Reign

Die Historienserie „Reign“ dreht sich um die 15-jährige schottische Königin Mary Stuart. Die gerät am französischen Hof in ein Geflecht aus politischen Ränken, Hinterlist und Liebschaften.

Zweckheirat zum Wohle Schottlands

Mit gerade 15 Jahren soll die Schottin Mary Stuart (die Queen of Scots) den französischen Thronfolger Francis heiraten. Als sie im Jahr 1557 mit ihren Hofdamen an den französischen Palast kommt, entwickelt sie nicht nur für Francis Gefühle, sondern auch für seinem Halbbruder Bash.

Während Mary politische Entscheidungen fällen muss, wird sie mit der hinterlistigen Königin Catherine de‘ Medici, dem irren König Henry II. of France und den düsteren Weissagungen von Nostradamus konfrontiert. Derweil durchleben Marys Hofdamen Kenna, Greer und Lola ihre eigenen kleinen Romanzen, Eifersüchteleien und Tragödien.

Historisch weniger korrekt, aber erfrischend modern

Die Historie dient dem schick inszenierten Format nur als Vorlage. Die Kostüme sind grandios – wenn auch nicht zeitentsprechend. Was nicht wundert: Regisseur Brad Silberling verpasste bereits „Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse“ eine tolle Optik. Neben der Ausstattung bestechen die Darsteller. Allen voran sorgen Adelaide Kane als Queen Mary Stuart und Toby Regbo in der Rolle des jungen Francis für charmantes, jugendliches Flair. In Deutschland läuft die Serie bei sixx.

 

Königlich aufspielende Jungdarsteller in einem toll kostümierten Intrigenspiel

 

 

 

Information

  • Originaltitel:
    • Reign

Sendung empfehlen