Startseite » rtv sieht fern » Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr
Startseite » rtv sieht fern » Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Ihre TV-Tipps für 20:15 Uhr

Was läuft heute im TV? – Alle 20:15-Uhr-Fernseh-Highlights der Woche auf einen Blick.

Montag, 17. Februar

ZDF: Wahrheit oder Lüge

Fesselnder Missbrauchs-Thriller, der bewusst mit dem klassischen Täter-Opfer-Schema bricht. Lars Becker (“Nachtschicht”) drehte diesen Krimikommentar zur #MeToo-Debatte: Natalia Wörner spielt eine Anwältin für Sexualstrafrecht. Ein Prozess erschüttert ihre professionelle Routine. 

Der verheiratete Manager Petry soll seine Assistentin vergewaltigt haben. Damit der Fall nicht publik wird, soll Annabelle ein Verfahren verhindern und einen Vergleich herbeiführen. Der Auftrag bringt sie in einen Gewissenskonflikt, denn bei dem mutmaßlichen Opfer handelt es sich um ihre Freundin Mirella. Annabelle beginnt zu zweifeln: Sagt Mirella die Wahrheit? Was ist wirklich passiert zwischen ihr und Petry? 

©Conny Klein/ZDF

Auch in den Dritten gibt es diese Woche den einen oder anderen Fernsehschatz. Hier finden Sie unsere Tipps zur Fernseh-Woche in den Dritten.

Dienstag, 18. Februar

3Sat: Zorn  Tod und Regen

Auftakt der Krimireihe “Zorn” aus dem Jahr 2014. Claudius Zorn (Mišel Maticevic) hat seit Jahren in keinem Mordfall mehr ermittelt. Seltsam, dass Staatsanwalt Sauer ausgerechnet ihn und einen Kollegen mit der Suche nach einer Leiche beauftragt. – Flott inszeniert und gut gespielt.

Danach lohnt sich ein Blick in den WDR. Um 22.10 Uhr läuft dort das grandiose Filmexperiment “Victoria” mit Frederick Lau. Vor einem Berliner Club lernt die spanische Studentin Victoria vier junge Männer kennen. Mit Sonne, Boxer, Blinker und Fuß zieht sie durch Berlin. Doch das Quartett spannt Victoria für eine krumme Tour als Fahrerin ein, und die Nacht wird zum Alptraum. Famos!

©MDR/Edith Held

Mittwoch, 19. Februar

Das Erste: Düsseldorf Helau

Der Auftakt der Prunksitzungen zur ARD- und ZDF-Primetime in dieser Woche steht unter dem Motto “Unser Rad geht um die Welt”. In die Bütt steigt wie seit über 20 Jahren Reimkünstler Jürgen Hilger-Höltgen alias “Dat Fimmännchen”. Morgen heißt es im ZDF “Kölle Alaaf”, am Freitag wieder im Ersten “Mainz bleibt Mainz”.

Alternativ läuft im ZDF das Serienspecial “Der Abschied” von den “Rosenheim-Cops”. Ein Toter im Sessellift: Wie die Ermittler herausfinden, handelt es sich um den Orthopäden Dr. Hans Dreyer. Hatte sein Rivale Dr. Gerhard Paulsen die Finger im Spiel? – Joseph Hannesschläger verstarb am 20. Januar in München.

©WDR/Comitee Düsseldorfer Carneval e.V.

Donnerstag, 20. Februar

Das Erste: Über die Grenze: Rausch der Sterne

Packend inszenierter vierter Film der Reihe. Im Kehler Szene-Restaurant “Coq coloré” kommt es zu einem Überfall, bei dem ein Gast getötet wird. Der mit seiner Freundin Franziska anwesende Niko Sander erschießt aus Notwehr eine der drei Angreiferinnen. Leni Herold wird in das Restaurant eingeschleust, um die Hintergründe des Überfalls aufzudecken.

Die Inhaberin des Restaurants, Silke Steiner, scheint etwas zu verbergen. Wie im Laufe der Recherchen herauskommt, hängt der Überfall mit Geldwäsche und einer neuen Droge zusammen, die im Großraum Baden und Elsass im Umlauf ist.

Carsten Unger schrieb das Drehbuch zu dem neuesten Fall, bei dem die Ermittler auf unterschiedliche Weise persönlich verstrickt sind.

Die Alternative auf RTL: Europa League zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Porto. Schnell aufstehen heißt es für Kevin Volland und die Bayer-Elf: Nach dem Aus in der Königsklasse trifft man auch in der Zwischenrunde der Euro League auf einen großen Namen. Die beiden Mannschaften stehen sich zum ersten Mal in einem Pflichtspiel gegenüber.

©SWR/Alexander Fischerkoesen

Freitag, 21. Februar

RTL: Let’s Dance

Zum Start der 13. Staffel bitten Victoria Swarovski und Daniel Hartwich die 14 mutigen Kandidaten zur “Kennenlernshow” mit ihren Profipartnern. Ganz subjektiv sind wir vor allem auf die Hüftschwünge von Ailton gespannt, der 2012 schon sein Glück im Dschungelcamp versuchte.

©TVNOW/Stefan Gregorowius

Samstag, 22. Februar

Das Erste: Tödliche Geheimnisse – Das Versprechen

Berlin: Der fotogene Bausenator Schülke (Mark Waschke) zimmert mithilfe seiner Assistentin Vicky (stark: Petra Schmidt-Schaller) vor allem an der eigenen Karriere. Dazu lässt er sich auf schmierige Absprachen ein. Nach dem Tod eines Bauarbeiters hat er jedoch zwei investigative Journalistinnen am Hacken, gespielt auch im zweiten Teil der sehenswerten Reihe von Nina Kunzendorf und Anke Engelke.

Neben den Hauptdarstellerinnen glänzen die Gaststars Mark Waschke als Schülke und Petra Schmidt-Schaller als Vicky. Schmidt-Schaller wurde 2018 mit dem Deutschen Fernsehkrimipreis und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

©ARD Degeto/Christiane Pausch

Sonntag, 23. Februar

ProSieben: Dunkirk

Optisch und auch akustisch sehr intensive Aufbereitung der “Operation Dynamo”. 400.000 alliierte Soldaten sind 1940 in der französischen Hafenstadt Dünkirchen zwischen der Nordsee und den Truppen Hitlers eingekesselt. Von Großbritannien aus startet eine waghalsige Rettungsaktion zu Wasser mit Unterstützung aus der Luft. – Christopher Nolan (“Inception”, “The Dark Knight”) wirft den Zuschauer mit “Dunkirk” mitten hinein in die alliierte “Operation Dynamo”, die bis dahin größte Rettungsaktion der Militärgeschichte im Jahr 1940.

Trotzdem ist “Dunkirk” kein klassischer Kriegsfilm, der Feind wird nicht beim Namen genannt, und Kriegspolitik spielt nur eine untergeordnete Rolle. Das visuell und akustisch (Musik: Hans Zimmer) intensive Drama wurde 2018 mit drei Oscars ausgezeichnet.

Die leichtfüßige Alternative im ZDF: “Katie Fforde: Ein Haus am Meer.” Eine TV-Romanze mit gewohnt simpler Geschichte, aber ungewohnt flotten Dialogen, toller Besetzung und beeindruckenden Tanzeinlagen à la “Saturday Night Fever”. Ulrike Folkerts verguckt sich als pensionierte Juristin in den angegrauten Freund ihrer Tochter (Götz Schubert), der allerdings um sein jugendliches Image fürchtet …

©Warner Bros.

Nichts für Sie dabei?

Hier sehen Sie das komplette TV-Programm

Hier finden Sie die Highlights der Dritten

Hier finden Sie die aktuellen Streaming-Highlights

| rtv Redaktion | 17. Februar 2020