Doctor’s Diary

In „Doctor’s Diary“ passen zwei Männer ins Jagdschema der jungen Ärztin Margarete „Gretchen“ Haase: der zynische Oberarzt Marc Meier und der einfühlsame Gynäkologe Mehdi Kaan.

Zwischen zwei Männern

Die leicht pummelige Gretchen Haase (Diana Amft) zieht wieder bei ihren Eltern ein – die Gedemütigte hat ihren Verlobten in flagranti erwischt. Nun will sie sich ausschließlich ihrer Karriere als Ärztin widmen. Doch das Schicksal ist ein mieser Verräter: Ausgerechnet Gretchens Jugendschwarm Dr. Marc Maier (Florian David Fitz) ist leitender Oberarzt der Chirurgie. Damit ist er ihr Chef – und immer noch total süß! Während der arrogante Marc Gretchen gleichzeitig angräbt und mit ihren Pfunden aufzieht, gerät ein zweiter Mann in ihr Visier: der warmherzige Gynäkologe und Frauenversteher Mehdi Kaan (Kai Schumann). Dumm, dass er verheiratet ist.

 

Preisgekrönte, knisternde Dialoge

In Kooperation mit dem ORF drehte RTL 3 Staffeln mit insgesamt 24 Episoden der österreichisch-deutschen Weißkittel-Serie. Das Drehbuch zu dem ironischen Format stammt aus der Feder von Bora Dagtekin, der bereits die Idee zu „Türkisch für Anfänger“ hatte. Seine geistreichen, witzigen Schlagabtäusche begeistern ebenso wie die Gedanken, die Gretchen ihrem Tagebuch anvertraut. Dabei lässt es Dagtekin zwischen den Darstellern ordentlich knistern. Und so holte sein frecher Romantik-Witz-Mix mehrere Preise: neben dem Deutschen Fernsehpreis und dem Deutschen Comedypreis auch den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis.

Trotz des Erfolgs der Serie sind die Fans enttäuscht: Es wird weder eine 4. Staffel noch einen Kinofilm geben.

 

Prickelnde Tagebucheinträge über Männer sind die beste Medizin gegen Liebeskummer

 

 

 

Information

  • Altersempfehlung:
    ab FSK 6 Jahren
  • Produktionsjahr:
    von 2008 bis 2011
  • Staffeln:
    3
  • Produktionsland:
    Deutschland

Sendung empfehlen