rtv sieht fern » “Tatort: Wer zögert, ist tot” – neue Folge der Krimireihe im Ersten
rtv sieht fern » “Tatort: Wer zögert, ist tot” – neue Folge der Krimireihe im Ersten

“Tatort: Wer zögert, ist tot” – neue Folge der Krimireihe im Ersten

“Tatort: Wer zögert, ist tot” – neue Folge der Krimireihe im Ersten

Zum Start der Tatort-Saison zeigt das Erste am 29. August, um 20:15 Uhr, einen neuen Fall des Frankfurter Ermittlerduos Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch). Die Hauptkommissare bekommen es in ihrem 13. Fall mit Kidnappern in Hundemasken und abgetrennten Fingern zu tun.

Das Drehbuch für Tatort-Folge 1171 „Wer zögert, ist tot“ stammt aus der Feder von Petra Lüschow, die auch Regie führte. In weiteren Rollen sind Christina Große, Britta Hammel-stein, Helgi Schmid, Bernhard Schütz, Daniel Christensen, Corinna Kirchhoff, Zazie de Paris und Isaak Dentler zu sehen.

Darum geht es in "Tatort: Wer zögert, ist tot"

Auf einem Golfplatz nahe Frankfurt wird Frederick Seibold von vier mit Hundeköpfen Maskierten überwältigt und entführt. Als seine Ex-Freundin Bille dann einen abgetrennten Finger und einen Erpressungsbrief im Briefkasten findet, ruft diese die Polizei. Auch Fredericks Vater Konrad Seibold, ein gut situierter Wirtschaftsanwalt, erhält ein solches Schreiben inklusive Finger. Zur Überraschung der Kommissare Janneke und Brix hält er jedoch das Ganze für einen schlechten Scherz seines Sohnes, der nur versucht an sein Geld zu kommen. Seibold denkt gar nicht daran, das geforderte Lösegeld von vier Millionen zu bezahlen.

Doch als sich herausstellt, dass die abgeschnittenen Finger tatsächlich nicht von Frederick stammen, stehen die Kommissare vor einem Rätsel. Verbirgt der reiche Vater etwas? Hat Bille ein Motiv, weil sie die gemeinsamen Kinder mit Frederik alleine großzieht? Der Fall bekommt eine Wendung, als Janneke und Brix zu einer Frauenleiche im Taunus gerufen werden. Auf der Suche nach Fremdeinwirkung findet der Gerichtsmediziner unter ihren Fingernägeln Hautfetzen von Frederick Seibold. War etwa die Tote an der Entführung beteiligt?

Alle Sendetermine zum “Tatort: Wer zögert, ist tot”

  • Sonntag, 29.8.2021, 20:15 Uhr, Das Erste
  • Sonntag, 29.8.21, 21:45 Uhr, ONE (Wdh.)
  • Dienstag, 31.8.21, 0:55 Uhr, Das Erste (Wdh.)

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Lesen Sie hier weiter

| Anja Drescher | 26. August 2021