rtv sieht fern » Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr
rtv sieht fern » Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Was läuft heute im TV? – Alle 20:15-Uhr-Fernseh-Highlights der Woche auf einen Blick.

Montag, 18. Januar

ZDF: Die Toten vom Bodensee – Der Wegspuk

Mysteriöser und verzwickter zwölfter Fall mit Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin. Eine Mutprobe lässt Kinder Zeugen eines Verbrechens werden: Harro Stocking liefert sich mit dem Bauunternehmer Ingo Hauer in einer verfallenen Villa einen Kampf, tötet ihn dabei und flüchtet. 

Kurz darauf kehrt er an den Tatort zurück und stellt sich der Polizei. Für Zeiler (Waldstätten) und Oberländer (Koeberlin) häufen sich die Fragen. Warum etwa hat die Tochter der Anwältin des Täters kürzlich versucht, sich im Garten der Villa zu erhängen? Im Zuge der Ermittlungen wird die Freundschaft des Duos auf eine Bewährungsprobe gestellt.

“Der Wegspuk” ist der erste von zwei neuen Fällen der beliebten Mystery-Krimireihe. Gedreht wurde in Bregenz und Umgebung.

©ORF/Graf Film/Patrick Pfeiffer

Auch in den Dritten gibt es diese Woche den einen oder anderen Fernsehschatz. Hier finden Sie unsere Tipps zur Fernseh-Woche in den Dritten.

Dienstag, 19. Januar

Sat.1: Wuff – Folge dem Hund

Auf den Hund gekommen: Vier Hunde mischen das Leben ihrer Besitzer auf: Ellas (Emily Cox) Hund soll sie über die Trennung von ihrem Freund hinwegtrösten, ebenso der Hund von Cecile. Katzenfan Lulu verguckt sich in einen Hundeliebhaber. – Süß.

Wer es sportlicher mag: Heute findet das letzte Vorrundenspiel der Deutschen Handball-Nationalmannschaft der Männer bei der WM in Ägypten statt: Bei der EM im Januar gab Ungarn noch den Favoritenschreck und sorgte entscheidend für das Vorrunden-Aus von Weltmeister Dänemark. In der Hauptrunde konnten die Männer um Keeper Roland Mikler aber nichts mehr reißen. Nach der Absage des Kap-Verde-Spiels steht die DHB-Mannschaft bereits in der Hauptrunde. Deutschland – Ungarn, ab 20:15 Uhr im ZDF. 

©DCM_OliverVaccaro/Sat1

Mittwoch, 20. Januar

Das Erste: Sörensen hat Angst

In seinem Regiedebüt gibt Bjarne Mädel einen psychisch angeschlagenen Ermittler. Kriminalhauptkommissar Sörensen (Bjarne Mädel) leidet an einer Angststörung und lässt sich ins idyllische Friesenörtchen Katenbüll versetzen. Mit dem Großstadtstress in Hamburg kam er nicht mehr klar. Kurz nach seiner Ankunft in Katenbüll muss Sörensen jedoch feststellen: Das Wetter ist unerträglich, die Landschaft wirkt grau und trüb und die Einheimischen haben auch nicht gerade auf den Kriminalhauptkommissar gewartet. Und dann bekommt er es auch noch mit einem Mordfall zu tun.

Bjarne Mädel verkörpert perfekt die Hauptfigur des dem Krimi zu Grunde liegenden, gleichnamigen Romans von Sven Stricker. Zugleich kreiert er als Regisseur einen ausgewogenen Mix aus düsterer Stimmung und Humor.

Alternativ startet auf RTL heute die neue Staffel “Der Bachelor”:  Neues Jahr, neue „Bachelor“-Staffel: 22 Single-Frauen wollen den 30-jährigen Niko Griesert für sich gewinnen. Ab heute immer Mittwochs …

©NDR/Michael Ihle
banner-rtv-pryntad

Donnerstag, 21. Januar

Das Erste: Nord bei Nordwest – Im Namen des Vaters

“Im Namen des Vaters” ist die letzte und beste Episode des aktuellen Dreierpacks aus Schwanitz. Mehrere Stränge münden in ein furioses Finale. So lässt sich Pastor Brandel (Paul Behren, mit Lukian Rusani) aus hehren Motiven auf einen bösen Deal ein. Die spannend-skurrilen Fälle um Hauke Jacobs werden 2022 fortgesetzt.

Alternativ im ZDF: Das erste und vielleicht wichtigste Hauptrundenspiel der Deutschen Männer-Handball-Nationalmannschaft gegen Spanien bei der Handball-WM in Ägypten. Ab 20:15 Uhr live …

©NDR/ARD Degeto/Sandra Hoever

Freitag, 22. Januar

Das Erste: Der Ranger – Paradies Heimat: Junge Liebe

Dramatischer fünfter Film der Reihe. Während Jonas (Philipp Danne) im Nationalpark auf der Suche nach Wilderern ist, trifft er in einer alten Blockhütte auf zwei Teenager. Julian und seine schwangere Freundin Lena verstecken sich dort vor ihren Eltern, da diese die Beziehung nicht gutheißen. 

Lenas Mutter drängt sogar, das Baby zur Adoption freizugeben. Erst als Jonas sie eindringlich bittet, stimmen sie zu, ihren Eltern den Aufenthaltsort preiszugeben. Doch als Julians Vater ihm mitteilt, dass er eine Jugendstrafe antreten muss, macht sich das junge Paar gleich wieder aus dem Staub.

Am nächsten Freitag folgt unter dem Titel “Sturm” der sechste Film der Reihe, wieder unter der Regie von Imogen Kimmel.

Die Alternative im Ersten: Bundesliga! Mönchengladbach – Borussia Dortmund live. Zum Auftakt der Rückrunde könnte beim BVB Wehmut aufkommen: Das Hinspiel im September versprach eine starke Saison, es durften wieder 10 000 Zuschauer ins Stadion und dank eines Doppelpacks von Erling Haaland schickte man die Gladbacher mit 3:0 nach Hause

©MDR/ndF/Tom Schulze

Samstag, 23. Januar

ZDF: Friesland – Haifischbecken

Der 12. Film der Reihe führt die beiden Ermittler in Querelen um die digitale Zukunft Frieslands. Der Investor Johann Waal besucht Leer, um über den dort geplanten Friesland-Valley-Technologiepark zu sprechen. Henk Cassens (Maxim Mehmet) und Süher Özlügül (Sophie Dal) sollen als Polizeieskorte fungieren, doch Waal ist plötzlich verschwunden. 

Kurz darauf wird seine Leiche gefunden, und zwar im Leichenwagen von Bestatter Habedank. Nicht nur deswegen gerät dieser in Verdacht. Süher und Henk befragen gegen den Willen von Kommissar Brockhorst aber auch die Friesland-Valley-Gegnerin Rieke Holsten und verfolgen weitere Spuren.

Kein Ende ist für das ostfriesische Erfolgsrezept abzusehen: Die letzte Episode im Dezember sahen 7,78 Millionen Zuschauer!

©ZDF/Willi Weber

Sonntag, 24. Januar

ZDF: Ein Sommer auf Elba

Im Sommer könnte es klappen mit dem Reisen, und die kleine Mittelmeerinsel zeigt sich hier als Traumziel. Gute Darsteller und etwas Handlung gibt es auch: Maja (Regula Grauwiller) hat im Gegensatz zu ihrem ignoranten Ex (Janek Rieke, M.) und ihren handysüchtigen Söhnen (u.a. H. Horn) einen Blick für Land und Leute. 

Alternativ im Ersten: “Tatort: Tödliche Flut”. Achter gemeinsamer Einsatz für Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz auf Norderney. Die Journalistin Imke Leopold berichtet Falke (Wotan Wilke Möhring) von einem vermeintlich illegalen Immobiliendeal auf Norderney. Falke, der vor einiger Zeit eine Affäre mit der Journalistin hatte, reagiert zunächst skeptisch. Kurz darauf wird ein Anschlag auf Leopold verübt, den sie nur mit Glück überlebt …

©ZDF/Christiane Pausch

Nichts für Sie dabei?

Hier sehen Sie das komplette TV-Programm

Hier finden Sie die Highlights der Dritten

Hier finden Sie die aktuellen Streaming-Highlights

| rtv Redaktion | 18. Januar 2021