rtv sieht fern » “Familie Heinz Becker” an Weihnachten 2020
rtv sieht fern » “Familie Heinz Becker” an Weihnachten 2020

“Familie Heinz Becker” an Weihnachten 2020

“Familie Heinz Becker” an Weihnachten 2020

Weihnachten ohne “Familie Heinz Becker”? Im Lääwe net! Hier lesen Sie, wann und wo die Weihnachtsfolge “Alle Jahre wieder” 2020 im TV läuft.

Kultige TV-Familie

Die Folge “Alle Jahre wieder” ist die bekannteste Episode der Comedyserie von und mit dem saarländischen Kabarettisten Gerd Dudenhöffer. Schon seit den 80ern hatte er Erfolge mit Heinz Becker als Bühnenfigur gefeiert, mit der TV-Serie wurden die Beckers ab 1992 zum gesamtdeutschen Kultfernsehen, wiederkehrende Sprüche wie “Joh, geh fodd” und “Isch sahn’s nur” gingen in den Fan-Wortschatz ein. 

Familienoberhaupt Heinz ist ein nörgelnder Kleingeist, wie er im Buche steht – mit Tendenzen zum Wutbürgertum, wenn auch nicht so giftig wie Ekel Alfred aus “Ein Herz und eine Seele”. Heinz ist ein ausgeprägter Besserwisser, der sich sogar in die Haushaltsangelegenheiten seiner Gattin Hilde einmischt – denn ja, bei Beckers sind die Rollen noch traditionell verteilt: Mudder macht, Vadder weiß es besser – und dazwischen sitzt, meist stoisch, Sohn Stefan, der über die elterlichen Eigenheiten und Unzulänglichkeiten nur resigniert den Kopf schütteln kann, begleitet von Aussprüchen wie “ei Mudder…”. 

Die Weihnachtsepisode "Alle Jahre wieder" 

In der Episode “Alle Jahre wieder” läuft bei den Beckers zwischen dem 1. Advent und Heiligabend so einiges schief: Erst zerbricht der Plastik-Adventkranz, dann verbrennen Mutter Hildes Plätzchen, weil Heinz einfach mal den Herd höhergedreht hat (“joh, der war viel zu tief ingestellt”). Der Christbaum nadelt schon, bevor er überhaupt steht, das “Chrischtkindsche” für die Krippe ist verschwunden, die Lichterkette fehlt (“mir han noch nie ä Bäumsche mit ohne Birnsche gehat”), und dann bricht auch noch eine Diskussion darüber aus, ob man eigentlich eine Christbaumspitze besitze oder nicht (“im Lääwe net han mir kää Krischdbaamspitz!”).

Natürlich passiert noch viel mehr, aber wir wollen ja nicht alles verraten, falls Sie “Familie Heinz Becker: Alle Jahre wieder” tatsächlich noch nicht kennen sollten. Zum Glück haben Sie an den Feiertagen die Möglichkeit, das nachzuholen, die Sendetermine finden Sie ganz unten.

Schon gewusst? – Fakten zur Serie "Familie Heinz Becker"

  • Zwischen 1992 und 2004 entstanden sieben Staffeln der Serie “Familie Heinz Becker”, 2004 gab es den deutschen Comedypreis als beste Comedyserie.
     
  • Während Gerd Dudenhöffer durchgehend seine Bühnenfigur auch in der Serie spielte, gab es für Sohn Stefan und Mutter Hilde unterschiedliche Darsteller*innen: Gregor Weber war von Staffel eins bis vier dabei und wurde in den letzten beiden Staffeln von Andreas Gergen abgelöst. Hilde wurde in der ersten Staffel von Marianne Riedel-Weber verkörpert, in den Staffeln zwei bis vier von Alice Hoffmann und ab Staffel fünf von Sabine Urig. 

  • In der Weihnachtsfolge “Alle Jahre wieder” (Staffel drei, Episode 4) sind Gregor Weber und Alice Hoffmann als Stefan und Mutter Hilde zu sehen – beide waren später auch beim saarländischen “Tatort” dabei: Weber als Kommissar, Hoffmann als Polizei-Sekretärin.

  • Den Kultcharakter der Serie erkennt man auch an den vielen Gaststars, die im Lauf der Zeit darin auftraten: darunter die “Lindenstraße”-Darsteller Georg Uecker und Martin Armknecht, Sängerin Jule Neigel, Film- und Theaterstar Martina Gedeck, “Wilsberg” Leonard Lansink und natürlich Jochen Senf – der vor allem als SR-“Tatort”-Kommissar Max Palu bekannt ist.

Die Sendetermine an Weihnachten 2020

  • Dienstag, 22.12. um 23:00 Uhr im SWR 
  • Mittwoch, 23.12. um 1:45 Uhr im SWR
  • Donnerstag, 24.12. um 14:05 Uhr im Ersten  
  • Freitag, 25.12. um 4:00 Uhr im Ersten 
| Susanne Bald | 8. Dezember 2020