"Belle de Jour" und "Die Reifeprüfung"

Die beiden Filmklassiker gibt es jetzt in Neuauflagen auf DVD

Mit "Belle de Jour" und "Die Reifeprüfung" feiern zwei Klassiker der Filmgeschichte ihre Neuauflage.

Update: Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Unter www.rtv.de/quiz finden Sie die aktuellsten Gewinnspiele

Ein guter Filmjahrgang

Im Jahr 1967 entstanden mit Luis Bunuels "Belle de Jour - Schöne des Tages" und Mike Nichols "Die Reifeprüfung" zwei Filme, die noch heute für Begeisterung bei Filmliebhabern sorgen. 50 Jahre nach Release gibt es nun eine Neuauflage der beiden Klassiker, aufwendig restauriert und mit hochwertigem Bonusmaterial versehen. 

In "Belle de Jour", dem kommerziell erfolgreichsten Werk des Regie-Exzentrikers Luis Bunuel ("Ein andalusischer Hund") spielt Catherine Deneuve eine bürgerliche Ehefrau, die gelangweilt von ihrem Alltag ist. Deshalb beschließt sie als Prostituierte zu arbeiten. Was sie zunächst abstößt, zieht sie kurz darauf in ihren Bann. Sie verliert sich im Spiel zwischen Sadismus und Masochismus. Bis sich einer ihrer Freier in sie verliebt, und sie für sich alleine will ... Das surreale Drama blickt gekonnt und gewitzt hinter die Fassade des großbürgerlichen Milieus. 

Auch der zweite Film, "Die Reifeprüfung", hat nicht an Intensität eingebüßt. In ihm spielt der junge Dustin Hoffman den College-Absolventen Ben, der von der reiferen Mrs. Robinson (Anne Bancroft) verführt wird. Eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Doch dann verliebt sich Ben in die Tochter von Mrs. Robinson, die hübsche Elaine. Und Mrs. Robinson entpuppt sich als eifersüchtige Furie. 

Dustin Hoffman gelang mit "Die Reifeprüfung" der Durchbruch. Der Soundtrack von Simon & Garfunkel ist heute noch Kult.

Quiz empfehlen