Startseite » rtv sieht fern » Die Fernseh-Woche in den Dritten
Startseite » rtv sieht fern » Die Fernseh-Woche in den Dritten

Die Fernseh-Woche in den Dritten

Die Fernseh-Woche in den Dritten

Keine Lust auf Privatsender? Und im Ersten und Zweiten ist nicht das richtige für Sie dabei? Die Dritten Programme haben so manchen Fernsehschatz im Programm, der sich lohnt. Hier finden Sie unsere TV-Tipps der Woche in den Dritten – von Spielfilmen über Dokus bis hin zu Sendungen mit Regionalbezug. 

Montag, 21. Oktober

WDR, 20:15 Uhr: Land und Lecker (2/6)

Kulinarischer Dauerbrenner Auch in Staffel 17 der Reihe bekochen sich wieder sechs Landfrauen gegenseitig. Serviert werden herbstliche Köstlichkeiten. Wem gelingt das beste Menü?

In der zweiten neuen Folge fährt der Oldtimerbus die Landfrauen zu einem Alpaka-Hof nach Windeck in den Rhein-Sieg-Kreis. Im Jahr 2013 verliebte sich Petra Borrmanns in die kuscheligen Tiere, krempelte mit ihrem Mann ihr Leben um und wurde Hobby-Landwirtin. Auf ihrer Zuchtfarm führt sie Besucher in die Welt der Alpakas ein und bietet Wanderungen mit den Tieren an.

Für ihre Gäste tischt Petra bergische Spezialitäten auf: Es gibt Heusuppe mit Kräutern von der Wiese, frische Forelle und Pfannkuchen. 

Das WDR Fernsehen zeigt jeweils montags eine neue Folge.

©WDR/Melanie Grande

Dienstag, 22. Oktober

WDR, 22:10 Uhr: Unser Kind

Hochemotionales Drama Ellen und ihre Frau Katharina wünschen sich sehnlichst ein Kind. Nach einer künstlichen Befruchtung bringt Katharina tatsächlich Sohn Franz zur Welt. Doch dann stirbt sie kurz darauf bei einem Autounfall. Ellen ist zwar der Vormund des Jungen, das Sorgerecht hat sie – anders als in heterosexuellen Ehen – ohne Adoption aber nicht. Nicht nur der biologische Vater des Kindes, auch die Eltern der verstorbenen Katharina melden Ansprüche an …

Hauptdarstellerin Susanne Wolff über das Thema des Films: “Es ging uns nicht darum, die Frage aufzuwerfen, welche Figur das Kind bekommen soll. Sondern es ging darum zu zeigen, dass homosexuelle Paare beim Abstammungsrecht nach wie vor benachteiligt werden.  

©WDR/Martin Valentin Menke

Was läuft auf den großen Sendern zur besten Sendezeit? Hier geht’s zu unseren Prime-Time-Highlights der Woche.

Mittwoch, 23. Oktober

NDR, 20:15 Uhr: Expedition ins Tierreich – Das Oder-Delta

Refugium für bedrohte Arten In den letzten 25 Jahren wurden große Teile des Oder-Deltas zwischen Deutschland und Polen renaturiert. In der bizarren Wasserwunderwelt, die seitdem entstanden ist, haben zahlreiche seltene Arten ein Refugium gefunden. So nisten hier rund 200 Paare Seeadler, die in den fischreichen Gewässern des Oder-Deltas reichlich Nahrung finden.

Der Tierfilmer Christoph Hauschild fängt Bilder der majestätischen Vögel ein und filmt sogar in einer Biberburg. Und er hat das erste Wolfsrudel in Mecklenburg-Vorpommern bei der Aufzucht der Welpen mit der Kamera begleitet.

©NDR/doclights/NDR Naturfilm/Cora

Donnerstag, 24. Oktober

SWR, 23:45 Uhr: Das System Milch

Dokfilm über die Massenware Milch In der Werbung, auf Milchpackungen und in Urlaubskatalogen sind fast immer glückliche Kühe abgebildet. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Milch ist ein Rohstoff, mit dem knallhart gehandelt wird. Und aus dem Geschäft mit der Milch ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. 

Grimme-Preisträger Andreas Pichler wirft in seinem preisgekrönten Dokfilm einen erhellenden Blick, aber auch schockierenden Blick hinter die Kulissen der globalen Milchindustrie.

©EIKON Filmproduktion/rbb

Freitag, 25. Oktober

HR, 20:15 Uhr: Wildes Island

Raues  Inselparadies Island lockt mit Naturwundern, Vulkanen und grandiosen Landschaften. Die bezaubernde Insel bezieht ihre Schönheit und ihren Farbreichtum aus der Tatsache, dass die Gewässer sauber sind und die Natur dadurch noch intakt ist.

Berühmt ist Island für ihren großen Vogelreichtum. Vor allem die putzigen Papageientaucher haben es vielen Islandtouristen angetan. Das pinguinähnliche Tier mit dem gestreiften Schnabel ist als Stofftier, Schlüsselanhänger oder in anderen Formen ein beliebtes Souvenir. Die Doku zeigt die Vielfältigkeit und die Schönheit der Natur Islands.

Dranbleiben lohnt sich: Direkt im Anschluss (21:00 Uhr) zeigt das HR Fernsehen die Doku “Von Kopenhagen bis Arhus” über Dänemarks “hygellige” Seiten. .

©HR/Gerhard Amm

Samstag, 26. Oktober

MDR, 20.15 Uhr: 25 Jahre Fest-Shows – Das große Wiedersehen

Florian Silbereisen präsentiert Stars, Hits und Überraschungen zum Jubiläum Die “Feste”-Sendungen wurden anfangs von Carmen Nebel moderiert, bis im Februar 2004 Florian Silbereisen als damals jüngster Moderator einer großen TV-Show übernahm. Anlässlich des Jubiläums blickt er heute zurück.

Mit dabei sind Andy Borg, Ben Zucker (Foto), Stefan Mross, Jürgen Drews, Kastelruther Spatzen, Mickie Krause, Voxxclub, Semino Rossi, Giovanni Zarrella und Klubbb3.

Die große Jubiläums-Party steigt am 2. November unter dem Motto “Alles funkelt! Alles glitzert!” vor 12.000 Zuschauern in der Dortmunder Westfalenhalle. Das Erste überträgt die Show am Samstag, den 2. November, ab 20:15 Uhr live.

©rbb/MDR

Sonntag, 27. Oktober

SWR, 20:15 Uhr: Wildes Mittelrheintal

Wildromantische Filmreise Flankiert von mittelalterlichen Festungen, bahnt sich der Rhein seinen Weg durch das Tal der Loreley. Der Film taucht ein in die faszinierende Kultur- und Naturlandschaft und stellt interessante Menschen vor, die dort leben und arbeiten.

U. a. trifft das Kamerateam eine Burgenbewohnerin, die die wechselnden Farben des Rheins mit Tusche und Aquarell festhält. Einen Pflanzenforscher, der einer seltenen Blume nachspürt, die weltweit nur an einem ganz bestimmten Hang des Rheintals wächst. Und tausende Fledermäuse im Dachstuhl einer Kirche von Bacharach-Steeg …

©Juergen Schonnop

Was läuft auf den großen Sendern zur besten Sendezeit? Hier geht’s zu unseren Prime-Time-Highlights der Woche. Spannende Themen aus Film & Fernsehen finden Sie hier.

| rtv Redaktion | 21. Oktober 2019