The Royals

„The Royals“ erzählt von der fiktiven britischen Königsfamilie Henstridge. Nach dem Unfalltod des ältesten Sohnes wird Prince Liam unvermutet zum Thronfolger.

 

God save the Queen

Es ist ein Schock für das britische Königshaus: Thronfolger Robert stirbt durch einen Unfall. Während sich der Zweitälteste Prince Liam (William Moseley) mit seiner neuen Aufgabe als Thronfolger abfinden muss, machen Königin Helena noch andere Probleme zu schaffen: Die von Elizabeth Hurley umwerfend gespielte, machthungrige Regentin muss verhindern, dass ihr Mann, der regierungsmüde König Simon Henstridge (Vincent Regan), die Monarchie abschafft. Und sie muss nach außen den Schein der heilen Königsfamilie wahren.

Skandale, Sex und Drogen

Es ist gar nicht leicht, der Welt die glückliche Adelsfamilie vorzugaukeln: Alexandra Park zeigt als rebellische Prinzessin Eleanor massig nackte Haut. Durch ihr exzessives Partyleben zwischen Sex, Alkohol und Drogen sorgt sie selbstzerstörerisch für Aufsehen in der Klatschpresse. Und Prince Liams Freundin Ophelia (Merritt Patterson) passt der Königin ebenfalls nicht: Sie ist Halb-Amerikanerin – und eine Bürgerliche.

Nach Shakespeares Hamlet

Mit dem schwarzhumorigen Format dreht der Sender E! seine erste eigene Serie. Mark Schwahn hatte die Idee zum Adelshaus, das zwischen Moderne und Tradition schwankt, und ließ sich für seine Geschichte von William ShakespearesHamlet“ inspirieren. Als Mutter der exzentrischen Königin Helena gibt sich als regelmäßiger Gaststar keine Geringere als Joan Collins die Ehre. In Deutschland zeigt sixx die Serie.

Intrigen und ein königlicher Nachwuchs mit Sexappeal und anarchistischen Gedanken bescheren dem Buckingham Palast Schlagzeilen

 

 

 

Information

  • Altersempfehlung:
    ab FSK 12 Jahren

Sendung empfehlen