rtv sieht fern » Neue Folgen “Nord bei Nordwest”
rtv sieht fern » Neue Folgen “Nord bei Nordwest”

Neue Folgen “Nord bei Nordwest”

Neue Folgen “Nord bei Nordwest”

Dramen am Strand

Dieses Städtchen an der Ostsee ist kein Ort für Menschen, die Erholung suchen. “Selbst wenn Schwanitz auf den ersten Blick verschlafen und gemütlich erscheint, ist es ein Magnet für Verschwörungen, kriminelle Handlungen und Dramen jeglicher Art”, fasst Marleen Lohse zusammen. 

Seit Beginn der Reihe im Jahr 2014 spielt sie die temperamentvolle Tierarzthelferin Jule, die an der Seite von Expolizist Hauke (Hinnerk Schönemann) menschliche Sauhunde zur Strecke bringen muss. Dritte im Bunde, und in Sachen Liebe bei Hauke im Vorteil, ist bislang die Polizistin Lona, gespielt von Henny Reents. Doch die beendet nach den neuen Folgen ihr Engagement in der Reihe, auf eigenen Wunsch. Was aus ihrer Rollenfigur wird, wollen wir im Vorfeld natürlich nicht verraten.

Erst machen, dann denken

 Verraten kann man, dass alle drei neuen Filme sehr viel spannende Krimidramatik und eher wenig Anlass zum Schmunzeln bieten. Zum Auftakt, in “Dinge des Lebens” (Donnerstag, 23.1., 20:15 Uhr, Das Erste), bringt sich Polizistin Lona in Gefahr, weil sie die Wahrheit über ihren Vater und seinen Rachefeldzug wissen will. Natürlich mischt sich auch Jule ein, die “manches macht, bevor sie denkt”, wie Marleen Lohse treffend sagt. 

Bei aller Action: Die Küstenreihe bleibt sich darin treu, dass vieles nur angedeutet, nicht ausgesprochen wird. Offenbar wissen das die Krimifans zu schätzen: Der letzte Fall “Frau Irmler” holte im Frühjahr 2019 mit fast sieben Millionen Zuschauern den Bestwert. Klar also, dass es in Schwanitz weitergeht: Im dritten Film deutet sich auch an, wer zukünftig das dramaturgische Dreieck mit Lohse und Schönemann bilden könnte.

Die nächsten Folgen zeigt Das Erste am 30. Januar und am 6. Februar.

| Oliver Kinser | 15. Januar 2020