2 Broke Girls

Die US-Sitcom „2 Broke Girls“ handelt von zwei ungleichen Freundinnen, die eines gemeinsam haben: Sie sind pleite. Dennoch träumen Max und Caroline davon, einen Cupcake-Laden zu eröffnen.

Wortgefechte sind erste Sahne

Max (Kat Dennings) ist eine schlagfertige Kratzbürste, die sich mit zwei Jobs über Wasser hält. Die frisch verarmte Luxusgöre Caroline (Beth Behrs) hingegen musste sich um Geld nie Gedanken machen – bis jetzt. Als Kellnerinnen in einem Schnellrestaurant treffen sie aufeinander – und liegen sich ständig in den Haaren. So sind in der Serie von „Sex and the City-Schöpfer Michael Patrick King vor allem die Wortgefechte der Pleite-Mädels erste Sahne. Allen Streitereien zum Trotz haben Max und Caroline einen gemeinsamen Traum: Von ihrem gesparten Trinkgeld wollen sie eines Tages einen Cupcake-Laden aufmachen.

Die live vor Publikum aufgenommene Sitcom des Senders CBS machte die Hauptdarstellerinnen Kat Dennings und Beth Behrs zu Serien-Stars. An ihrer Seite sind skurrile Figuren wie das liebestolle Pärchen Oleg und Sophie (Jennifer Coolidge) oder der devote Burger-Boss Han Lee zu sehen. In Amerika verfolgen bis zu 13 Millionen Zuschauer pro Episode die Eskapaden der Chaos-Kellnerinnen. Auch hierzulande sind die Quoten konstant gut, die Serie läuft auf Pro7.

Unzertrennlich – privat wie vor der Kamera

Auch privat sind Kat Dennings und Beth Behrs befreundet – und haben mehr Gemeinsamkeiten als ihre Serien-Alter-Egos. Sie teilen denselben Freundeskreis, hängen in Drehpausen am liebsten in Jogginghosen herum und kochen gemeinsam – wobei sicher auch der eine oder andere Cupcake verzehrt wird.

Ein Gourmethappen für Fans deftiger Comedy-Kost

 

Information

  • Altersempfehlung:
    ab FSK 12 Jahren

Sendung empfehlen