Startseite » rtv sieht fern » DVD-Tipp: “Chernobyl”
Startseite » rtv sieht fern » DVD-Tipp: “Chernobyl”

DVD-Tipp: “Chernobyl”

DVD-Tipp: “Chernobyl”

Blankes Entsetzen

Am 26. April 1986 explodierte der Reaktorblock 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl. In der Folge wurde halb Europa mit radioaktivem Material verseucht. Regisseur Johan Renck und Autor Craig Mazin haben für Sky und HBO auf Grundlage der historischen Fakten eine fünfteilige Miniserie gedreht, die wirklich an die Nieren geht.

Das liegt vor allem daran, dass Renck nüchtern und ohne billige Katastrophenfilmtricks erzählt. Umso eindringlicher zeigt sich dem Zuschauer das Ausmaß des Unfalls und wie es überhaupt dazu kommen konnte. Es liegt aber auch an den exzellenten Hauptdarstellern Jared Harris und Stellan Skarsgård (Foto), die als Kernphysiker Waleri Legassow und Parteifunktionär Boris Schtscherbina mit allen Mitteln versuchen, die Folgen des Super-GAUs einzudämmen.

DVD-Cover "Chernobyl"

Außerdem Interessant

(*) Wir erhalten für einen Kauf über diesen Link eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Webseite www.rtv.de teilweise finanzieren können. Für den User entstehen dabei keinerlei Kosten.

| Björn Sommersacher | 8. Oktober 2019