Startseite » rtv sieht fern » Die 5 besten Halloween-Filme
Startseite » rtv sieht fern » Die 5 besten Halloween-Filme

Die 5 besten Halloween-Filme

Die 5 besten Halloween-Filme

Halloween und Horror gehen Hand in Hand. Wir sagen Ihnen, mit welchen 5 Horrorfilmen Sie am meisten Spaß an Halloween haben. Es wird spannend, blutig, aber auch komisch. Unsere Halloween-Highlights …

Satans Little Helper (2004)

©Tiberius Film

Jeff Liebermans urkomische schwarze Komödie “Satan’s Little Helper” erzählt vom kleinen Jungen Dougie, der sich an Halloween als “Satans kleiner Helfer” verkleidet, dem Held seiner gleichnamigen Lieblingsvideospielreihe. Als er auf den Straßen seiner Heimatstadt einen düsteren Mann mit Satansmaske entdeckt, ist er ganz begeistert. An der Seite des mysteriösen Mannes erlebt Dougie jede Menge Skurrilitäten. Und hält dabei auch die blutigeren Aspekte der Abendunterhaltung für einen großen Spaß. Er ahnt nicht, dass sich unter der Maske ein Psychopath versteckt, der auf der Suche nach neuen Opfern ist. Und gegen ein wenig Hilfe gar nichts einzuwenden hat. 

Diese blutige Komödie arbeitet sich auf originelle Art und Weise an den Klischees des Halloween-Horrors ab. Eine weniger gruselige, aber recht zynische Horror-Comedy für die erwachsenen Zuschauer, die man auch als ironischen Kommentar auf die immer wieder aufploppenden Diskussionen zum Thema “Gewalt in Videospielen” sehen kann. 

Halloween (1978)

©Concorde Video

Bei den besten “Halloween”-Filmen darf die gleichnamige Filmreihe um den Killer Michael Myers natürlich nicht fehlen. John Carpenters 1978 entstandener Low-Budget-Horrorfilm mit Jamie Lee Curtis prägte das Horror-Untergenre des Slasher-Films auf etliche Jahre. Dabei ließ er sich selbst massiv von Hitchcocks “Psycho” inspirieren.  Seit 1978 entstanden zahlreiche Fortsetzungen, darunter auch Rob Zombies umstrittener Versuch, die Filmreihe neu zu starten.

Zuletzt ging es 2018 nach Haddonfield. 40 Jahre nach dem Original schlüpfte Jamie Lee Curtis noch einmal in die Rolle der Laurie Strode. Und auch diesmal musste sie sich mit dem nahezu übernatürlichen Killer mit der Maske herumschlagen. Richtig gut ist nur das Original. Genre-Fans finden aber auch an den meisten anderen Teilen ihren Spaß … Zumindest in den nächsten beiden Jahren ist auch für Nachschub gesorgt. 2020 und 2021 sollen die Filme “Halloween Kills” und “Halloween Ends” in die Kinos kommen und die Reihe beenden. Mal sehen, für wie lange?

Trick ‘r Treat (2007)

©Warner Bros.

Der Horror-Episodenfilm “Trick ‘r Treat” darf in dieser Liste ebenfalls nicht fehlen. Bekommt der gemeine Horror-Fan hier doch gleich vier Geschichten zum Thema Halloween in einem. Die Filmemacher setzen dabei auch auf eine große Portion Humor und erzählen von einem Schuldirektor, der sich als Serienkiller entpuppt, einem Rotkäppchen, das von einem Unbekannten verfolgt wird, bösen Kindern, die einem Außenseiter einen üblen Streich spielen wollen und von einem alten Mann, der von der Vergangenheit heimgesucht wird. Das ist unterhaltsam und trotz der zahlreichen Witze immer wieder böse genug, um als echter Halloween-Film durchzugehen.

Tales of Halloween (2015)

©Splendid Film

Und noch ein Episodenfilm. In “Tales of Halloween” gibt es gleich zehn Kurzgeschichten, die von nahmhaften Horror-Regisseuren inszeniert wurden. Horrorfans dürfen sich auf Storys von u.a. Darren Lynn Bousman (“Saw 2”), Lucky McKee (“The Woman”) oder Neill Marshall (“The Descent”) freuen.

Die Qualität der einzelnen etwa 10 Minuten langen Geschichten schwankt naturgemäß. Im Großen und Ganzen ist “Tales of Halloween” aber ein ordentlicher Gruselspaß. Perfekt, um in richtige “Halloween”-Stimmung zu gelangen. Zu sehen gibt es u.a. Geister, Ghouls, Monster und den Teufel höchstpersönlich. Ganz zu schweigen vom mordenden Kürbis … So ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Die Killerhand (1999)

©Sony Pictures Entertainment

Die amüsanteste Halloween-Komödie ist und bleibt aber Rodman Flenders “Die Killerhand”. Devon Sawa (“Final Destination”) spielt darin den Teenie Anton, dessen Eltern an Halloween plötzlich verschwinden. Schnell stellt sich heraus, dass sie ermordet wurden. Aber von wem? Die Antwort: Antons rechte Hand hat offensichtlich ein mörderisches Eigenleben entwickelt und bei seinen Eltern angefangen.

Doch das war erst der Anfang. Anton hat ja noch zwei gute Kumpel, eine attraktive Freundin (Jessica Alba) und bietet seiner Hand die Aussicht, auf dem Halloweenfest der Schule eine riesige Party feiern zu können. Ebenfalls ihren großen Auftritt hat dort die Punkband “The Offspring”.

Selbstironischer Halloween-Humor, der die Motive der Teenie-Komödie mit Elementen des Splatter-Horrors verknüpft. Dank bizarrem Humor und zahlreicher Genre-Querverweise macht der Film auch 20 Jahre nach Entstehung immer noch beste Laune.

| Sebastian Zapf | 16. Oktober 2019