rtv sieht fern » Neue Staffel “Die Kanzlei” im Ersten
rtv sieht fern » Neue Staffel “Die Kanzlei” im Ersten

Neue Staffel “Die Kanzlei” im Ersten

Neue Staffel “Die Kanzlei” im Ersten

Endlich wieder frischer Stoff am ARD-Seriendienstag: “Die Kanzlei” (ab Dienstag, 4.8., 20:15 Uhr, Das Erste) startet mit 13 neuen Folgen in die fünfte Staffel – und steht gleich vor dem Aus.

Die Familie wächst

 “Die Kanzlei Gellert & Brede? Die gibt’s nicht mehr. Abgebrannt”. Schon in der dritten Folge der neuen Staffel sind unsere wackeren Streiter für die Gerechtigkeit am Ende. Die Juristen haben sich mit Mafiosi angelegt. Als gäbe es nicht schon genug Probleme: Gellert (Herbert Knaup, 2.v.l.) hat das Kanzleivermögen verspekuliert, zum Entsetzen seiner Kollegin Isa von Brede (Sabine Postel, r.). Gehilfin Yasmin (rtv-Titelstar Sophie Dal, 2.v.r.) ist ungewollt schwanger, Detektivin Gudrun (Katrin Pollitt, l.) wird gar verdächtigt, ihrer Pflegetochter etwas angetan zu haben. 

Doch alle vier sind Kämpfer, Meister der Improvisation. Sophie Dal: “So vieles haben sie schon gemeinsam erlebt und durchgestanden. Die Kanzlei ist ein Teil von Yasmins Familie und wird es auch immer bleiben!” In dieser Staffel wächst die Familie übrigens, Oliver Wnuk stößt als Referendar hinzu. Auch neu dabei ist Esther Schweins als Staatsanwältin 

Sticheln für die gerechte Sache

Fans wissen: Die Serie ist die Fortsetzung von “Der Dicke” mit dem unvergessenen Dieter Pfaff, dem 2003 die Rolle als Anwalt für sozial Schwache auf den Leib geschrieben wurde. Pfaff starb 2013, seitdem führt “Die Kanzlei” den Kampf weiter. 

Mit etwas mehr Humor, wie Produzentin Nina Lenze erklärt: “Da Gellert und Isa von Brede viele Fälle gemeinsam bearbeiten, kommt es häufig zu einem Schlagabtausch mit stichelnden Dialogen, wie wir sie aus Screwball-Komödien kennen. Und dem Publikum gefällt das offensichtlich gut”. Zu Screwball-Komödien gehört auch das romantische Happy End. Was das angeht, dürfen wir uns auf ein furioses Staffelfinale freuen!

| Oliver Kinser | 28. Juli 2020