Startseite » rtv sieht fern » Die besten Folgen von Downton Abbey
Startseite » rtv sieht fern » Die besten Folgen von Downton Abbey

Die besten Folgen von Downton Abbey

Die besten Folgen von Downton Abbey

Der langersehnte Kinofilm zu “Downton Abbey” startet am 19.September in deutschen Kinos. Grund genug für einen Rückblick auf die besten Folgen, Momente und Zitate aus der britischen Kultserie.

Die, in der Sybil Hosen trägt

Laura Carmichael, Michelle Dockery und Jessica Brown Findlay in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 1, Folge 4

Was passiert?

Der neue Chauffeur Tom Branson trifft in Downton Abbey ein und entpuppt sich zu Carsons Schock als politisch interessierter, leicht rebellischer Sozialist (entsetztes Keuchen). Kein Wunder also, dass er vor allem bei der fortschrittlich denkenden Lady Sybil gut ankommt. Sybil versucht weiterhin Dienstmädchen Gwen bei der Suche nach einem Sekretärinnen-Job zu unterstützen, während Mary frustriert feststellen muss, dass ihr Vater nicht vorhat, die Erbschaftsregelung anzufechten. Somit ist Cousin Matthew, den Mary trotz allem sehr anziehend findet, der Erbe.

Bester Moment

Sybil präsentiert der Familie ihr skandalöses neuen Gewand: Ein blauer Anzug mit Haremshosen! Lady “Was ist ein Wochenende?” Violet entgleisen alle Gesichtszüge.

Bestes Zitat:

O’Brian: “Was, ich soll allen drei jungen Ladies aufwarten? Ich bin doch kein Oktopus!”

Die, in der Mary endlich ja sagt

Michelle Dockery in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 2, Folge 9

Was passiert?

Die Crawleys haben zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel 1919/1920 Verwandte, Bekannte und Nachbarn zu Gast. Doch die Stimmung ist gedrückt: Bates wird des Mordes an seiner Frau Vera schuldig gesprochen. Indes geht Lady Rosamund fast dem Heiratsschwindler Lord Hepworth auf den Leim. Nachdem Cora Lord Grantham über die wahren Gründe des Verlöbnisses von Mary und Sir Richard Carlisle aufklärt, sichert er seiner Tochter Unterstützung zu. Mary gesteht auch Matthew ihren Fehltritt mit Mr. Pamuk und trennt sich von Carlisle. Sybil teilt ihren Eltern in einem Brief mit, dass sie und Branson ihr erstes Kind erwarten.

Bester Moment

Nach einem Tanz beim Dienstbotenball beschließt Matthew, die Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen und macht Mary einen Heiratsantrag. Mary sagt ja – aber erst nachdem sie darauf bestanden hat, dass er vor ihr auf die Knie geht

Bestes Zitat:

Carlysle: “Morgen früh reise ich ab, Lady Grantham! Sie werden mich wohl nie mehr wiedersehen.”

Lady Violet: “Können Sie mir das Versprechen?”

Die, in der Shirley MacLaine nach Downton kommt

Shirley MacLaine als Martha Levinson in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 3, Folge 1

Was passiert?

Zur Hochzeit von Mary und Matthew reisen nicht nur Tom und die schwangere Sybil an, sondern auch Coras Mutter, die exzentrische Millionärswitwe Martha Levinson – dargestellt von Hollywood-Legende Shirley MacLaine. Deren spitze Zunge kann sich durchaus mit Lady Violets schlagfertigen Bemerkungen messen. Während die bevorstehenden Festivitäten für Aufregung und Spannungen Sorgen, erhält Robert schlechte Nahrichten: Der Großteil des Vermögens, das er in eine riskante Spekulation investiert hatte, ist futsch. Ein unerwartete Erbschaft könnte die Rettung sein, doch Matthew hat Skrupel, das Geld anzunehmen.

Bester Moment:

Martha und Lady Violet sehen sich seit Jahren zum ersten Mal wieder und überschütten einander mit falscher Höflichkeit und zweischneidigen Komplimenten.

Bestes Zitat:

Martha Levinson: “Liebste Mary, erzähl mir alles von deinen Hochzeitsvorbereitungen und ich werde dir sagen, wie man alles verbessern kann.”

Die in den Highlands

Laura Carmichael und Charles Edwards in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 3, Episode 9

Was passiert?

Die Crawleys besuchen ihre Verwandten Hugh und Susan MacClare auf Duneagle Castle in den schottischen Highlands. Während Matthew sich um die hochschwangere Mary sorgt, findet Robert heraus, dass die MacClares ihr Schloss aus finanzieller Not aufgeben müssen und dass ihre Ehe am Ende ist. Er und Cora beschließen Rose, die lebhafte Tochter der MacClares, die sehr unter ihrer herrischen Mutter leidet, bei sich aufzunehmen. Lady Edith führt ein Treffen zwischen ihrem Liebsten Michael Gregson und ihre Familie herbei, dass nicht so abläuft, wie sie es sich wünscht. In Downton sorgt derweil ein Jahrmarkt für Turbulenzen. Wieder daheim bringt Mary ihren Sohn zur Welt. Auf dem Weg zum Schloss gerät Matthew in einen tödlichen Unfall.

Bester Moment:

Als Gregson sich “zu ihrem eigenen Wohl” für immer von Edith verabschieden will, weil er sie aufgrund seiner Situation nicht heiraten kann, nimmt die ihr Glück selbst in die Hand: Sie lehnt eine Trennung ab und erklärt Gregson bestimmt, dass dies nur ein Hindernis und nicht das Ende ihres gemeinsamen Weges sei.

Bestes Zitat:

Alfred: “Aber möchten Sie denn nicht auch zum Jahrmarkt gehen?”

Carson: “Lieber würde ich zerbrochenes Glas kauen.”

Die mit Marys Schweinen

Gary Carr und Samatha Bond küssen sich in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 4, Folge 7

Was passiert?

Robert muss in die USA reisen, um Coras Bruder aus der Bredouille zu helfen. Rosa führt ihre Liason mit dem farbigen Jazz-Sänger Jack Ross weiter, obwohl der ihr klarmachen will, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben. Edith ist verzweifelt: Gregson scheint in Deutschland verschollen zu sein und sie ist schwanger. Ihre Tante Rosamund heckt einen Plan aus, um ihr zu helfen. Lady Violet wird von einer schweren Erkältung übermannt und erhält Hilfe von unerwarteter Seite. Die verwitwete Mary findet sich indes zwischen mehreren Verehrer wieder, doch nur einer ist rechtzeitig zur Stelle, als es um Leben und Tod geht. Derweil wird Anna unerwartet mit ihrem Peiniger Green konfrontiert.

Bester Moment:

Als die frisch eingetroffenen Schweine für Marys Zuchtprojekt drohen, an Dehydrierung einzugehen, hilft Charles Blake die Tiere mit Wasser zu versorgen. Trotz Abendgeraderobe packt Lady Mary mit an, schleppt bis in die Nacht hinein Wasser und landet sogar im Schlamm.

Bestes Zitat:

Lady Mary: “Sie haben uns unseren Schinken gerettet, im wahrsten Sinne.”

Die, in der Thomas Downton rettet

Thomas, gespielt von Rob James-Collier, rettet Edith aus einem Feuer in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 5, Folge 1

Was passiert?

Eine Delegation aus dem Dorf bittet Carson, bei der Planung eines Kriegsmahnmals das Ruder zu übernehmen. Das führt schon bald zu unerwarteten Konflikten. Isobel findet in Marys Patenonkel Lord Merton einen hartnäckigen Verehrer, Mary nimmtLord Gillighams Avancen weiterhin leicht irritiert zur Kenntnis. Jimmys einstige Arbeitgeberin Lady Anstruther stellt ihm beharrlich nach, in der Hoffnung ihre einstige Affäre wieder aufleben zu lassen. Darüber hinaus fällt es Edith zunehmend schwer, ihre mütterliche Zuneigung zu Marigold, die bei ihrem Pächter Mr. Drewe aufwächst, im Zaum zu halten. Ihre zunehmende Verzweiflung und Traurigkeit führt zu einer gefährlichen Situation.

Bester Moment:

Thomas entdeckt ein loderndes Feuer in Lady Ediths Zimmer und rettet durch seine schnelle Reaktion nicht nur Edith, sondern auch das ganze Schloss vor der Feuersbrunst. Bei der Evakuierung erwischt Robert Jimmy und Lady Anstruther im Bett.

Bestes Zitat:

Robert: “Und rettet den Hund!”

Die, in der Carson Mrs. Hughes einen Antrag macht

Hugh Bonneville und Elizabeth McGovern spielen die Crawleys in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 5, Folge 9

Was passiert?

Die Crawleys werden von Roses Schwiegereltern, Lord und Lady Sinderby zur Moorhuhnjagd nach Brancaster Castle eingeladen. Lord Sinderby verhält sich wie ein schrecklicher Snob und blickt auf Rose u.a. wegen ihrer ehelichen Situation herab. Als noch schlimmer entpuppt sich sein überheblicher Butler, der sich weigert, Tom höflich zu begegnen. Mary bittet daher Thomas, ihm eine Lektion zu erteilen – mit unerwarteten Konsequenzen. Durch einen Trick lockt Thomas Sinderbys Geliebte samt illegitimen Sohn aufs Schloss. Rose, die die Situation sofort erfasst, gelingt es jedoch, ihren Schwiegervater vor einem Skandal zu bewahren. Mary lernt auf der Jagd den attraktiven Henry Talbot kennen, während Edith sich mit dem charmanten Verwalter Bertie Pelham anfreundet. Daheim in Downton führt Lady Violet indes Prinz Kuragin wieder mit seiner Ehegattin Prinzessin Irina zusammen und offenbart Isobel eines ihrer größten Geheimnisse. Carson hat derweil eine wichtige Frage an Mrs. Hughes.

Bester Moment:

Carson teilt Mrs. Hughes mit, dass er das Haus über deren Kauf beide vorher geredet hatten, tatsächlich gekauft hat – in ihrer beider Namen. Die Hausdame will das nicht annehmen, weil es Carson an sie binden würde. Der Butler offenbart ihr jedoch, dass er sich genau das wünscht und macht ihr einen Heiratsantrag.

Bestes Zitat:

Mrs. Hughes: “Aber natürlich werde ich Dich heiraten, Du alter Dummkopf!”

Die, in der Edith ihren Groove findet

Jim Carter und Phyllis Logan spielen das Ehepaar Carson in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 6, Folge 3

Was passiert?

Die Vorbereitungen für die Hochzeit von Carson und Mrs. Hughes laufen auf Hochtouren. Doch Missverständnisse sorgen für Ärger. Der Konflikt zwischen Cora und ihrer Schwiegermutter bezüglich der Zukunft des örtlichen Krankenhauses lässt zusätzliche Spannungen aufkommen. Edith ist derweil gezwungen ihren Chefredakteur zu feuern und muss innerhalb weniger Stunden selbst die neueste Ausgabe der von Gregson geerbten Zeitung herausbringen. Dabei erhält sie unerwartet Unterstützung von Bertie Pelham, der sich deutlich zu ihr hingezogen fühlt.

Bester Moment:

Auf der Hochzeit von Carson und Mrs. Hughes sorgt ein Überraschungsgast für Wirbel: Tom Branson ist mit Sibbie zurückgekehrt. Er will in Downton bleiben, weil ihm im fernen Amerika klargeworden ist, dass das Anwesen sein Zuhause ist.

Bestes Zitat:

Lady Violet: “Meiner Erfahrung nach wird ständiges Nachdenken überbewertet.”

Die, in der keiner Gwen erkennt

Michelle Dockery, Matthew Goode und Allen Leech in "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 6, Folge 4

Was passiert?

Um die Familie von ihrem Standpunkt bezüglich des Hospitals zu überzeugen, holt sich Violet Rückendeckung von Lady Shakleton. Die bringt ihren Neffen mit zum Dinner: Henry Talbot. Mary zeigt sich von dieser Überraschung durchaus angetan, die beiden flirten miteinander. Rosamund bittet Edith mit ihr als Stifterin das Hillcroft-College zu unterstützen, eine Bildungseinrichtung für Frauen. Sie hat den Schatzmeister John Harding und seine Frau nach Downton eingeladen. Als Hardings Gattin entpuppt sich keine Geringere als Gwen, die einst als Zimmermädchen für die Crawleys arbeitete. Peinlicherweise wird sie zunächst nur von Thomas erkannt. Als Anna fürchtet wieder eine Fehlgeburt zu erleidet, läuft Mary zu Hochform auf: Sie fährt mit Anna zu einem Spezialisten nach London.

Bester Moment:

Beim Lunch erzählt Gwen den Crawleys, dass es die verstorbene Lady Sybil war, die einst alle Hebel in Bewegung setzte, um ihr Möglichkeiten einer anderen Karriere zu geben.

Bestes Zitat:

Lady Shakleton: “Er hat es weit bis zum Grafentitel. 40 starke Männer müssten vorher tot umfallen.”

Lady Violet: “Nichts ist unmöglich. Mary braucht etwas mehr als ein gewinnendes Lächeln und eine Hand am Schaltknüppel.”

Die, in der aus Bertie ein Marquis wird

Michelle Dockery und Laura Carmichael in der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Staffel 6, Folge 8

Was passiert?

Edith ist nach Berties Antrag hin und hergerissen, ob sie ihm die Wahrheit über Marigold erzählen soll. Doch bevor Edith eine Entscheidung treffen kann, ändern sich Berties Umstände: Durch einen Todesfall erbt Bertie den Titel des Marquis von Hexham. Tom konfrontiert Mary damit, dass sie Henry aus Angst vor weiterem Verlust von sich stößt. Auch als der selbst in Downton erscheint, weist Mary seinen Antrag ab. Wütend und verletzt, zerstört sie durch die Offenbarung von Edith Geheimnis vor Berty auch das Glück ihrer Schwester. Derweil sorgen Mrs. Patmores erste Gäste im Bed & Breakfast für einen handfesten Skandal und Thomas versucht sich aus Verzweiflung das Leben zu nehmen. Inmitten des Chaos kehrt Lady Violet zurück. Sie überzeugt Mary, ihrer Liebe zu Henry eine Chance zu geben, nicht so hart mit sich ins Gericht zu gehen und sich mit Edith zu versöhnen.

Bester Moment:

Lady Mary besucht Thomas nach seinem Suizid-Versuch. Klein George, der eine besondere Beziehung zu Thomas hat, bringt eine Orange mit. Mary erkennt in Thomas‘ oft biestigem Verhaltungsweise einen Spiegel ihres eigenen Verhaltens und versichert ihm, dass sie hofft, dass seine Lage sich bessert.

Bestes Zitat:

Lady Edith: “Du bist ja schließlich meine Schwester. Und eines Tages erinnern nur wir uns noch an Sybil oder Mama oder Papa. Oder Matthew oder Michael oder Granny oder Carson. Ich denke eines Tages sind unsere gemeinsamen Erinnerungen wichtiger als die gegenseitige Abneigung.”

Die, in der Edith ihr Happy-End bekommt

Die Schauspieler der Serie "Downton Abbey"
©ITV

Das Finale

Was passiert?

Ausgerechnet Mary führt Bertie und Edith bei einem Date im Ritz wieder zusammen. Bertie liebt Edith immer noch und will sie heiraten – auch wenn es seine Liebste nur im Doppelpack mit Marigold gibt. Einziges Hindernis bleibt Berties konservative und auf den Ruf der Familie bedachte Mutter. Edith ist allerdings nicht bereit, ihre Ehe auf einer Lüge aufzubauen und gesteht ihrer Schwiegermutter in spe, das Marigold ihre Tochter ist. Die ist zuerst schockiert, dann aber beeindruckt von Edith Ehrlichkeit und gibt der Heirat ihren Segen. Edith und Bertie heiraten.  Henry und Tom planen derweil einen gemeinsamen Autohandel und Mary hat Neuigkeiten: Sie ist wieder schwanger. Bei Bates und Anna stellt sich derweil der langersehnte Nachwuchs ein und auch Thomas erwartet eine Überraschung.

Bester Moment:

Violet und Isobel “retten” Lord Merton alias Dickie aus der Isolation, in die sein nichtsnutziger Sohn Larry und dessen intrigante Schiegertochter ihn gedrängt haben. Isobel verkündet, dass sie vorhat, Dickie zu heiraten und sich für den Rest seines Lebens um ihn zu kümmert – ein längerer Zeitraum als gedacht. Denn es stellt sich schnell heraus, dass Dickie gar nicht todkrank ist.

Bestes Zitat:

Amelia Grey: “Vater! Mr. Crawley beabsichtigt dich, deinem Sohn und deiner Familie zu entreißen und dich in eine Ehe zu entführen. Was sagst Du dazu?”

Dickie: “Das ist absolut wunderbar!”

Für Fans von "Downton Abbey" außerdem interessant

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Kristin Lenk | 17. September 2019