rtv sieht fern » Neue Serie “WIR” ab 15. Oktober bei ZDFneo
rtv sieht fern » Neue Serie “WIR” ab 15. Oktober bei ZDFneo

Neue Serie “WIR” ab 15. Oktober bei ZDFneo

Neue Serie “WIR” ab 15. Oktober bei ZDFneo

Wir haben unserer jungen Zielgruppe die Frage gestellt: Was wollt ihr sehen, und wie wollt ihr es sehen?”, sagt Dr. Nadine Bilke, Senderchefin von ZDFneo. Das Ergebnis ist die neue Serie “Wir”. Die erste Staffel besteht aus zwölf Folgen, jeweils circa 20 Minuten lang. So viel zum “Wie”, nun zum “Was”: In “WIR” geht es um einen Freundeskreis im brandenburgischen Ort Teltow.

Vor zehn Jahren haben alle aufgeschrieben, wie sie sich das Leben in zehn Jahren vorstellen. Die Zettel haben sie in kleine Plastikeier gesteckt und vergraben. Nach zehn Jahren treffen sie sich wieder auf einer Geburtstagsfeier und graben die “Zeiteier” aus. Der Startschuss für eine Bilanz und folgende Fragen: “Habe ich meine Ziele erreicht? Sind meine Träume in Erfüllung gegangen? Bin ich glücklich, oder habe ich einen falschen Weg eingeschlagen?”

Erzählt wird die Handlung aus zwei Sichtweisen. Zum einen aus der von Annika (gespielt von Eva Maria Jost). Sie ist gerade nach Deutschland zurückgekehrt, hat in Tokio und London Karriere als Architektin gemacht und arbeitet jetzt in Hamburg. Sie hat auf ihrem Zettel einen Liebesschwur an ihre Freundin Helena geschrieben. Von der Beziehung damals wusste keiner und auch jetzt soll niemand davon erfahren. Annika liest ihren Zettel also als Einzige nicht vor.

Eine fast vergessene Liebe

Katharina Nesytowa, bekannt aus der ARD-Vorabendserie “In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte” spielt Helena, die zweite Hauptfigur. Sie ist Grundschullehrerin und lebt zusammen mit ihrem Freund Tayo (Malick Bauer). Sie haben sich in Teltow ein Haus gekauft, Helena tritt ihre Stelle als Schulleiterin an, Familie ist in Planung, Tayos Antrag eine Frage der Zeit. Plötzlich aber taucht mit Annika ihre nur fast vergessene Liebe auf. “Bringe ich dein Leben durcheinander?” fragt diese. Helena antwortet: “Das tust du natürlich nicht.” 

Was natürlich gelogen ist. Überhaupt gerät beim Bilanzieren nicht nur Helenas und Annikas Leben in Unordnung. Annikas Bruder Maik (Lorris Andre Blazejewski) führt zusammen mit seiner Frau Linh (Le-Thanh Ho) die Gärtnerei der Eltern weiter. Er überschätzt sich allerdings beim Neuaufbau. Und dann wären noch die getrennt lebenden Melanie (Natalia Rudziewicz) und Emre (Erol Afsin). Emre ist Lehrer in Helenas Grundschule, Melanie eine begeisterte Geschäftsfrau. Uneinig sind sich die beiden oft in Sachen Erziehung der gemeinsamen Tochter.

Tolle Schauspielerinnen

Was die Serie sehenswert macht, sind nicht nur die glaubwürdigen Geschichten, die Sandra Stöckmann und Gesa Scheibner mit zahlreichen Autoren ersonnen haben, sondern auch das Ensemble der Schaupieler, welches sorgsam und gut ausgewählt ist. 

Vor allem Eva Maria Jost und Katharina Nesytowa drücken der Serie ihren Stempel auf. Auf ihrer Instagram-Seite schwärmt Nesytowa: “Herzensprojekt. Aus Liebe, Haut und Knochen, Herzblut und Schweiß von so wundervollen Menschen” über die Dreharbeiten. 

IIn Kürze ist sie auch im ZDF zu sehen. Am 20. Oktober läuft der Pilotfilm zur neuen Krimireihe “Breisgau”. Aber für “WIR” musste die gebürtige Berlinerin auch noch etwas Zeit einräumen. Staffel zwei mit zwölf weiteren Folgen wird bis Ende Oktober produziert.

Sendetermine zum Start der neuen Serie “WIR”: 

  • “Zeiteier”: Freitag, 15. Oktober 2021, 20:15 Uhr bei ZDFneo
  • “Kriegerin”: Freitag, 15. Oktober 2021, 20:35 Uhr bei ZDFneo
  • “GöGa”: Freitag, 15. Oktober 2021, 20:55 Uhr bei ZDFneo
  • “Gewitter”: Freitag, 15. Oktober 2021, 21:15 Uhr bei ZDFneo
  • “Der Campingausflug”: Freitag, 5. November 2021, 23:55 Uhr bei ZDFneo
  • “Wunderschön”: Samstag, 6. November 2021, 00:15 Uhr bei ZDFneo
  • “Feenstaub”: Samstag, 6. November 2021, 00:40 Uhr bei ZDFneo
  • “Flugmodus”: Samstag, 6. November 2021, 01:00 Uhr bei ZDFneo
  • Folgen 1-4 sind bereits in der ZDFmediathek verfügbar
  • Wann die Folge 9-12 im Fernsehen zu sehen sind, ist noch unbekannt
| rtv Redaktion | 7. Oktober 2021