen. Die Nazis stuften seine Werke als “entartete Kunst” ein. 

Obwohl Nansen sein Jugendfreund und Siggis Patenonkel ist, folgt Jens stur den Befehlen und instrumentalisiert im Rahmen dieser “Pflichterfüllung” auch seinen Sohn, um Nansen auszuspionieren. So ist Siggi bald hin- und hergerissen zwischen dem Gehorsam gegenüber seinem dominanten Vater und seiner Zuneigung zum Patenonkel Max.

Zeitlos relevante Romanverfilmung

Christian Schwochow setzte den Roman von Siegfried Lenz mit Stars wie Tobias Moretti, Ulrich Noethen und Johanna Wokalek in Szene. Trotz der zeitlich im Nationalsozialismus verankerten Handlung und der Parallelen zum Maler Emil Nolde erscheint die eindringliche Betrachtung von unreflektierter Pflichterfüllung, Gewissen und Eigenverantwortung zeitlos. Zur Belohnung gab es u.a. zwei Nominierungen für den Deutschen Filmpreis. Das Buch wurde übrigens 1971 schon einmal verfilmt – damals von dem Regisseur Peter Beauvais.

Alle Sendetermine für “Deutschstunde”

  • Montag, 11.10.2021, 20:15 Uhr, ZDF

Der Film ist ab Montag, 10.Oktober 2021, 10.00 Uhr, bis 10. November 2021 in der ZDF-Mediathek verfügbar.

| Kristin Lenk | 5. Oktober 2021